Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um den Gerolsteiner – Monat mit Stern.

Monat mit Stern 2010

25.05.10 - 15:00 Uhr

von: Prof_Dr_Predel

Unterstützung im Experten-Team.

Prof. Dr. Predel ist Leiter des Instituts für Kreislaufforschung und Sportmedizin an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Er gehört auch zu unserem Experten-Team und beantwortet heute Eure Fragen zum Thema Gesundheit, Ernährung und Sport.

Unterstützung im Experten-Team

Wie wichtig ist es für einen sportlich aktiven Menschen, viel Mineralwasser zu trinken?
Der menschliche Körper besteht zu ca. 80 – 90% aus Wasser, daraus allein erklärt sich die für den menschlichen Körper lebenswichtige Bedeutung von Wasser.

Zudem ist Wasser für nahezu sämtliche Stoffwechselprozesse (u.a. als Transportmedium (Blut)) essentiell und da beim Sport die Stoffwechselprozesse beschleunigt sind, sollte dem Organismus entsprechend vermehrt Wasser – am besten in Form eines hochwertigen Mineralwassers – zugeführt werden.

Wasser ist außerdem sehr wichtig für die Kühlung des Körpers während länger andauernden sportlichen Aktivitäten, insbesondere unter warmen äußeren Bedingungen (Thermoregulation) durch eine gesteigerte Schweißsekretion. Ohne Kühlung besteht eine potentiell gefährliche Überhitzungsgefahr („Hitzschlag“). Durch die Verdunstung des Schweißes kann überschüssige Wärme abgegeben werden und somit einer Überhitzung entgegengewirkt werden. In unseren Breitengraden werden bei sportlichen Aktivitäten bis zu 1 – 1,5 Liter Schweiß produziert und abgegeben.

Führt man dem Körper kein Wasser zu, wird die Flüssigkeit dem Blut und dem Gewebe entzogen; die Versorgung der Muskelzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen kann eingeschränkt sein. Es kann zu Schwindelgefühl, Muskelkrämpfen und Erbrechen kommen.

Fazit: Bei ausreichender Mineralwasserzufuhr ist sowohl die Körpertemperatur als auch die Herzfrequenz deutlich niedriger.


Wie viel Mineralwasser sollte man zusätzlich zur empfohlenen Tagesmenge von 1,5 bis 2 Litern trinken, wenn man Sport treibt? Wann sollte man das Mineralwasser am besten trinken?
Die optimale Menge muss jeder für sich individuell herausfinden, denn das ist von verschiedenen Faktoren wie z. B. der Art, der Dauer und der Intensität der Bewegung abhängig. Grundsätzlich sollte jede sportliche Tätigkeit mit einem ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt begonnen werden, allerdings ist es nicht ratsam, vor der Belastung große Mengen zu trinken – dies sollte vorher über den Tag verteilt erfolgen (ca. 1,5 – 2 Liter). Es empfiehlt sich vor dem Training eine Zufuhr von ca. 0,25 – 0,5 Litern Mineralwasser. Nach der sportlichen Betätigung sollte man den Flüssigkeitshaushalt des Körpers wieder auf eine ausgeglichene Bilanz bringen. Beträgt die Dauer der sportlichen Aktivität weniger als 60 Minuten ist während eines moderaten Trainings keine zusätzliche Flüssigkeitszufuhr notwendig. Bei längeren Trainingseinheiten über 60 Minuten sollte bereits während der Belastung Flüssigkeit zugeführt werden. Sinnvoll ist es, das Wasser in kleineren Schlücken aufzunehmen, da eine einmalige große Flüssigkeitsmenge zu Magen-Darm-Problemen führen kann.

Welche Rolle spielen die in Gerolsteiner Mineralwasser in großen Mengen enthaltenen Mineralien Calcium und Magnesium dabei?
Die Mineralien Magnesium und Calcium sind an vielen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt. Calcium spielt eine wesentliche Rolle in der Blutgerinnung, der Weiterleitung von Nervenimpulsen und in der Herzfunktion. Magnesiummangel kann zu Muskelkrämpfen, Konzentrationsstörungen und sogar zu Herz-Rhythmus-Störungen führen. Magnesium muss dem Körper durch die Nahrung oder eben durch Getränke zugeführt werden. Calcium liegt in den Knochen vor und kann bei Bedarf aus diesen gelöst werden, was langfristig allerdings deren Stabilität negativ beeinflusst (Osteoporose). Daher ist es wichtig, dem Körper diese Mineralien in ausreichender Menge durch geeignete Mineralwässer zuzuführen.

Der tägliche Bedarf liegt bei ungefähr 300 mg (Magnesium) und 1.000 mg (Calcium) und ist bei Sportlern noch mal um das zwei- bis dreifache erhöht. 1 Liter Gerolsteiner Medium oder Sprudel enthält 108 mg Magnesium und 348 mg Calcium und deckt damit schon einen guten Teil des Tagesbedarfes ab. Dadurch eignet es sich sehr gut für Sportler, für die gerade diese Mineralien sehr wichtig sind.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 25.05.10 - 15:32 Uhr

    von: Nagetier

    Guten Tag!

    Danke für die vielen Infos!

    Keine Ahnung, ob dies hier überhaupt der richtige Rahmen für meine eher spezielle und persönliche Frage ist, aber:
    gibt es Trinkempfehlungen für Frauen wie mich, die vor Jahren an Brustkrebs erkrankt und mit OP und Chemotherapie behandelt worden sind? Ich weiß, dass die Sporthochschule Köln zu dem Thema “Sport und Brustkrebs” einige Studien laufen hatte oder hat.

    Danke im Voraus!

  • 25.05.10 - 21:41 Uhr

    von: cyclespace

    Als Radsportler ist der hohe Magnesiumgehalt im Mineralwasser mir ganz wichtig. Mit Gerolsteiner brauche ich kaum zusätzlich Magnesium zu substituieren.
    Habe am vergangenen Wochenende einen Trainingsblock mit 150/210/255km absolviert, da ich demnächst beim Radmarathon Trondheim-Oslo starte. Keine Krämpfe, meine Beine waren super, auch noch am 3. Tag.
    Seitdem ich immer eine Prise Kochsalz in die Trinkflasche reintue, habe ich immer lockere Beine. Krämpfe aufgrund von kurzfristigem Natriummangel habe ich nun auch nicht mehr.
    Ich fühle mich fit, Trondheim – Oslo kann kommen.
    Gibt es eigentlich in Norwegen auch Gerolsteiner?

    Gruß
    cyclespace

  • 26.05.10 - 04:47 Uhr

    von: rori

    @ cyclespace

    Wo es Gerolsteiner Produkte zu kaufen gibt, teile ich dir gerne mit. … Mexiko, Moldavien, Neuseeland, Niederlande, NLA, Norwegen, Österreich … Sprudel plus Zitrone, Gerolsteiner Medium, St. Gero Heilwasser …

    Gruß rori

  • 26.05.10 - 08:55 Uhr

    von: caro1967

    @ prof. dr. predel

    danke für die ausführlichen informationen.

    ich kann auch sehr gut auf nahrungsergänzungsmittel verzichten, denn ich habe derzeit keine körperlichen beschwerden. keine krämpfe in den waden und dergleichen.
    mein gerolsteiner wasser genieße ich in vollen zügen.

    @ cyclespace

    na dann wünsche ich dir einen erfolgreichen start und gutes gelingen beim radmarathon trondheim-oslo.

    lieben gruß

    caro1967

  • 26.05.10 - 09:33 Uhr

    von: Krin

    Wow, toll erklärt, wie es zum Hitzschlag kommt….
    Da kann mein gleich viel besser dagegen wirken. Wie sieht das eigentlich bei Kindern und Teenys aus? Was sollten die trinken? Normal und im Urlaub, wenn es heiß ist?

  • 26.05.10 - 10:56 Uhr

    von: UliAnnaMaria

    @ prof. dr. predel

    danke für die Infos.

    @ cyclespace

    danke für den Tipp mit der Prise Salz! Das probiere ich mal aus. Am Wochenende war ich in den Bergen unterwegs. Meine 1,5 L Gerolsteiner waren schnell lehr und auf der Hütte gab es lediglich Tafelwasser. Hat ja definitiv nicht die Menge an Mineralien wie unser leckeres Gerolsteiner. Im Ergebnis hatte ich einen Muskelkater, der mich noch heute quält (so einen Muskelkater hatte ich schon lange nicht mehr!)….

    Kommendes Wochenende sind wir auch wieder für zwei Tage auf’m Berg. Da probiere ich das mit dem Salz aus. Auf Nahrungsergänzungsmittel möchte ich nämlich verzichten und von diesen Magnesiumtabletten oder Sporttabletten halte ich nicht so viel… erinnert mich so an Tablettenesserei und da beiße ich doch lieber in ein saftiges Steak oder esse Pasta….

    Dir natürlich viel Spaß in Oslo…. echt klasse!

    Grüße UliAnnaMaria

  • 26.05.10 - 14:26 Uhr

    von: Nikaschaf

    hm, und wie sieht das mit einer möglichen Mineralien-Überversorgung aus? Mir ging es die letzte Woche nicht so toll und ich fühle mich erst wieder fit, seit ich Gerolsteiner “abgesetzt” habe und auch wieder auf andere Getränke zurückgreife. Körperlich ist bei mir sonst alles in Ordnung – auch die Blutwerte, die erst kurz zuvor kontrolliert wurden, lassen keinen anderen Rückschluss zu….

  • 26.05.10 - 17:16 Uhr

    von: Magelan

    Da ich jeden Tag um die drei Liter trinke, hatte ich meine Magnesiumtablette weggelassen.
    Nach einigen Tagen konnte ich das aber deutlich spüren und habe beschlossen doch lieber dabei zu bleiben.
    Nimmt der Körper die 300 mg MG aus dem Wasser anders aus als aus meinen Brausetabletten ?

  • 26.05.10 - 18:54 Uhr

    von: ommaluise

    nach wie vor ist es für mich von großem Interesse zu erfahren, wie es mit der Schadstoffabgabe der Plastikflaschen an das darin abgefüllte Wasser ist ???
    Ich habe da mal einen Artikel gelesen, indem sogar von Hormonen die Rede war, die ins Wasser übergehen :-(
    Eigentlich unverständlich das Gerolsteiner sein so hochwertiges Wasser in Plastik abfüllt :-(

  • 26.05.10 - 19:16 Uhr

    von: reay

    Ein Freund meint auch ,wenn sich jemand mit Mineralwasser auskennt, würde Wasser nie aus Plastikflaschen trinken.Da Schadstoffe ins Wasser kommen würden.Stimmt das?

  • 26.05.10 - 20:46 Uhr

    von: igross53

    Ich spüre dasdieses Wasser

  • 26.05.10 - 20:54 Uhr

    von: igross53

    ici spüre das dieses Wasser meinen Körper sehr gut bekommt es scheint eine besondere wirkung zu habenhabe keine Beschwerden mehr in den Beinen einfach toll kannes deutlich spüren

  • 26.05.10 - 21:10 Uhr

    von: Sciron

    @ ommaluise

    Das mit der Schadstoffabgabe aus Plastikflaschen habe ich auch schon gehört. Meine Tante und ihre Familie trinken deshalb zum Beispiel nur Wasser aus Glasflaschen.
    Außerdem habe ich mal gehört, dass sich in Plastikflaschen die Mineralien nicht so lange halten. Ich kann mir zwar auch nicht vorstellen, dass sie die Flasche verlassen, trotzdem wäre es sehr interessant hier mal eine Expertenmeinung zu hören.

  • 26.05.10 - 23:09 Uhr

    von: 1r2o3t4e5

    danke, für die informationen mineralien und co. u. regelmaßies trinken, sowie die schärfung des blickes über den tellerrand kritisches denken bzgl. plastikflasche, was ich aufgrund des gewichts zu glas gerne verdränge

  • 27.05.10 - 14:13 Uhr

    von: strolchi

    @Nagetier: Ich habe Deine Frage mit Professor Predel besprochen. Er meint, es wäre in der Tat sehr unseriös, ohne Kenntnis der spezifischen, individuellen Situation Trainingsempfehlungen zu geben. Generell ist aber ein angepasstes Training sicher sinnvoll und es gelten die generellen Empfehlungen zur Flüssigkeitszufuhr.

  • 27.05.10 - 14:52 Uhr

    von: Nagetier

    @ strolchi

    Lieben Dank!

  • 27.05.10 - 15:21 Uhr

    von: muecke96

    ich habe nun auch noch mehh als vorher schon, da waren es ca. 1,5 liter, getrunken, und ich bin begeistert, habe auch schon zwei kilo abgenommen, und vor allem habe ich festgestellt, das ich , auch wenn ich mal einen tag gesündigt habe, schneller wieder auf mein normalgewicht kam, supi!!

  • 27.05.10 - 17:40 Uhr

    von: hasi409

    Ich habe bis jetzt 7,4 Kg abgenommen.
    Es war alles Wasser”! Habe dabei normal gegessen.
    Keine Süßigkeiten oder ander Naschereien zu mir genommen.
    Bin wirklich eisern geblieben.

    Bis einschließlich Montag werde ich nur noch gering abnehmen.
    Wenn ich Glück habe, vielleicht noch 0,5 Kg, aber nicht mehr.

    Es reicht ja auch, denn irgendwann wird man nichts mehr abnehmen.

    Dafür kann man dann auf seine Figur stolz sein.
    Mein Bauchansatz ist jetzt nicht mehr vorhanden, der ist weg!

    Der einzige Nachteil bei mir ist, ich muß mir neue Holsen kaufen.
    Meine alten sind alle zu weit. Mein Gewicht werde ich jetzt halten!

    Gestern war ich bei KARSTADT in Dresden und bei Wöhrl.
    Habe mir schon 2 neue Jeans gekauft.

    Ich kann es ja verraten, ich wiege nun 82,5 Kg.
    Vor einem Jahr hatte ich noch 101,6 Kg gewogen.

    Daher bin ich sehr stolz auf mein neues Gewicht!
    (Hopser-Jubel!)

  • 28.05.10 - 10:10 Uhr

    von: ommaluise

    @ Sciron

    schade das auf diese Frage bzgl. der PET Flaschen so gar keine zufriedenstellende bzw. aufklärende Antwort kommt :-(
    Ich habe das schon mehrfach hier gefragt……………………………
    Ich denke wir werden doch weiter das Wasser aus Glasflaschen trinken müssen, um auf der gesundheitlich richtigen Seite zu sein, oder ?

  • 28.05.10 - 13:28 Uhr

    von: holytear

    @ hasi409 Herzlichen Glückwunsch, lohnt sich manchmal doch eisern zu sein … da kannste super stolz sein ;-)

  • 28.06.10 - 11:36 Uhr

    von: kaemmi007

    und was ist mit TEE????g…

  • 04.05.11 - 23:59 Uhr

    von: katrinchen1983

    Finde ich echt Klasse, gerade weil diese Art von Wasser wirklich schmeckt

  • 12.05.11 - 18:51 Uhr

    von: borussialove49

    ich trinke gern mineralwasser, finde ich super

  • 19.05.11 - 12:21 Uhr

    von: nette511

    Ich Trinke schon viele jahre Mineralwasser,
    Und bin begeistert das ich Gerolsteiner mit Testen kann…Lecker :)

  • 06.06.11 - 11:22 Uhr

    von: whisky206

    Ich bin begeistert, ich wusste gar nicht das es soviel ausmacht wenn man nur Sprudel trinkt. Ich fühle mich sehr viel fitter.
    Kann mir jemand sagen ob man auch Buttermilch oder Molke während des Tests trinken darf.

  • 09.06.11 - 08:41 Uhr

    von: landei21

    Warum ist eigentlich im Gerolsteiner Naturell viel weniger Calcium als in den beiden anderen Sorten? Ich lege Wert auf ausreichende Calcium-Zufuhr, aber ich mag am liebsten das Natur-Wasser :(