Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um den Gerolsteiner – Monat mit Stern.

Monat mit Stern

03.06.11 - 16:41 Uhr

von: knisperknusper

Wasser ist nicht gleich Wasser!

mineralienrechner

Kennt ihr schon den Mineralienrechner?
Unter www.mineralienrechner.de könnt ihr 700 Mineralwässer miteinander vergleichen. Denn Wasser ist nicht gleich Wasser. Zwischen den vielen Wässern in Deutschland gibt es klare Unterscheide im Mineraliengehalt. Der Mineralienrechner stellt den Mineraliengehalt der verschiedenen Mineralwässer gegenüber.

Den Mineralienrechner gibt es jetzt auch als App für Euer iPhone! Ladet Euch die App einfach kostenlos im iTunes Store herunter und Ihr habt den Mineralienrechner immer parat.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 03.06.11 - 17:10 Uhr

    von: JEH1985

    Ich habe inzwischen das App ausgiebig getestet. Aber im Erst: Sinnig sind die Angaben nicht.
    Was ist mit der Milch? Warum ist Milch kein Getränk und steht in der Liste?

  • 03.06.11 - 17:49 Uhr

    von: knisperknusper

    @ JEH1985: Du beziehst Dich auf die Trinkcheck-App, oder? In dieser wird Milch als Nahrungsmittel angesehen und steht deshalb nicht in der Getränkeliste zur Auswahl.

    Hast Du die Mineralienrechner-App auch schon ausprobiert?

  • 03.06.11 - 18:23 Uhr

    von: Maga90

    Leider ist mein Wasser, was ich sonst immer trinke zum vergleichen nicht da…und das hinzufügen ging irgendwie auch nicht

  • 03.06.11 - 18:43 Uhr

    von: c_ACK

    Wieso sind beim Gerolsteiner Sprudelwasser mehr Mineralien vorhanden als beim Naturell der gleichen Firma?

    Mir bekommt Kohlensäure in Massen überhaupt nicht gut.

  • 03.06.11 - 19:17 Uhr

    von: Funny123

    @c_ACK: Wenn ich den Projektfahrplan richtig verstanden habe, kommt das Naturell aus einer anderen Quelle als die Kohlensäure-Wasser.

    Ich habe den Mineralienrechner auch schon getestet und bin erschrocken, dass in dem Wasser, dass wir normalerweisesonst häufig trinken, im Prinzip null Magnesium und Calcium drin ist. Da habe ich mir bisher überhaupt keine Gedanken drüber gemacht. Hm, vielleicht sollte man doch mal drüber nachdenken, das Wasser zu wechseln…
    Ansonsten fand ich noch interessant, dass zu jedem Stoff auch angegeben war, wozu es gut ist und für wen es wichtig ist. Ich wusste z.B. bisher nicht, ab welchem Natriumgehalt ein Wasser zur Zubereitung von Säuglingsnahrung geeignet ist. Jetzt bin ich schlauer :-)

  • 03.06.11 - 19:28 Uhr

    von: Froeschle89

    Den Mineralienrechner finde ich super, man hat alle Mineralien im Überblick und kann verschiedene Wässer gut vergleichen.
    Als ich die Angaben von dem Wasser, welches ich sonst trinke mit Gerolsteiner Mineralwasser verglichen habe war ich echt verblüfft wie wenig Mineralien dieses im Vergleich hat… ein riesiger unterschied.

  • 03.06.11 - 20:01 Uhr

    von: yasmin0106

    Habe mir auch gerade den Mineralienrechner angeschaut und finde auch den Unterschied von Gerolsteiner mit und ohne Kohlensäure sehr erstaunlich. Ich mache sehr viel Sport und da hatte ich mir jetzt schon mal vorgenommen mehr auf den Mineraliengehalt zu schauen, aber Wasser mit Kohlensäure tut meinem Bauch einfach nicht gut.

  • 03.06.11 - 20:11 Uhr

    von: schokotina

    Ich teste Gerolsteiner Naturell und der Anteil an Mineralien ist viel geringer als bei Sprudel und Medium. Daher sind die Unterschiede zu meinem herkömmlichen Wasser nicht so groß wie bei den Sprudelsorten. Aber es sind deutliche Unterschiede zu Discounter Marken.
    Ist wirklich interessant das in manch Wässerchen so gut wie garnichts drin ist.

  • 03.06.11 - 22:32 Uhr

    von: c_ACK

    funny123: Danke für deine Antwort.

    Mich würde auch mal interessieren, wie viel Mineralien im Leitungswasser sind, da ich dieses auch manchmal trinke :-)

  • 03.06.11 - 22:37 Uhr

    von: knisperknusper

    @ c_ACK: Da hat Funny123 recht. :-) Mineralwasser ist ein natürliches, unberührtes Produkt. Laut Gesetz darf Mineralwasser nichts zugesetzt oder entzogen werden (mit Ausnahme von Schwefel, Eisen und Kohlensäure). Gerolsteiner fördert sein Mineralwasser aus verschiedenen Quellen aus den Tiefen der Vulkaneifel. So kommt Gerolsteiner Naturell aus einer anderen, besonders sanften Quelle, die niedriger mineralisiert ist als diejenige, aus der Sprudel und Medium kommen. Alle Wässer von Gerolsteiner kommen aus bis zu 200 Meter tiefen Gesteinsschichten der Vulkaneifel und haben sich mit den wertvollen Mineralien dieser Gesteinsschicht angereichert. Auf dem Weg nach unten werden sie natürlich gereinigt und gefiltert. Sie nehmen die Mineralstoffe und Spurenelemente der jeweiligen Gesteinsarten und Kohlensäure auf.

  • 03.06.11 - 23:28 Uhr

    von: akido

    Ich habe auch gerade den Test gemacht und weiß jetzt auch, warum mir das Wasser (noch) nicht so gut schmeckt. Je mehr Mineralstoffe enthalten sind, desto weniger mag ich es. Bin auch ein paar andere Firmen durchgegangen, was mir meine Vermutung bestätigt hat.
    Für mich schmeckt es zu metallisch und bitter.

  • 04.06.11 - 00:07 Uhr

    von: Makii

    echt schade, dass es die tolle App nicht auch für Smartphones mit Android gibt =(

  • 04.06.11 - 04:31 Uhr

    von: caro1967

    oh ja, den mineralienrechner kenne ich schon. der wurde den teilnehmern des monats mit stern 2010 bereits im letzten jahr vorgestellt. von daher weiß ich auch, dass gerolsteiner eines der best mineralisierten wässer ist, die der handel derzeit hergibt (und übrigens auch eins der schmackhaftesten). :-)

  • 04.06.11 - 06:50 Uhr

    von: linaheikes

    Ich trinke seit ein paar Tagen das Wasser. So langsam gewöhne ich mich an den Geschmack. Am Anfang schmeckte es mir zu sehr metallisch. Aber der Mensch ist ja ein Gewöhnungstier ;-)

  • 04.06.11 - 07:57 Uhr

    von: SuMu

    seit es wärmer geworden ist, vor allem in den letzten Tagen, fällt mir das Wasser trinken eh viel leichter.

  • 04.06.11 - 09:12 Uhr

    von: hauchen

    Sehr interessant.Da kann man schön vergleichen.

  • 04.06.11 - 09:56 Uhr

    von: Julie_hb

    Das ist wirklich wahnsinn was für große Unterschiede zwischen den ganzen Wassern ist. Mit schmeckt das Wasser mitlerweise sehr gut :)

  • 04.06.11 - 10:14 Uhr

    von: LillyMoonlight

    Auch ohne App, konnte ich die Werte zu anderen Minarlwassern gut vergleichen, auch wenn die mich im Getränkemarkt schon leicht komisch angeschaut haben.
    Aber der Mineraliengehalt ist beim Gerolsteiner wirklich sehr hoch.
    Bei einigen Frage ich mich im nachhinein, wieso die überhaupt Mineral vorm Wasser stehen haben.
    Allerdings schmeckt man da definitiv einen unterschied, da ich mich am Anfang erstmal an den hohen Mineralgehalt gewöhnen musste.

    Aber bisher läuft’s echt prima

  • 04.06.11 - 10:38 Uhr

    von: Gisaki

    Mein Wasser hat zwar nicht so einen hohen Mineraliengehalt, aber dafür bedeutend weniger Natrium und das ist für mich eigentlich wichtig.

  • 04.06.11 - 10:59 Uhr

    von: Nanook

    Es wäre schön, wenn man sich die Top X eines jeden Wertes anzeigen lassen könnte.

  • 04.06.11 - 11:07 Uhr

    von: WaterLi

    Das mit “ohne Kaffee” klappt nicht, aber ansonsten schon. Ich schleppe die 1,5 L Flasche jetzt überall mit mir rum. Und da sie nicht in die Handtasche passt und ich sie immer in der Hand hab, denke ich auch dran immer wieder einen Schluck zu nehmen. Außerdem wird es mit jedem schluck leichter zu tragen ;)

    Die App hab ich auch. Was mir absolut nicht gefällt, ist, dass man nicht im nachhinein Tage verändern kann. Man hat nur einen Tag die Chance “gestern” noch zu ändern.

    Ansonsten hab ich noch ne Frage: Reagiert irgendwer von euch mit Magenproblemen auf das neue Wasser? Ich weiß natürlich nicht ob es wirklich daran liegt, aber seit Juni hab ich etwas Magenprobleme und das Wasser ist die einzige Sache die “neu” in meiner Ernährun ist…

    LG

  • 04.06.11 - 16:55 Uhr

    von: schokotina

    @WaterLi, bei mir ist genau das Gegenteil eingetroffen. Seit ich mit Gerolsteiner angefangen habe lassen meine Magenprobleme nach.
    Vielleicht reagiert ja jeder Körper anders, ich weiß es auch nicht.

    Vielleicht kann uns “knisperknusper” weiterhelfen

  • 04.06.11 - 17:04 Uhr

    von: zalando

    Ich habe schon mal eine E-mail geschickt aber keine Antwort erhalten,warum bei dem Mineraliengehalt zwischen Sprudel,Medium und Naturell ein so großer Unterschied ist.Wird bei den beiden ersten zusätzlich Mineralien zugesetzt? Ich habe mit dem Trinken keine Probleme,schaffe jeden Tag ca. bis zu drei Liter,aber mir fällt auf,daß ich jetzt mehr Durst habe.Kann das sein.

  • 04.06.11 - 17:14 Uhr

    von: mellimaus87

    super Sache ;-) jetzt weiß ich bescheid

  • 04.06.11 - 18:34 Uhr

    von: aedes

    @ WaterLi, mir gehts so wie dir. Seit ich das Wasser trinke habe ich immer wieder Magenverstimmungen. Zwar nicht stark, aber doch ein wenig unangenehm. Aber das ist vielleicht die Umstellung. Zuerst hat mir das Wasser auch nicht geschmeckt, doch mit der Zeit wirds immer besser. Hoffentlich gewöhnt sich auch unser Magen an die reichhaltige Kost :)

  • 04.06.11 - 20:16 Uhr

    von: Mr.Key

    Auch diesmal wieder schade, dass es die App nicht auch für Android gibt. Der Mineralienrechner ist wirklich interessant

  • 04.06.11 - 20:20 Uhr

    von: Violana

    Find ich sehr interessant, gerade wenn man viel Wert auf die Mineralien legt und es die Kaufentscheidnung beeinflusst. Da macht so ein Rechner natürlich Sinn. Schön auch, dass es das ganze auch al App gibt und man so dirket vor Ort beim Einkaufen entscheiden kann: Was darfs denn heute sein?”

  • 05.06.11 - 12:53 Uhr

    von: ulrike1977

    Also ich finde den Mineralrechner sehr gut man kann sich dort sehr hilfreiche info´s holen. Viele Leute müssen auf viele darauf achten. Daher ist es super das es auch als App gibt.

  • 05.06.11 - 13:34 Uhr

    von: Marzipankatze

    Ich habe auch gleich mal unser übliches Wasser mit dem Gerolsteiner Wasser verglichen und bin erstaunt wie wenig Mineralien unser altes Wasser hat. Ich finde den Unterschied merkt man auch im Geschmack, das Gerolsteiner schmeckt deutlich salziger als das Wasser , dass ich sonst trinke…

  • 05.06.11 - 17:22 Uhr

    von: bekischneider

    ich trinke jetzt auch seit einigen Tagen das GerolsteinerMedium. Klar hat es viiiel mehr Mineralien als mein altes Wasser, aber wenn man sich abwechselungsreich ernährt, dann finde ich dies nicht so sehr wichtig.
    Leider stört mich der Gerolsteiner Geschmack sehr (total salzig irgendwie), sodass ich mich derzeit schon etwas quälen muss mindestens eine Flasche pro Tag zu trinken. Schade, denn Durst habe ich schon!
    Das mit den “Salz”-Rändern am Glas habe ich auch schon bemerkt. Unschön!
    Auch hatte ich die letzten Tage häufiger Kopfschmerzen, hoffe, dass dies nicht am Wasser liegt.
    Trotz allem bin ich viel Energie dabei und hoffe, dass ich durchhalten werde. Trinke zwar keinen Kaffee, aber der nachmittägliche Cappuccino fehlt mir sehr.

  • 05.06.11 - 19:27 Uhr

    von: teufelchen233

    also ich kämpfe ja auch mit kopf-/migräneschmerzen, aber ich vermute mal eher das liegt am wetter, denn bei mir kommt es meistens wenn ich aus der wohnung raus in die pralle sonne gehe..
    http://powermumtestet.blogspot.com/2011/06/ab-heute-trink-ich-wasser.html

  • 05.06.11 - 21:21 Uhr

    von: crazydave89

    Ich habe zur zeit Fieber und trinke grade jetzt viel Mineralwasser weil ich viel schwitze und mein Körper die Flüssigkeit brauch! Gut, dass ich Gerolsteiner hier habe um meinen Elektrolythaushalt gut zu regulieren!

  • 05.06.11 - 21:36 Uhr

    von: Hunne

    Trinke schon eine Ewigkeit Gerolsteiner.
    Wichtig für mich war Calcium, Magnesium und der Geschmack des Wassers.
    Dies ist bei diesem Wasser voll gegeben.
    Würde den Unterschied schon schmecken

  • 05.06.11 - 21:45 Uhr

    von: lilliana333

    Nach 2 Tagen Umstellung ist es jetzt gar kein Problem mehr eine ganze Flasche Wasser plus Früchtetee zu trinken, hab vorher immer viel weniger getrunken, weil ich oft einfach nicht dran gedacht habe. Nur das dauernde auf die Toilette-gerenne nervt ziemlich^^

  • 05.06.11 - 22:45 Uhr

    von: Za.bubu

    Ich trink momentan nur das wasser ausser morgens Tee.
    Aber das mit der Toilette das geht mir auf die nerven:D

  • 05.06.11 - 23:06 Uhr

    von: Pitzaman

    Schon schwierig den ganzen Tag nur Wasser zu trinken, wenn man etwas anderes gewohnt ist. Auch das mit dem Kaffee fällt manchmal schwer. Aber nach ein paar Tagen gewöhnt amn sich daran. Trinke täglich zwei Flaschen und muss es schon mit anderem Wasser auffüllen, da Tee nicht so mein Geschmack ist. Aber wir halten bis zum 30ten alle gemeinsam durch.

  • 06.06.11 - 07:29 Uhr

    von: Ceebert

    Ich habe mal eine Frage wegen dem Hydrogencarbonattest. Im Fahrplan steht: “…werden wir den Test gemeinsam machen.” Hab ich was verpasst? Ist in der Hinsicht schon mal was passiert, also wurde schon ein Test gemacht? Und wie geht der eigentlich :)
    Vielen Dank schonmal und weiterhin durchhalten.

  • 06.06.11 - 08:24 Uhr

    von: talissa

    Guten Morgen :-)

    Ich habe kürzlich gelesen, dass kohlensäurehaltiges Wasser sich sauer auf den Körper auswirkt, während naturell basisch wirkt, könnte das der Grund für den höhreren Mineralstoffgehalt sein, um das auszugleichen?

    Ich nehme freiwillig an diesem Projekt teil, bin aber ein wenig unzufrieden. Gerolsteiner naturell habe ich hier noch nicht gefunden, also mache ich mit meinem Wasser mit, welches wesentlich weniger Mineralstoffe enthält.
    Außerdem fehlt mir der Druck, den ich hätte, wenn ich “offizielle” Projektteilnehmerin wäre, so gönne ich mir morgens doch ein Becherchen Kaffee (wesentlich weniger als vorher, immerhin). Ansonsten trinke ich 2 bis 3 Liter Wasser am Tag und hoffe einfach, dass ich auch eine Veränderung bemerke…

  • 06.06.11 - 08:25 Uhr

    von: talissa

    Ach ja….die Teststreifen habe ich auch nicht, irgendwie unvollständig…heul…bekommt man die in der Apotheke?

  • 06.06.11 - 09:33 Uhr

    von: mausebaerchen

    Die Interneseite ist sehr interessant habe verschieden Mineralwasser Sorten miteinander verglichen – Gerolsteiner enthält wirklich viele Mineralien allerdings hat es im Vergleich zu meinem Wasser einen sehr hohen Natrium Anteil… Da bin ich dann doch negativ überrascht.

  • 06.06.11 - 09:38 Uhr

    von: TanteUlla

    Hallo,

    bin jetzt seit dem 01. Juni dabei. Mir ist aufgefallen, dass ich seitdem ich mit mache noch mehr Durst vespüre, habe immer einen trockenen Mund. Kann es vielleicht an dem Hydrogencarbonat liegen. Trinke das medium.

  • 06.06.11 - 09:42 Uhr

    von: ManuNoah

    @talissa: Die Teststreifen sind normalerweise in dem Heftchen, dass bei der ersten Lieferung mit dabei war. Musst mal durchblättern ;)

  • 06.06.11 - 09:43 Uhr

    von: ManuNoah

    @TanteUlla: Habe auch manchmal dass Gefühl, dass ich durch das Wasser nur noch mehr Durst bekomme…Ich trinke übrigens das Naturell

  • 06.06.11 - 09:51 Uhr

    von: Utgard123

    Tag 6.
    Mittlerweile sind die Kopfschmerzen verschwunden und ich fühle mich ganz fit. Komme auch nicht mehr so schwer aus dem Bett.
    Ein weiterer positiver Aspekt ist auch, dass ich abends nich mehr so einen Blähbauch habe. Alles schön flach :)
    Ich habe auch nur noch 9 Flaschen, dass heißt die Sache mit dem Mehrtrinken auch funktioniert :)

    Ich trinke übrigens Naturell.

  • 06.06.11 - 09:55 Uhr

    von: Susiesit

    Und die die kein Iphone haben haben mal wieder Pech gehabt….

  • 06.06.11 - 10:13 Uhr

    von: talissa

    @ManuNoah….danke, aber ich mache freiwillig mit meinem Wasser mit, habe also kein Paket erhalten…

  • 06.06.11 - 10:31 Uhr

    von: nette511

    Meine gerolsteiner flaschen sind gleich alle hab mir schon neue gekauft,denn das Wasser was ich sonst hatte hat viel weniger Mineralien.Der Geschmack ist beim ersten mal ungewohnt aber man gewöhnt sich daran. Ich fühle mich auch besser,nicht mehr so schlapp wie sonst.:)

  • 06.06.11 - 10:43 Uhr

    von: lexusburn

    Die Seite kannte ich bisher noch nicht und es ist echt interessant wie verschieden die ganzen Mineralwassersroten sind die es so zu kaufen gibt.

    Mein Fazit nach der ersten Woche:ich fühle mich fitter und da ich zur Zeit auch meine Ernährung umstelle (weniger Junkfood, bewusste kalorienreduzierte Ernährung) passt es prima mit dem Wasser.

    Es löscht den Durst und ich komme etwas von den Pfunden runter… :-)

  • 06.06.11 - 10:49 Uhr

    von: Woodpecker

    Ach wir gerne wäre ich bei diesem Projekt dabei!!!!!! :-( ((((((
    Leider bin ich erst heute auf die trnd-Projekte/Seite aufmerksam geworden. Gerolsteiner ist nämlich mein absolutes lieblings Wasser. Ich glaube ich hätte auch kein problem damit einen Monat lang nur Wasser zu trinken, da ich Tee und Kaffe eh nur drei mal im Monat trinke!!! Nunja Pech gehabt, wer zu spät kommt den bestraft das Leben. Also hoffe ich auf viele neue Projekte die hoffendlich bald in die Bewerbungsphase eintreten, damit ich möglichst bald auch testen kann:-)))
    Allen glücklichen Gerolsteiner-Testern wünsche ich einen tollen Monat. Und bei den Temperaturen schmeckt kaltes Gerolsteiner noch drei mal so gut.
    Viel Spaß wünscht
    Woodpecker

  • 06.06.11 - 11:57 Uhr

    von: mikan

    Ich hab auch gleich mal verglichen. Das mach ich im Supermarkt zwar eh schon ab und zu, aber so bequem vor dem PC ist das doch einfacher als mit einem Haufen schwerer Flaschen vor einem großen Regal hin und her zu rennen ;-) Leider war “mein” bisheriges stilles Wasser gar nicht in der Datenbank vorhanden, sehr schade! Ich hab aber noch eine leere Flasche bei mir gefunden und die Werte mit Gerolsteiner Naturell vergleichen können.
    Mein Ergebnis: Die Werte sind gar nicht so unterschiedlich! Ich würde sogar sagen, dass beide Wasser ziemlich gleich auf liegen.

  • 06.06.11 - 12:54 Uhr

    von: nadpat

    Da ich sonst selten bis gar nicht Wasser trinke, konnte ich nicht wirklich vergleichen. Aber ich habe festgestellt das mir das Wasser viel besser schmeckt wenn es aus dem Kühlschrank kommt. Wenn ich es nicht kühle habe ich (bei Naturell) immer das Gefühl es schmeckt abgestanden.

  • 06.06.11 - 17:02 Uhr

    von: knisperknusper

    @ akido: Entscheidend für den Geschmack ist nicht nur die Höhe der Mineralien, sondern auch die Art und Ausgewogenheit der Inhaltsstoffe. Zu viel Natrium lässt das Wasser metallisch und fade schmecken, in Verbindung mit viel Chlorid sorgt es sogar für einen salzigen Nachgeschmack. Die Qualität von Gerolsteiner liegt darin, dass es viel Calcium und Magnesium bei vergleichsweise wenig Natrium, Chlorid und Sulfat enthält.

    @ Nannook: Vielen Dank für Deine Anregung. :-) Ich gebe sie gerne weiter.

    @ WaterLi: Gerolsteiner Sprudel und Medium enthalten Kohlensäure, die dem Mineralwasser ein besonderes Prickeln verleiht. Diese kann sich unter Umständen mal in der oberen Magenausbuchtung ansammeln. Dadurch wird die Magenwand gedehnt und man fühlt sich vorübergehend etwas aufgebläht. Und in der Folge kann dies auch zu Aufstoßen führen. Dies ist aber ein normaler Prozess und kein Grund zur Besorgnis. Sollte Euch es dennoch stören, empfehlen wir Euch das kohlensäurefreie Gerolsteiner Naturell.

    @ zalando: Mineralwasser ist ein natürliches, unberührtes Produkt. Es wird direkt am Quellort abgefüllt. Mineralwasser darf nichts zugesetzt oder entzogen werden (mit Ausnahme von Eisen, Schwefel und Kohlensäure). Gerolsteiner fördert sein Mineralwasser aus verschiedenen Quellen aus den Tiefen der Vulkaneifel. So kommt Gerolsteiner Naturell aus einer anderen, besonders sanften Quelle, die niedriger mineralisiert ist als diejenigen, aus der Sprudel und Medium kommen. Durch seinen besonders niedrigen Natriumgehalt (12 mg/Liter) ist es besonders wertvoll für Schwangere und Kleinkinder. Die meisten stillen Mineralwässer sind übrigens niedriger mineralisiert als Mineralwässer mit Kohlensäure. Denn: Kohlensäure erhöht die Löslichkeit von Mineralien.
    Daher wäre es unfair ein stilles Mineralwasser mit Sprudelwasser zu vergleichen.
    Gerolsteiner Medium und Sprudel stammen aus der gleichen mineralstoffreichen Quelle und haben dieselbe Mineralisierung mit einem besonders hohen Gehalt an dem Powermineral Magnesium (108 mg/Liter) und dem für Knochen und Zähne so wichtigen Calcium (348 mg/Liter).

  • 07.06.11 - 12:55 Uhr

    von: DrLoomis

    Absolut “schmackhaft” das gute Wasser. Sehr erfrischend, mineralhaltig und nicht zu “extrem” in eine Richtung.

  • 07.06.11 - 22:36 Uhr

    von: child

    Habe Gerolsteiner mit meinem Wasser verglichen, bin erstaunt über so einen großen Unterschied…

  • 07.06.11 - 22:43 Uhr

    von: dreamaaliyah

    ich kannte den rechner auch noch nicht..
    und bin auch über den unterschied erstaunt…

  • 08.06.11 - 09:45 Uhr

    von: fraekniga

    Hätte nicht gedacht, dass Gerolsteiner so viel anders als mein “altes” Wasser schmecken kann! Hatte bisher nur auf den Preis und weniger auf Inhalt geachtet, jetzt weiß ichs besser!

  • 08.06.11 - 10:06 Uhr

    von: quengeltasche

    Da muss ich freakniga zustimmen. Mir schmeckt Gerolsteiner viel besser als mein altes Wasser

  • 08.06.11 - 16:33 Uhr

    von: AllyMcBeal

    Das Gerolsteiner viel besser schmeckt als mein altes Mineralwasser hab ich schon festgestellt.
    Da gibt es echt viel Unterschiede zwischen Gerolsteiner und mein alter Sprudel.

  • 08.06.11 - 17:13 Uhr

    von: jg3141

    Ich bin durch Zufall auf den Mineralienrechner gestoßen (darf leider nicht am Projekt teilnehmen). Echt wahnsinn!
    Beim Vergleich mit meinem derzeitigen Wasser hab ich richtig gestaunt! Und Gerolsteiner setzt keine Mineralien hinzu? Da muss ich gleich testen, ob das tatsächlich anders schmeckt. :)
    …. bin mal im Laden eine Flasche kaufen :)

  • 08.06.11 - 19:30 Uhr

    von: GinaLina

    Durch diesen Mineralienrechner bekam ich bestätigt, was ich schon von Verwandten gesagt bekommen habe: Mein bisheriges (relativ hochpreisiges!) Wasser schnitt ganz schlecht ab!
    Gut, dass ich mich geschmacklich jetzt schon an Gerolsteiner gewöhnt habe.

  • 08.06.11 - 21:14 Uhr

    von: knisperknusper

    @ jg3141: Mineralwasser ist ein natürliches, unberührtes Produkt. Laut Gesetz darf Mineralwasser nichts zugesetzt oder entzogen werden (mit Ausnahme von Schwefel, Eisen und Kohlensäure). Guten Durst. :-)

  • 09.06.11 - 08:22 Uhr

    von: susi859

    Geolsteinerwasser schmeckt mir gut und ist auch besser wie mein altes Wasser und so werden wir nach diesen Test bei Gerolsteiner bleiben.
    Zur Zeit trinke ich mehr als zwei Liter Wasser am Tag und dann noch Milch.

  • 13.06.11 - 16:41 Uhr

    von: Mausi011

    Achte sehr auf mein Trinkverhalten.Schaffe gut 2-2,5l/d.Gerolsteiner schmeckt sehr erfrischend.

  • 13.06.11 - 17:16 Uhr

    von: suermel

    nun wenn das Wetter icht so warm wie am Anfang, trinke ich
    es nicht mehr so leicht, aber nun habe ich Erdbeeren geschnippelt, Geroldsteiner wasser in eine Glasschale gemacht, einige Spritzer Zitrone dazu, und die Erdbeern dazu.. mit einigen Blätter Zitonen Melisse und Minze, erleichtert es mir weiter zu machen..die Erbeeren gelöffelt und lecker ist es ..

  • 14.06.11 - 16:07 Uhr

    von: knisperknusper

    @suermel: Klingt lecker!

  • 14.06.11 - 17:25 Uhr

    von: knisperknusper

    @Cocolores: Buttermilch kann man trinken – siehe Infos & Tipps.

  • 14.06.11 - 21:17 Uhr

    von: koenigspinguin

    Das Mineralwasser von Gerolsteiner eignet sich auch sehr gut um Fleisch fettfrei (also ohne Öl) zu Braten

  • 15.06.11 - 09:28 Uhr

    von: jessute

    Ich trinke schon lange Gerolsteinen aber über Magnesium und die anden Mineralien habe ich mir bis jetzt nicht viele gedanken gemacht aber beim Mineralrechner war ich doch sehr verwundert wie viele unterschiede es gibt. das fand ich alles sehr informatief .Mir fällt das Trinken von nur wasser sehr leicht da ich sonst auch nicht fiel anders trinke ich habe das naturelle Gerolsteiner