Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um den Gerolsteiner – Monat mit Stern.

Monat mit Stern

24.06.11 - 11:56 Uhr

von: knisperknusper

Warum schmecken Mineralwässer unterschiedlich?

Gerolsteiner Mineralwasser zeichnet sich durch einen ausgewogenen Geschmack aus und ist deshalb besonders beliebt. Doch was genau ist eigentlich so besonders daran und wie unterscheidet es sich von anderen Wässern?

Mineralien entscheiden über den Geschmack.
Für den Geschmack eines Wassers spielen Mineralien eine entscheidende Rolle. Sie neutralisieren u.a. die saure Eigenschaft von Kohlensäure. Aber sie können den Geschmack auch trüben: Ein zu hoher Natriumgehalt in Verbindung mit zu viel Chlorid hinterlässt einen salzigen Nachgeschmack. Schmeckt ein Wasser bitter, so liegt das an einem erhöhten Sulfatgehalt.

Und wie ist es bei Gerolsteiner?
Gerolsteiner enthält von Natur aus viel wertvolles Calcium und Magnesium bei vergleichsweise wenig Natrium, Chlorid und Sulfat. Dank dieser Ausgewogenheit schmeckt Gerolsteiner weder salzig, noch bitter, sondern einfach erfrischend natürlich.

@all: Wie schmeckt Euch Gerolsteiner Mineralwasser?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 24.06.11 - 12:00 Uhr

    von: ManuNoah

    Ich trinke Naturell. Am Anfang fand ich den Geschmack schon etwas “metallisch”. Das liegt wohl an den vielen Mineralien die enthalten sind. Habe mich nach einer halben Flasche aber schon dran gewöhnt.

  • 24.06.11 - 12:16 Uhr

    von: WeeN

    Ich trinke schon immer Gerolsteiner Medium. Es schmeckt einfach besser als alle anderen Mineralwasser.

  • 24.06.11 - 12:19 Uhr

    von: chavster

    Ich trinke ebenfalls Naturell und war von anfang an total begeistert. Dieses Wasser entspricht voll und ganz meinem Geschmack! Mein Wasserkonsum hat sich mitlerweile ziemlich erhöht, weil ich es so gerne trinke. Außerdem fühle ich mich sehr gut, weil ich weiß, was ich meinem Körper auch alles gutes tue.

  • 24.06.11 - 12:41 Uhr

    von: Tanzmaus1277

    Ich habe ja immer gedacht, dass Wasser gleich Wasser ist, hab mich durch dieses Projekt jedoch vom Gegenteil überzeugen können. Ich trinke Naturell und finde es an und für sich nicht schlecht. Allerdings hab ich oft das Gefühl, dass mein Mund trocken ist und da kann ich noch soviel trinken, das wird nicht wirklich besser. Das hatte ich vorher nie. Aber da ich ja weiß, dass ich meinem Körper was gutes tue, halte ich das aus :-)

  • 24.06.11 - 12:49 Uhr

    von: Funny123

    Ich trinke das Gerolsteiner Sprudel. Am Anfang fand ich, dass das Wasser irgendwie “steiniger” schmeckte, mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt und ich finde den Geschmack frisch. Allerdings muss man eine angebrochene Flasche auch innerhalb von einem, max. zwei Tagen leer trinken, danach schmeckt mir das Wasser echt nicht mehr. Aber da man ja eh mindestens 1,5l am Tag trinken soll, ist das ja nicht so schwierig ;-)

  • 24.06.11 - 13:01 Uhr

    von: isa11

    Also mir schmeckt es auch gut, nur das bei medium soo schnell die kohlensäre raus geht!
    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei, über neue Leser freu ich mich immer!!!
    http://isastestblog.blogspot.com/

  • 24.06.11 - 13:06 Uhr

    von: dorie22

    Trinke auch Naturell und bin ebenfalls begeistert! Was mich aber noch viel mehr freut, dass ich durch diesen Test gemerkt habe, dass ich gar kein Kaffee brauche, um wach zu werden oder wach zu bleiben. Ich finde es einfach toll, nicht mehr diese Unmengen von Kaffee zu trinken!

  • 24.06.11 - 13:08 Uhr

    von: Urbaniak

    Ich trinke ebenfalls Medium und es schmeckt mir sehr gut. Es ist auch das einzige Wasser, was meine beiden Jungs mit Vorliebe trinken. Bei anderem Mineralwasser sind sie nicht so begeistert.

  • 24.06.11 - 13:31 Uhr

    von: hicksi83

    Mir schmeckt das Gerolsteiner Sprudel sehr gut. Man schmeckt schon den Unterschied zu anderen Wassermarken.

  • 24.06.11 - 13:52 Uhr

    von: 2xkeks

    Nur positives? Ich hoffe das negative Beiträge nicht unter den Tisch fallen ;-)
    Also mir schmeckt Gerlosteiner Sprudel nur so lala.
    Wenn man die Flasche frisch aufmacht und direkt nen Schluck nimmt, enthält es für meinen Geschmack noch genügend Kohlensäure. nach 2-3 std. (mit Deckel drauf) schmeckt es schon schaal. 24 Std nach dem öfnen (hab hier manchemal 2 Flaschen gleichzeitig auf, Büro/Küche) ist es für mich geschmacklich fast nicht mehr trinkbar.

    Ich weiß ja nicht, wie bei den anderen “frisch” schmeckt, aber bei mir schmeckt Gerolsteiner (egal welche Sorte) kein annähernd frisch.
    Lecker kann ich dem Wasser auch nur mit einer “3″ (Schulnote) bewerten. U.a. durch den hohen Anteil basischer Anteile schmeckt das Wasser fast seifig bzw. wie (Back)Natron (liegt chemisch ja auch dicht beieinander). Ich verbinde diesen Geschmack mit “abgestanden”, “schaal” bzw. “Rest im Glas”.
    Um zu schauen, ob das mit dem hohen Mineralgehalt zusammenhängt, habe ich ein paar Mineralwasser mit ebenfalls hohem Kohlesäureanteil getestet. U.a. Sorten (Mineralwasser, keine Heilwasser) mit einem fast doppelt so hohem Hydrogencarbonatanteil. Diese schmeckten ebenfalls ähnlich basisch, im Gesamtgeschmack aber besser.
    (Calcium und Magnesiumgehalt spielten keine erkennbare Rolle)

    Allegemein schmeckten mir Mineralwasser mit einem salzigerem Geschmack (höherer Natrium und Chloranteil) und stark mit Kohlensäure versetzt, bei niedrigeremHydrogencarbonatgehalt, besser bzw. “frischer” als Gerolsteiner.

    Dies ist natürlich mein persönliches Empfinden.
    (Ich kann nur noch ergänzend sagen, dass ein paar Bekannten sich auch an diesem “schaalen” Geschmack stören)

    *die Namen der anderen getesteten Mineralwasser gebe ich auf Anfrage auch Preis, gehören aber nicht offen hier in den Kommentar. Ich kann nur sagen, dass einige auch hier aus der Region Eifel/Hunsrück kommen*

  • 24.06.11 - 13:59 Uhr

    von: Amsel8

    Habe schon viele Mineralwasser getrunken, muss aber gestehen, dass mir Gerolsteiner bis jetzt am Besten geschmeckt hat, vor allen Dingen über einen längeren Zeitraum. Man hat das Erfrischungsgefühl, aber man hat nicht das Gefühl einen Wasserbauch zu haben. Finde ich extrem Wichtig und angenehm.

  • 24.06.11 - 15:02 Uhr

    von: Lumi84

    Also ich trinke Naturell und finde den Geschmack sehr angenehm. :)

  • 24.06.11 - 15:31 Uhr

    von: MamaCuJ

    Mir schmeckt es sehr gut. Ich trinke ja spritzig und mein empfinden ist, man schmeckt die Mineralien und das vulkanische, leicht rauchige irgendwie heraus. Es schmeckt anders, aber lecker und es erfrischt mich sehr.

    Ich habe begonnen einen Blog zu schreiben und habe auch schon einen Eintrag über den Monat mit den Stern veröffentlicht. Vielleicht will mal jemand schauen:

    http://romy-im-test.over-blog.de/.

  • 24.06.11 - 15:47 Uhr

    von: mondschein21

    also mir schmeckt Gerolsteiner sehr gut und viel besser im Vergleich zu anderen Mineralswassern. Es stimmt schon, dass die Kohlensäure nach dem Öffnen ziemlich schnell verflüchtet, dies ist ein Manko, jedoch passiert dies bei andren Mineralwassen auch.
    Mit Gerolsteiner gelingt es, die erforderliche Menge Wasser locker zu trinken und dann wird das Wasser auch nicht schal.

  • 24.06.11 - 15:58 Uhr

    von: glamourshorty

    Am Anfang mochte ich Gerolsteiner Medium überhaupt nicht, während Sprudel und Naturell sehr gut schmecken. Aber mittlerweile bin ich auch auf den Geschmack bei Medium gekommen und es schmeckt mir sehr gut!! Im Vergleich dazu kommt mir mein vorheriges 08/15 Wasser im Geschmack modrig, fad und abgestanden vor.

  • 24.06.11 - 16:04 Uhr

    von: Eloisa

    Das Medium schmeckt mir sehr gut. Ich habe mir auch mal Naturell gekauft um einer Freundin (sie trinkt nur Wasser ohne Kohlensäure) den Monat mit Stern vorzustellen. Auch das Naturell schmeckt sehr gut. Meine Freundin war begeistert. Sonst trinkt sie Volvic.

  • 24.06.11 - 16:12 Uhr

    von: Puschel18

    Mir schmeckt Gerolsteiner Sprudel sehr gut,musste heute ein anderes Wasser trinken weil ich unterwegs war und muss sagen,dass hat für mich schon fast sauer geschmeckt-dann bleib ich doch lieber bei meinem Gerolsteiner.

  • 24.06.11 - 16:23 Uhr

    von: dannystata

    Im Vergleich zum Anfang des Monats mit Stern schmeckt mir Gerolsteiner jetzt richtig gut. 3 Liter sind am tag überhaupt kein Problem.
    Zu beginn des Monats fand ich Gerolsteiner (medium) wirklich fies :-)

  • 24.06.11 - 16:26 Uhr

    von: sleepingmemories

    Ich hab mich mittlerweile dran gewöhnt :-D

  • 24.06.11 - 17:09 Uhr

    von: Crazylove

    Mir schmeckt der Gerolsteiner Sprudel besser als das MIneralwasser vom Discounter, das ich sonst hin und wieder trinke. Merkwürdig ist allerdings, dass ich gerade bei Gerolsteiner einen leicht salzigen Nachgeschmack verspüre, den ich sonst von Mineralwasser nicht kannte. Allerdings empfinde ich diesen Geschmack keineswegs als unangenehm.

  • 24.06.11 - 17:17 Uhr

    von: anfepa

    Ich trinke naturell und es schmeckt mir sehr gut.
    Der Geschmack ähnelt unserem Leitungswasser.

  • 24.06.11 - 17:43 Uhr

    von: superhexi75

    Ich trinke Sprudel und habe mich an den Geschmack mittlerweile gewöhnt. Aber auch ich finde, dass sehr schnell die Kohlensäure verloren geht und dann schmeckt es abgestanden. Ich habe mir auch noch das Naturell dazu gekauft und das schmeckt mir sehr gut. Mein Sprudelvorrat ist gestern zuende gegangen und ich habe mal noch nen 6Pack nachgekauft. Ich finde es übrigens zunehmend schwerer stark zu bleiben. Ich freue mich auf eine kühle Weissweinschorle und nen Käffchen. Aber natürlich erst wieder ab dem 1.7. ! Nun wünsche ich Euch ein schönes (letztes?) Wochenende mit Stern, haltet durch!

  • 24.06.11 - 18:03 Uhr

    von: Rike250

    Mir schmeckt das Wasser eigentlich gut, nicht besser und nicht schlechter als mein “normales” vom Discounter. Dass die Kohlensäure schnell raus ist, stört mich nicht so sehr. Ich trinke normalerweise medium, hatte mich aber hier für den Sprudel entschieden, da passt es dann nach zwei mal öffnen;-)
    Die Meinung von Freunden und Verwandten geht auseinander, den einen schmeckt es, den anderen nicht. Die Geschmecker sind verschieden und das ist ja auch gut so.

  • 24.06.11 - 18:15 Uhr

    von: Mupuckl

    Ich finde den Geschmack auch gut. Anfangs musste ich mich ein wenig umgewöhnen, aber dann hat es mir richtig gut geschmeckt. Nicht aufdringlich, einfach lecker. :)

  • 24.06.11 - 18:57 Uhr

    von: Hunny1986

    Mir schmeckt Gerolsteiner super, ich finde diesen guten geschmack hat kaum ein anderes Wasser. Mein Verlobter sieht das genauso, er war der Erste der überhaupt das Thema Geschmack angesprochen hat. Er meinte dass es das beste Wasser ist was er seit langem getrunken hat – und das mag schon was heissen, denn er trinkt sonst eher ungesundes! Danke, dass ihr ihn vom Gegenteil überzeugt habt.

  • 24.06.11 - 18:58 Uhr

    von: Hunny1986

    PS:Unser Wasser ist leider schon alle :(

  • 24.06.11 - 20:18 Uhr

    von: Julifive

    Mir schmeckt das Naturell am besten,
    muste zwangsweise auch die zwei anderen Sorten testen (da es Naturell nicht überall gibt). Ich hab so fleißig getrunken, dass ich schon 3 mal nachkaufen mußte.
    Ich habe vorher das stille Wasser von Aldi getrunken, weil es billig und immer verfügbar ist, muß aber wirklich sagen das mir Gerolsteiner Naturell besser schmeckt und ich es ab nächsten Monat auch kaufen werde sobald es im Angebot ist.
    Zum Saftschorle mixen stelle ich mir Medium als eher ungeeignet vor, da es für mich einen sehr starken Eigengeschmack hat.

  • 24.06.11 - 21:16 Uhr

    von: Racingbine

    Ich hab mich mittlerweile an den Gerolsteiner-Geschmack gewöhnt. Anfangs fand ich es etwas salzig, aber mittlerweile fällt mir das gar nicht mehr auf. Ich trinke Naturell und der Rest meiner Familie trinkt Wasser mit Kohlensäure – da haben wir jetzt auch auf Gerolsteiner umgestellt ;-) Man will den Kindern doch was Gutes tun…

  • 24.06.11 - 21:24 Uhr

    von: Avsallar

    Unmittelbar, nach der Umstellung von meinem bisherigen Wasser zum Gerolsteiner naturell, hatte ich klitzekleine Schwierigkeiten mit dem Geschmack. Bildete mir ein, das ich die Mineralien herausschmecke. Dies verlor sich jedoch nach ein paar Flaschen. Aber ist ja klar, wenn in meinem bisherigen Wasser kaum etwas an Mineralien drin ist, schmeckt es halt nach nichts. Da schmeckt Gerolsteiner schon gehaltvoller.
    Jedoch habe auch ich, das Gefühl, das mein Mund trockener wird. Ist für mich aber absolut positiv, denn mein Trinkverhalten war im Vorfeld des Projekts nicht in Ordnung. Bei Gerolsteiner naturell, trinke ich sehr viel mehr. Das freut meinen Arzt und auch mein Körper dankt es.

  • 24.06.11 - 21:27 Uhr

    von: mansfeld

    Ich teste Medium und muss sagen, dass hier die wenige Kohlensäre im Nu weg ist und dann schmeckt das Wasser bei weitem nicht so gut wie viele andere “normale” Wasser. Ich werde in Zukunft wieder auf anderes Wasser umsteigen.

  • 24.06.11 - 22:31 Uhr

    von: galado

    Auch ich teste die Sorte medium. An den Geschmack habe ich mich mittlerweile gewöhnt, für mich ist er so ganz in Ordnung. Der Rest meiner Familie mag das Wasser absolut nicht.
    Nachgekauft habe ich dann den normalen Sprudel, allerdings in den 1Liter-
    Flaschen. Der schmeckt mir noch besser als die Sorte medium.
    Am Anfang war ich der Meinung die Kohlensäure wäre etwas zu viel, aber wie schon einige andere Tester schrieben, nach 2-3 maligem Öffnen merkt man kaum noch etwas von ihr, vor allen Dingen bei medium.
    Außerdem trinken wir ja im Laufe des Tages so einiges an Früchtetee. Den verdünne ich mir ebenfalls immer noch mit der Hälfte Gerolsteiner Sprudel. Dafür steht dann sogar eine Flasche im Kühlschrank (was ansonsten bei uns verpönt ist).
    Meine Trinkmenge hat sich eigentlich nicht verändert. Aber sie ist mit Sicherheit ,,gesünder” geworden.

  • 24.06.11 - 22:33 Uhr

    von: Andrea1990

    am anfang war es etwas geöhnungsbedürtig. Aber jetzt schmeckt es mir echt super. Ich denke mal das ich auch nach dem Monat mit dem Stern bei dem Wasser bleiben werde. Und ich trinke auch endlich mehr. (hab aber auch vorher echt wenig getrunken)

  • 24.06.11 - 22:35 Uhr

    von: Droschi

    Lecker

  • 25.06.11 - 03:10 Uhr

    von: Windhexe

    Getestet wird von uns Gerolsteiner Medium, getrunken wird es so scheint es mir willig nur von mir :-) Nachdem ich mich an den eher etwas eigenwilligen Geschmack gewöhnt hatte, trinke ich es ganz gerne. Negativ so für mich finde ich, diese Ablagerungen in den Gläsern, die Randbildungen und der Film der sich in Gläsern auf dem Wasser bildet, so das ich dazu übergegangen bin, aus der Flasche zu trinken und das zügig, was den Wasserverbrauch, was er ja soll, nur noch steigert. Alles in allem bin ich ganz zufrieden mit diesem Wasser als Medium, ausprobieren werde ich auf jeden Fall noch andere Sorten :-) .

  • 25.06.11 - 07:00 Uhr

    von: Nicky87

    Geschmacklich 6- !

    Überhaupt nicht mein Fall! Ich teste Gerolsteiner Naturelle und für mich hat das Wasser vom ersten Schluck, direkt nach dem Öffnen der Flasche einen sehr abgestandenen Geschmack. Dabei spielt es keine Rolle ob ich aus der Flasche oder aus dem Glas trinke. Auch meinem Mann schmeckt es überhaupt nicht. Zwischendurch habe ich öfter mal einen sehr trockenen Mund. Das hilft dann wenigstens beim trinken durchzuhalten ;-)

  • 25.06.11 - 08:47 Uhr

    von: sline

    War gestern mit meiner Schwiegermutti einkaufen und habe leere Flaschen weggeschafft, da fragte sie mich warum ich auch Gerolsteiner trinke. Sie trinkt es, weil es ihr ärztlich angeraten wurde da der hohe Calciumgehalt gut ist für jemanden dessen Knochendichtewerte nicht so dolle sind.
    Sie meinte auch, dass man sich erst an den Geschmack gewöhnen muss. Und wir waren uns auch einig, dass das Naturelle nicht gut schmeckt. An den Geschmack von Gerolsteiner Medium gewöhnt man sich hingegen schnell.
    War jetz bei einer Freundin und es gab Diskounter-Wasser, das schmeckte irgendwie richtig süß im Vergleich zu Gerolsteiner. Mochte gar nicht viel trinken.

  • 25.06.11 - 09:17 Uhr

    von: simonchen

    Hab das größe Glück, auch beim Gerolsteiner – Projekt mitzumachen und teste medium. Kein Problem mit dem Geschmack. Bin beim ersten Schluck sehr skeptisch rangegangen, da meine Freundin mich schon vorgewarnt hatte, soll anders schmecken, aber nein, völlig ok. Ich find es gut. Mein Mann macht freiwillig mit beim Test, wir rennen morgen und abends immer mit unseren Gerolsteiner Falschen durch die Gegend. Probleme hab ich nur mit dem Verzicht auf Kaffee, das fehlt mir wirklich …

  • 25.06.11 - 09:19 Uhr

    von: jasna

    Ich teste Naturell,und mein Mann und ich trinken es sehr gerne.
    Ich finde es auf dauer nur sehr teuer. Werde es auf alle Fälle immer mal wieder kaufen.
    Habe Medium probiert, ist auch nicht schlecht, finde aber das man das Naturell besser trinke kann.

  • 25.06.11 - 09:35 Uhr

    von: sambala

    Ich dachte immer Wasser ist gleich Wasser schmeckt eh alles gleich… Dann habe ich Gerolsteiner Naturell getrunken und erst hatte ich Probleme mit dem Geschmack. Einen trockenen Mundt die ersten 2 Tage, das hat sich dann gelegt und der Geschmack war auch nicht mehr gewöhnungsbedürftig. Jetzt schmeckt mir das Wasser gut, meinem Mann schmeckt Medium besser. ;-)

  • 25.06.11 - 09:44 Uhr

    von: Delectat

    Da ich dazu neige, eher zu wenig zu trinken und generell am liebsten Sprudel medium trinke, weil ich dann nicht gleich ein “Völlegefühl” habe, habe ich mir Gerolsteiner medium gewünscht und auch bekommen (danke :-) ).
    Muss meinen Vorschreibern in dem Punkt beipflichten, dass es schnell absteht und schal wird, was ungünstig ist, wenn man sich – wie ich – an verschiedenen Stellen in der Wohnung eine Flasche “deponiert”, um sich ans regelmäßige Trinken zu erinnern.
    Frisch aus dem Kühlschrank hingegen, mit einem Scheibchen Limette… lecker und erfrischend :-)

    Geschmacklich kann ich nicht klagen, ich trinke gerne Wasser mit salzigem bzw. natronartigem Geschmack (den Gerolsteiner für mich hat, ist aber auch nur mein subjektives Empfinden). Weniger geeignet ist es m.E. (außerhalb des Monats mit Stern *g*) für Saftschorlen oder gar für Weinschorlen (Gerolsteiner schreibt auf der Homepage, dafür sei es besonders gut geeignet …).

    Habe mir schon ganz am Anfang des Monats mit Stern noch “normalen” Gerolsteiner Sprudel gekauft – der schmeckt mir auch sehr gut.

  • 25.06.11 - 09:48 Uhr

    von: AmyChallenger

    Der erste Schluck Gerolsteiner Medium , war warm und hat mir nicht so geschmeckt. Gekühlt schmeckt es allerdings super!!! Meine Tochter trinkt es jetzt auch und will gar kein anderes mehr! ;-)

  • 25.06.11 - 10:08 Uhr

    von: Wassermaennlein

    Mir kommt der Geschmack seht entgegen.
    Das Wasser präsentiert sich vollmundig, harmonisch und die Kohlensäure wirkt nicht hart, sondern ist gut eingebunden.

  • 25.06.11 - 14:43 Uhr

    von: MissGoWest

    Anfangs mußte ich mich umstellen — der erste Eindruck war zwar nicht schlecht, aber auch nicht umwerfend. Jetzt schmeckt mir Gerolsteiner besser als andere Mineralwasser — ich werde dabei bleiben. :)

  • 25.06.11 - 17:12 Uhr

    von: ganosis

    Was ich festgestellt habe, wenn ich Gerolsteiner in andere Flaschen umfülle, geht sehr schnell die Kohlensäure flöten. Aber mir macht das nicht viel aus, da ich lieber ein Wasser mit wenig Kohlensäure trinke. Etwas Kohlensäure muß aber für den Geschmack enthalten sein. Im Moment empfinde ich alle kohlensäurehaltigen Sprudel als zu hart im Mund.

  • 25.06.11 - 19:18 Uhr

    von: Gisaki

    Die Kohlensäure verschwindet wirklich sehr schnell und mir ist das Gerolsteiner Sprudel einfach zu natriumhaltig.
    Einen trockenen Mund wie auch Nicky87 schon schrieb hab ich auch dauernd und das Gefühl, je mehr ich trinke, um so mehr Durst hab ich. F
    Fragen diesbezüglich wurden leider nicht beantwortet :-(

  • 25.06.11 - 19:47 Uhr

    von: zalando

    Ich trinke Naturell und mir schmeckt es ausgezeichnet,mußte mich am Anfang schon an den Geschmack gewöhnen.Muß gestehen habe noch nie ein Wasser mit so hohem Mineraliengehalt getrunken,da ich zuvor
    nicht darauf geachtet habe.

  • 25.06.11 - 20:14 Uhr

    von: Neelie2011

    Ich trinke Medium und finde auch das die Kohlensäure sehr schnell verschwunden ist. Den Geschmack find ich lecker. Sobald mein medium Gerolsteiner leer ist, werde ich mir mal nen Sixpack Sprudel besorgen. Mal sehen, ob dort die Kohlensäure nicht so schnell verschwindet

  • 25.06.11 - 21:30 Uhr

    von: sugarheart480

    Ich trinke Medium und finde den Geschmack wirklich gut. Manche Mineralwasser lassen sich nicht so gut trinken (nur in kleinen Schlücken). Hier nehme ich gerne auch einen großen Schluck, um meinen Durst zu stillen! Anteil an Kohlensäure und Mineralien im Gerolsteiner Mineralwasser scheint genau das Richtige für mich zu sein!

  • 25.06.11 - 23:46 Uhr

    von: Mami2011

    Hab so viel Wasser schon getrunken ich bleib bei Gerolsteiner
    einfach lecker mir schmeckt er gekühlt besser

  • 26.06.11 - 09:04 Uhr

    von: Minimax1806

    mir schmeckt das Gerolsteiner sehr gut. Mein Sohn hatte auch probiert und festgestellt dass man das Wasser selbst nach ein paar Tagen immer noch trinken kann ohne eine neue Flasche zu öffnen. Da war er ziemlich beeindruckt. ;-) Ich wußte dass ja schon : :-D

  • 26.06.11 - 09:55 Uhr

    von: Angelika1958

    Ich teste auch das Gerolsteiner medium, und mußte mich am Anfang erstmal an den Geschmack gewöhnen. In der Zwischenzeit geht es so, denn ich finde auch, daß die Kohlensäure schnell weg ist. Habe mal zum Vergleich Gerolsteiner Sprudel gekauft, und der schmeckt mir persönlich besser. Allerdings weiss ich noch nicht, ob ich nach dem Monat mit Stern beim Gerolsteiner Wasser bleibe; der hohe Geschmacksanteil von Calcium und Magnesium ist nicht ganz mein Ding, und dann, wie schon gesagt, kommt noch der schnelle Verlust der Kohlensäure hinzu.

  • 26.06.11 - 10:57 Uhr

    von: ayu0210

    Auch ich fand’s am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig, nun schmeckt mir mein Gerolsteiner Naturell sehr gut. :)
    Wo ich andere Mineralwasser früher noch als lecker empfand, sind sie mir heute doch etwas zu fade… Mein Naturell dagegen empfinde ich als sehr erfrischend. <3

  • 26.06.11 - 11:20 Uhr

    von: IPVFR6

    Ich hätte nie gedacht, dass Wasser unterscheidlich schmecken können. Ich dachte immer, alles schmeckt gleich gut. Doch seit ich das Gerolsteiner habe, habe ich eine andere Meinung darüber. Im Nachgeschmack ist es anders als andere Wasser. Ich weiß gar nicht, wie ich diesen Nachgeschmack definieren kann. Steiniger? Metallischer? Ich muss auf jeden Fall leider sagen, dass ich den Geschmack anderer Wasser besser finde als den des Gerolsteiners. Das sagt jedoch nichts gegen die Qualität aus. Auch wenn ich bis jetzt keine körperlichen Verädnerungen festgestellt habe, glaube ich einfach mal dem Marketing-Management, dass das Gerolsteiner inhaltlich sehr gesund und ausgwogen ist.

  • 26.06.11 - 11:51 Uhr

    von: OGiehl

    Ich trinke gerne das Medium Wasser. Mehr Kohlensäure fühlt sich, finde ich, beim schlucken leicht rauh an. Außerdem kann ich schneller mehr von dem Medium-Wasser trinken, z.B. nach dem Sport. Geschmacklich ist das Wasser spitze.

  • 26.06.11 - 12:10 Uhr

    von: nanie

    Ich trinke Gerolsteiner Naturell. Am Anfang fand ich den Geschmack erfrischend und ich habe meine Menge locker geschafft. Jetzt Ende der 3. Anfang 4. Woche finde ich den Geschmack irgendwie nicht mehr so lecker.
    Manchmal habe ich das Gefühl dass meine frisch geöffnete Flasche schon abgestandne schmeckt, obwohl es Naturell ist.
    Deshalb greife ich jetzt auch öfter zu den anderen Mineralwassern, mit Kohlensäure um mich mal wieder zu “erfrischen”.

    Ich finde, dass die 4 Wochen mit Stern eine Erfahrung wert waren und bin froh es geschafft zu haben :)

  • 26.06.11 - 12:43 Uhr

    von: Nana49

    Ich habe vor dem Monat mit Stern immer gedacht, dass ich bei meinem Leitungswasser, das wirklich sehr gut ist, bleiben kann. Inzwischen merke ich, dass es mir gar nicht mehr schmeckt. Dazu kommt, dass ich kürzlich bei einer Feier ein anderes Mineralwasser getrunken habe und – das hat auch nicht geschmeckt. Ich habe mich so sehr an das Gerolsteiner naturell gewöhnt und es schmeckt mir nach wie vor sehr gut!

  • 26.06.11 - 12:46 Uhr

    von: Ziwa99999

    Ich bevorzuge kohlensäurefreie Mineralwasser. Habe im Laufe der Jahre auch schon viele ausprobiert. Es gibt gewaltige Unterschiede. Gerolsteiner Naturell triff genau meine Geschmacksknospen. Ich war aber bei einer Feier sehr überrascht, wie gut mir Gerolsteiner medium bzw. Sprudel schmeckt. Viele andere “Sprudelwässer” schmecken mir zu salzig, dass ist bei Gerolsteiner nicht der Fall. Mein Wasservorrat ist jetzt erschöpft, aber zum Glück hat unser Getränkemarkt Gerolsteiner in allen Varianten im Sortiment.

  • 26.06.11 - 15:33 Uhr

    von: sanrem79

    ich teste gerade das medium wasser und bin echt super zufrieden damit!!
    ich habe auch vor dem projekt nur wasser getrunken.auch immer medium.weil stilles wasser ist mir dann auf dauer doch zu fad.aber bei dem was ich sonst hatte,mußte ich trotz medium immer etwas kohlensäure herraus schütteln,da es sonst zu stark war.hatte auch oft probleme mit sodbrennen.
    das alles konnte ich bei gerolsteiner nicht feststellen.
    der geschmack war am anfang etwas seltsam..sehr mineralisch:0)))fast steinig..aber nicht unangenehm.also ich bin echt begeistert und werds auch in zukunft kaufen.

  • 26.06.11 - 18:05 Uhr

    von: Philor

    Ich hab GS Sprudel und muss sagen, dass es am Anfang eher ein ungewohnter Geschmack war (im Vergleich zum Lichtenauer). Nach ein zwei Tagen, war dieser Geschmack plötzlich weg und jetzt schmeckts richtig gut.
    Meiner Freundin schmeckts leider überhaupt nicht… aber so verschieden sind eben die Menschen. Ich erfreu mich jedenfalls am meinem Wasser und erzähls auch alles fleißig weiter, dass ich als alter Kaffeejunky auch mal nen Monat ohne kann :-D

  • 26.06.11 - 19:30 Uhr

    von: manu0206

    Hallo an alle,
    ich muss leider sagen, dass mir das Gerolsteiner Mineralwasser (still) vom ersten Schluck an nicht geschmeckt hat und ich auch jetzt nach so langer Zeit mich immernoch nicht an den Geschmack gewöhnt habe. Ich kann nicht genau beschreiben, was mich stört. Es ist einfach für mich ein sehr intensiver Geschmack und das stört mich. Bisher habe ich schon mehrere stille Mineralwasser ausprobiert und viele davon hatten einen bitteren Geschmack. Was ich am Gerolsteiner Wasser allerdings mag, ist, dass es sehr weich schmeckt.

  • 26.06.11 - 20:50 Uhr

    von: lennyunox

    Hallo, mir schmeckte das Gerolsteiner erst nicht so gut, das hat sich aber geändert. Es schmeckt mir jetzt sehr gut, erfrischend egal wie es temperiert ist, nur mein ” altes Wasser” schmeckt mir nicht mehr…schmeckt jetzt SAUER! Uäääääääääh. Liebe Grüsse an alle

  • 26.06.11 - 21:14 Uhr

    von: Hippelinchen

    Hi @ all. Ich bin total begeistert von dem geschmack. Normalerweise mag ich Mineralwasser pur nicht sonderlich und mische es meistens mit einem Schuss saft, aber Gerolsteiner trinke ich lieber pur. Nach dem test werde ich es auch weiterhin kaufen. Ich finds einfach toll

  • 26.06.11 - 23:08 Uhr

    von: Suesswasserperle

    Ich bin ebenfalls vom Geschmack des Gerolsteiner Sprudels begeistert. Man schmeckt die Mineralien bereits auf der Zunge und es ist total erfrischend. Es wird zu 100 Prozent demnächst auf meinem Einkaufszettel stehen.

  • 27.06.11 - 08:21 Uhr

    von: miezmops

    Hallo,

    ich kann mich der Meinung von 2xkeks anschließen,für mich schmeckt Gerolsteiner auch irgendwie fade….ich trinke Sprudel und der *AHHHHH* Effekt fehlt mir……wie auch bei manu0206 ist es schwer zu beschreiben *WAS* stört…..möglicherweise werde ich es beschreiben können,wenn ich *NACH* diesem Projekt ein anderes Wasser trinke…..

  • 27.06.11 - 08:36 Uhr

    von: tari99

    Guten Morgen an alle Mittrinker :-) ich hab das gefühl das meine Haare fester geworden sind ?!? kann das möglich sein ??? wenn das ein nebeneffekt vom Wasser ist dann bleib ich ab jetzt beim Gerolsteiner :-) schöne Woche an alle :-)

  • 27.06.11 - 09:07 Uhr

    von: AureliaBorealis

    Ich trinke Gerolsteiner Sprudel und fand es am ersten Tag ziemlich gewöhnungsbedürftig, obwohl ich sonst alle möglichen verschiedenen Mineralwässer getrunken habe.

    Zwischendurch habe ich dann ab und zu beim Weggehen oder bei Freunden “fremd getrunken” und fand jedes andere Mineralwasser (egal ob Marke oder Discounter) weniger lecker, ein bestimmtes Discounterwasser hat für meinen Geschmack richtig wiederlich geschmeckt.

    Da ich heute die letze Gerolsteiner-Flasche aufgemacht habe, werde ich auch Naturelle und Medium probieren beim Nachkaufen.

  • 27.06.11 - 09:40 Uhr

    von: AllesGute2011

    Mir schmeckt das Wasser absolut super. Die meisten Wasser sind recht hart (schwer zu beschreiben). Ich finde, Gerolsteiner schmeckt weich und ist super zu Trinken.

  • 27.06.11 - 10:14 Uhr

    von: nette511

    Also am Anfang hat mir Gerolsteiner nicht so geschmeckt,
    aber jetzt werde ich kein anderes Wasser mehr trinken..:)

  • 27.06.11 - 10:28 Uhr

    von: HenryHemingway

    Ich finde den Geschmack von Gerolsteiner Sprudel leider auch nicht so gut. Frisch aus dem Kühlschrank geht es noch, aber das Wasser schmeckt unglaublich schnell abgestanden, “schal” wurde weiter oben erwähnt und das trifft es auch ganz gut.
    Nach dem Monat mit Stern werde ich zwar mit Sicherheit mehr Wasser trinken als vorher, aber sehr wahrscheinlich kein Gerolsteiner mehr… :-(

  • 27.06.11 - 11:02 Uhr

    von: metalmaedel

    also vom kohlensaeuregehalt finde ich mein sprudel super, es macht schoen große blubberblasen. :) und vom trinkgefuehl her erinnert es mich an frankenbrunnen: man kann trinken und trinken und hat danach immer noch durst :O

  • 27.06.11 - 11:05 Uhr

    von: Kunos

    Ich trinke das stille Gerolsteiner und finde es vom Gechmack her sehr gut. es fällt mir leichter mehr Wasser zu trinken als von den anderen,da mußte ich dann immer ein paar Tropfen Zitrone rein tun. Ich werde nach dem Projekt erstmal dabei bleiben.

  • 27.06.11 - 12:10 Uhr

    von: BimBamBaba

    Also mir schmeckt das Gerolsteiner Wasser nicht so besonders gut. Trinke die Sprudel Variante. Finde es schmeckt sehr hart und etwas sauer.
    Habe es dennoch durchgezogen und habe leider schon seit Freitag kein Wasser mehr und musste mich selbst versorgen :(

  • 27.06.11 - 13:14 Uhr

    von: MichFro

    Ich mag den Geschmack von Gerolsteiner sehr. Ich finde es erinnert vom Geschmack her, etwas an Milch. Nehme mal an dass das am hohen Calciumgehalt liegt. :)

  • 27.06.11 - 15:06 Uhr

    von: juvena88

    Ich hab Gerolsteiner Medium. Wenn man es frisch trinkt is es gut finde ich. Aber wie auch andere find ich, dass die Kohlensäure schnell raus is und dann schmeckt es irgendwie echt seifig. Ich denk dass das am hohen Mineralgehalt liegt. Mein Leitungswasser find ich da doch noch ein bissl besser ^^

  • 27.06.11 - 15:32 Uhr

    von: Skip_HL

    Für mich ist Geroldsteiner genau das Richtige,denn ein Wasser zu finden was einen schmeckt ist auch selten.

    Also ideal für mich dieses Projekt mitzumachen und es lohnte sich in jeder Hinsicht.”Leider” muss man für die gesamte Zeit noch einiges nachkaufen.

    Ich bleibe bei Gerolsteiner ” es schmeckt einfach lecker und ist gesund!!!

    Allen noch einen schönen sonnigen Tag und trinkt was das Zeug hält denn ihr tut euren Körper nur gutes!!!;-)

  • 27.06.11 - 18:01 Uhr

    von: Kucky

    Mir schmeckt Gerolsteiner Naturell geschmacklich sehr gut.

  • 27.06.11 - 18:27 Uhr

    von: knisperknusper

    @ Skip_HL und Kucky: Schön dass Ihr durch den Monat mit Stern Gerolsteiner für Euch entdecken konntet. :-)

  • 27.06.11 - 19:04 Uhr

    von: Zauberblume

    Also, ich habe früher immer gedacht, dass Wasser halt nach Wasser schmeckt. Ganz bewußt auf den Geschmack geachtet habe ich erst seit Gerolsteiner. Und ich habe für mich festgestellt, dass das Gerolsteiner Wasser bei weitem den besten Geschmack hat. Ich trinke nur Naturell. Total lecker. Ich werde beim Gerolsteiner Wasser bleiben. Außerdem habe ich durch dieses Projekt gelernt, dass man vielleicht auch mal auf die Bestandteile schauen sollte. Hierbei hat für mich Gerolsteiner am besten abgeschnitten. Daumen hoch für Gerolsteiner und trnd.

  • 27.06.11 - 20:09 Uhr

    von: linaluise2

    Mir schmeckt das Wasser sehr gut,habe früher auch nur Wasser getrunken,aber irgendwie bin ich in letzter Zeit dann bei Cola light gelandet,aber durch den Monat mit Stern habe ich das Wasser wieder entdeckt und werde dabei bleiben und mir Gerolsteiner Sprudel nach dieser Aktion als Hauptgetränk kaufen.
    Habe meiner 81jährigen Mutter 2 Flaschen zum probieren gegeben,da sie immer auf der Suche nach einem geschmackvollen Wasser war,immer hatte sie etwas zu beanstanden,aber Gerolsteiner Sprudel,damit ist sie sehr zufrieden und habe ihr schon mehrere Flaschen kaufen müssen.
    Wir bleiben dabei :-) ))
    Danke,das ich testen durfte.
    Gruß,
    linaluise2 und Mutter

  • 27.06.11 - 22:48 Uhr

    von: casey89

    Also ich trinke nun seit ein paar Wochen das Gerolsteiner Medium. Da ich schon öfter mal meine Wassersorte gewechselt habe, wusste ich schon, dass es verschiedene Geschmäcker gibt. Jedoch ist mir es diesmal sehr aufgefallen, vor allem zu Beginn des Monats im Stern. Ich hatte auch das Gefühl, dass es “steiniger” schmeckt. Daran musste ich mich die ersten drei Tage gewöhnen. In der letzten Woche habe ich zwischendurch auch mal anderes Wasser wieder getrunken, weil mein Wasservorrat an Gerolsteiner so gut wie aufgebraucht ist. Und schon bemerkte ich diesen Geschmacksunterschied wieder ;) Hinzuzufügen ist aber, dass durch das Trinken von Gerolsteiner weniger Kopfschmerzen habe und mich auch fitter fühle , vielen Dank für diesen Monat :)

  • 27.06.11 - 23:21 Uhr

    von: yoyohexe

    ich habe bisher nur das stille wasser von aldi getrunken und ich muss sagen das mir das wasser von gerolsteiner sehr gut schmeckt und ich es auch weiter trinken werde

  • 28.06.11 - 13:25 Uhr

    von: danni1978

    Ich habe schon viele Selters ausprobiert, aber so wie das Gerosteiner hat mir noch keines geschmeckt. Ich bevorzuge aber das mit viel Sprudel.
    Es schmeckt mir so gut nach all den Mineralien, das mag ich so sehr.
    Billiges Selterswasser schmeckt nach nichts.
    Und es geht mir so gut wie nie.
    Möchte mich hier auch nochmal bedanken, daß ich an dem Projekt mit teilnehmen durfte.

  • 28.06.11 - 13:48 Uhr

    von: kleinlich

    Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Geschmack, habe ich mich daran gewöhnt. Allerdings muß es kalt sein, ob Medium oder Sprudel.
    Sonst bin ich sehr zufrieden mit Gerolsteiner.

  • 28.06.11 - 15:46 Uhr

    von: CLAMARA

    Icj trinke seid über einem Jahr Gerolsteiner, weil mir meine Ernährungsberaterin eine Ernährungsumstellung nach LOGI (Dr.Worm) nahe gelegt hat und damit auch eine Umstellung auf Gerolsteiner wegen des höheren Natriumgehaltes. Natriumarm essen aber Natriumreich trinken!
    Mein AHA Effekt ist daher nicht ganz so groß aber ich spüre deutlich, das ich fit und ausgeglichen bin.
    Allerdings freue ich mich auch schon auf einen schönen Kaffee!
    Ich bin mir sehr sicher ich werde solche “nur Gerolsteiner Wochen” bestimmt wiederholen.
    Ich habe dazu auch noch einige Fragen:
    1. müssen es immer vier Wochen sein oder reichen auch zwei?
    2. Es gibt ja auch Gerolsteiner mit Geschmack da fehlt auf der Nährwerttabelle z.B. der Hydrogencarbonat Wert ist der ähnlich gut?

    Beim nächsten Mal ist mein Mann auch konsequent dabei.

  • 28.06.11 - 18:52 Uhr

    von: cl0wn

    Mir hat das Mineralwasser (Medium) von Gerolsteiner von Anfang an geschmeckt. Ich finde es weder zu metallisch noch zu salzig – genau richtig eben. Dennoch gab es einige Leute, mit denen ich gesprochen habe, welche es zu salzig fanden. Manche fanden es auch zu metallisch.

  • 29.06.11 - 09:49 Uhr

    von: utursi

    Also ich mußte mich auch erstmal an den Geschmack gewöhnen. Ich hatte vorher hauptsächlich Leitungswasser getrunken, welches auch sehr gut schmeckt, aber eben keine Mineralien hat. Am zweiten MonatmitStern-Tag konnte ich allerdings das Gerolsteiner Medium Wasser nicht mehr sehen (Übelkeit) und habe mir ein paar Flaschen Naturell gekauft. Auch sehr lecker. Am dritten Tag konnte ich wieder auf Medium umsteigen bzw. ich habe Medium und Naturell sozusagen im Wechsel getrunken. Sprudel habe ich noch nicht probiert, da ich nicht so ein Kohlensäure-Fan bin. Auch beim Medium schüttel ich die Kohlensäure zum Großteil raus. Ich finde das Wasser total lecker und werde auch weiterhin dabei bleiben. Natürlich auch wegen den ganzen positiven Nebeneffekten durch die Mineralien. Meinen Mann konnte ich leider nicht überzeugen. Ihm schmeckt das Wasser überhaupt nicht. Aber vielleicht schaffe ich es ja, im Laufe der Zeit, ihm das Wasser doch noch schmackhaft zu machen.
    Kann man eigentlich auch zuviel Wasser trinken? So ab 5l /Tag? Gibt es eine Obergrenze?

  • 29.06.11 - 10:01 Uhr

    von: Nana49

    Ich kannte Gerolsteiner vorher nur vom Namen her und ehrlich gesagt, war es mir auch fast egal, welches Mineralwasser ich getrunken habe. Nun ist es soweit, dass mir keine anderes Wasser mehr schmeckt, ich liebe inzwischen den Geschmack vom Gerolsteiner, allerdings nur Naturell :-)

  • 29.06.11 - 15:56 Uhr

    von: knisperknusper

    @utursi: Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Wenn man viel trinkt, muss der Körper auch viel Wasser wieder ausscheiden. Wenn das Getränk mineralienarm ist, könnte das dazu führen, dass dem Körper mit der Zeit wichtige Elektrolyte, allen voran das Natrium, Kalium und Magnesium immer mehr entrissen werden. Das wäre eine gefährliche Situation. Wenn im Getränk und in der Nahrung reichlich Elektrolyte enthalten sind, sollte es keine bedenklichen Nebenwirkungen haben.

  • 30.06.11 - 08:54 Uhr

    von: briste

    Kann mich einigen “Vorschreibern” nur anschließen. Anfangs schneckte mir Gerolsteiner (ich trinke medium) nicht. Es war leicht salzig und schmeckte nach Mineralien. Ich bekam noch mehr Durst und musste immer mehr trinken (was dann wieder positiv war). Dann plötzlich schmeckte es mir und ich trinke es seitdem recht gerne. Mein “Billig-Wasser” von früher schmeckte mir nicht mehr. Da ich keinen spritzigen Sprudel und keinen Sprudel ohne Kohlensäure mag, hab ich mich für Medium enstschieden. Aber wenn die Flasche länger geöffnet war (trotz geschlossenem Deckel) schmeckte das Wasser lasch. Ich hatte überall Flaschen stehen (neben dem Bett für die Nacht, in der Küche, bei der Arbeit, im Auto…) Vielleicht hatte ich aber auch nur zu viele “Flaschen-Baustellen”. Schade, dass die Aktion nun vorbei ist, war eine tolle Erfahrung, aber ich freu mich jetzt auch wieder mal auf einen Kaffee und ein leckeres Glas Wein. Danke Gerolsteiner und trnd. ´

  • 30.06.11 - 09:25 Uhr

    von: Hausfriseur

    Gerolsteiner kommt super an, bei unserer ganzen Familie und bei allen Freunden die testen durften.
    Wir haben medium und das ist genau RICHTIG !
    Das viele Wasser tut Körper und Selle gut und wir bleiben dabei !
    LG@ela

  • 30.06.11 - 21:39 Uhr

    von: CLAMARA

    Könnt ihr mir meine Fragen vom 28.6. 15:46 noch beantworten. Danke

  • 30.06.11 - 23:18 Uhr

    von: MichiEla

    Ich habe Gerolsteiner Naturell getestet. Und ich muss sagen, am Anfang konnte ich keinen wirklichen Unterschied zu meinem sonstigen Wasser schmecken, aber mittlerweile finde ich, dass mein “altes” Wasser zwar irgendwie frischer schmeckt, aber Gerolsteiner Naturell schmeckt dafür ausgewogener und somit gesünder (falls man das schmecken kann ;-) ). Trotzdem muss ich auch sagen, dass ich trotz 1,5 bis 2 Liter pro Tag Gerolsteiner Naturell abends häufig einen total trockenen Hals hatte und mich sehr durstig gefühlt habe. Ich hab mir deswegen auch vom Pfandgeld dann ein Sixpack Gerolsteiner Medium nachgekauft. Und obwohl ich sonst kein Medium bzw. spritziges Wasser trinke, empfand ich Gerolsteiner Medium irgendwie Durst-löschender und das Problem mit dem trockenen Hals hat sich auch erledigt!

  • 30.06.11 - 23:19 Uhr

    von: MichiEla

    P.S. Nur noch 41min und dann trink ich erst einmal ein Glas Spezi zur Belohnung!!! ;-)

  • 01.07.11 - 00:05 Uhr

    von: MichiEla

    P.S.S.: Das Glas Spezi war lecker. Allein deswegen, weil ich so lang drauf verzichtet habe. Aber trotzdem geht es bei mir jetzt weiter mit überwiegend Wasser trinken!!! Also Prost! Und DANKE nochmal!

  • 01.07.11 - 10:37 Uhr

    von: mogyi

    Ich musste mich erst an den Geschmack gewöhnen. Jetzt trinke ich es jeden Tag. Bin froh, das ich an dem Test teilgenommen habe! Danke!

  • 01.07.11 - 11:41 Uhr

    von: Walleria

    Über Geschmack von anderem Wasser kann ich kaum etwas sagen, weil ich kein Wassertrinker war.
    In diesem Monat habe ich das Naturell von Gerolsteiner probiert und war über den natürlichen Geschmack positiv überrascht, jetzt werde ich mir das Gerolsteiner Medium zulegen um einen Vergleich zu haben.

  • 01.07.11 - 11:57 Uhr

    von: knisperknusper

    @MichiEla: ;)

  • 01.07.11 - 13:11 Uhr

    von: knisperknusper

    @CLAMARA: Sobald ich eine Info habe, melde ich mich..

  • 19.07.11 - 17:57 Uhr

    von: schokran

    ich habe 1 monat das gerolsteiner naturell getrunken, es hat mir sehr sehr gut geschmeckt und ich werde das gerolsteiner naturell auf jeden fall auch weiterhin trinken!!!!
    das war ein super projekt welches ich sofort wieder mitmachen würde. es ist mir gar nicht schwer gefallen nur gerolsteiner naturell zu trinken. ein sehr gutes wasser.
    nochmals danke für das projekt sagt schokran