Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um den Gerolsteiner – Monat mit Stern.

Monat mit Stern

27.06.11 - 11:12 Uhr

von: Melanie_Gerolsteiner

Erzählt uns Eure schönste Geschichte zum Monat mit Stern!

Endspurt: Noch drei Tage und der Monat mit Stern ist geschafft. Wir sind sehr stolz auf Euch und hoffen, dass Ihr in den vergangenen vier Wochen alle viel Spaß hattet.

Ihr habt sicher viele unterschiedliche Momente erlebt, wie die schwere erste Zeit ohne Kaffee und Co., die erstaunten Fragen Eurer Freunde, warum ihr nur Gerolsteiner trinkt oder der Moment, in dem Ihr gemerkt habt, wie gut Euch der Mineralwasser-Monat tut.

Wir von Gerolsteiner rufen Euch dazu auf, uns bis zum 29. Juni, 12 Uhr Mittag, in einem Kommentar unter diesem Posting Eure schönste Geschichte zu Eurem „Monat mit Stern“ zu erzählen. Die beiden schönsten Geschichten werden prämiert! Gemeinsam mit Fitness First verlosen wir unter allen Geschichten

  • ein Jahres-Abo (Platz 1) und
  • ein 6-Monats-Abo (2- Preis)

für ein Training in einer von beinahe 100 Fitness First-Filialen in Eurer Nähe. Wo sich in Deiner Nähe eine Fitness First-Filiale befindet, sagt Dir der Clubfinder.

Ausgewählt werden die beiden schönsten Geschichten von einer Jury aus Gerolsteiner Mitarbeitern. Die Gewinner werden bis zum 30. Juni hier auf dem Projektblog bekannt gegeben und per E-Mail informiert.

Bitte beachtet die Teilnahmebedingungen:

  • Ihr müsst über 18 Jahre alt sein
  • Ihr müsst im Projektteam des Monat mit Stern 2011 sein.
  • Die Gutscheine sind einzulösen bis zum 31.12.2011, um 2012 mit dem Training beginnen zu können.
  • Sie sind einlösbar in allen Fitness First Lifestyle und Platinum Clubs (ausgenommen sind die 4 Black Label Clubs)
  • Die Gutscheine sind nicht kombinierbar mit anderen Angeboten von Fitness First.
  • Die Gutscheine sind nicht verkäuflich und nur gültig für Neukunden von Fitness First.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 27.06.11 - 11:53 Uhr

    von: siri81

    Hallo

    meine schönste Geschichte mit Monat mit Stern und Gerolsteiner ist eindeutig diese hier:
    Anfangs viel es sehr sehr schwer auf meinen Kaffee zu verzichten. Das merkte auch meine große Tochter, die auf einmal sagte:
    “Mama, seit du nur noch Wasser trinkst bist du nur noch blöd drauf, meinst du es wird anderst wenn ich auch nur noch Wasser trinke?”
    Und seither trinkt auch meine 6 Jährige mit mir das Wasser, was ich so toll fand :) …Mittlerweile vermisse ich nicht einmal mehr den Kaffee, wo meine Tochter jede Menge Anteil dran nimmt :D

  • 27.06.11 - 12:15 Uhr

    von: Funny123

    Hihi, ich als Sportmuffel erzähl mal besser keine Geschichte, nicht dass ich nachher noch gewinne ;-) Ich bin aber gespannt, was ihr anderen hier so berichtet.

  • 27.06.11 - 12:32 Uhr

    von: RootingBill

    Meine schönste Geschichte bisher war erst letzten Freitag. Ich arbeite in einem Computerpool an meiner Universität und betreue die anwesenden Benutzer. Plötzlich kommt eine Benutzerin völlig aufgelöst rein und erzählt mir, dass ihre Hausarbeit, die sie gestern noch auf ihrem Notebook bearbeitet hat, verschwunden ist. Ich habe ihr anschließend die Datei wiederhergestellt und sie war so dankbar, dass sie mir einen Kaffee bringen wollte. Aber ich musste ja aufgrund des Projektes ablehnen, sie bestand aber sehr beharrlich darauf. Und ich hab dann irgendwann gesagt, dass ich keinen Kaffee trinken darf, da ich an einem Projekt dran teilnehme, wo ich nur Wasser trinke. Undsofort bekam sie große Augen und sagte “Dann ein Wasser!”.

    Bevor ich aber noch “Aber nur Gerolsteiner” sagen konnte, war sie schon weg und brachte mir ein böses Fremdprodukt an :) Ich habe es aber noch nicht getrunken, da ich noch Gerolsteiner übrig habe :)

  • 27.06.11 - 12:39 Uhr

    von: ConnyPony

    Meine Schönste Geschichte passierte mir, als der Paketbote das zweite Paket mit Wasser liefern musste. Der gute war ziemlich fertig, da das Paket ja auch sehr schwer war und es ziemlich heiß war an diesem Tag.
    Als ich dann unterschrieben hatte, fragte er mich ,was denn in so einem großen Paket drin sei und es wäre ja auch schon das zweite Paket dieser Art.
    Dann hab ich ihm vom Monat mit Stern erzählt und er war ganz begeistert und meinte:” ja das ist eine tolle idee, ich trinke eh fast nur Wasser, da werde ich auch mitmachen”
    Und weil ich diese spontane Zusage so toll fand und er mir auch leid tat, wegen dem schweren Paket, habe ich ihm dann eine Flasche Gerolsteiner für den Start abgegeben, wofür er bei dem warmen Wetter sehr dankbar war ;)
    Und heute kam ein anderes Paket an und der Paketbote erzählte mir dann ganz stolz, dass er es bis heute schon durchgehalten hat ;)

  • 27.06.11 - 12:43 Uhr

    von: Schnotschi

    Für mich gab es eigentlich zwei richtig schöne Momente!
    Einen persönlichen und einen mit der Angestellten meiner zuständigen Postfiliale.
    Zu erst den mit der Dame der Post :-D :
    Ich wollte meine zweite Ladung Gerolsteiner abholen, was sich als sehr schwer gestaltete, da mir eine Woche zu vor jemand in meiner 10 minütigen Abwesenheit von meinem Auto die Scheibe eingeschlagen und meine Handtasche mit samt Perso geklaut hatte. Nach ein wenig Überredungskunst ging die Dame los und kam und kam nicht wieder. Nach geschätzten 10 Minuten lief sie einmal an mir vorbei, holte einen Kollegen, sie lief ein zweites Mal an mir vorbei und holte eine Sackkarre.
    Dann kam sie mit der Sackkarre um die Ecke, das Paket war oben eingerissen. Sie meinte “oh, da haben sie sich aber etwas schweres liefern lassen, sie dürfen die Karre gerne mit rausnehmen”. Ich grinste und sagte “nö, das ist doch easy”. Und dann sah man wie sie alle guckten … man muss dazu sagen, ich wiege bei meinen 168cm 52 Kilo, die Dame, die das Paket nicht hochbekam ca. das doppelte von mir … ich hab mir das Paket ganz locker geschnappt und bin damit rausspaziert. War sehr amüsant die Blicke im Rücken zu haben, die haben bestimmt gewettet, dass ich das nie schaffe.

    Mein persönlicher schönster Moment ist, dass ich seit ca. 2 Wochen keine Magnesiumtabletten mehr nehme und Krampffrei bin!

    Für mich persönlich ist das zweite natürlich das wichtigste und auch ausschlaggebend für meine zukünftige Mineralwasserwahl!

  • 27.06.11 - 13:03 Uhr

    von: erdbeertraum

    Ich hatte viele schöne Momente. Insbesondere dann, wenn ich diese “Aha-Effekte” hatte. Angefangen hat es damit, dass ich gesehen habe, wie ich mich sportlich total gebessert habe. Des Weiteren, dass mir andere Getränke kaum fehlen und ich ohne Weiteres Gerolsteiner getrunken habe und nicht einmal nachgegeben habe. Als ich letztes Mal in der Bibliothek saß und gesehen habe, wie gut ich mir alles merken konnte und wie konsequent ich gelernt habe. Da es ja ein Monat mit Veränderung sein sollte habe ich mir zwei vegetarische Kochbüche bestellt und hab es auch bis jetzt gut durchgehalten, meine Ernährung umzustellen. Das allerschönste für mich war dann, als ich vorgestern auf die Waage ging und gesehen habe, dass ich schon ganze 3 kg abgenommen habe. Das ist für mich so motivierend, dass ich so weitermachen werde, wie bisher.

  • 27.06.11 - 13:12 Uhr

    von: MichFro

    Mein schönster Moment bei “Monat mit Stern” war, als ich im Fittnesstudio auf dem Crosstrainer, doppelt so viel Ausdauer hatte wie sonst^^ so hab ich es geschafft statt 30min, 1 Stunde Ausdauersport zu machen und das trotz meines Asthmas :)

    Was mich ebenfalls sehr gefreut hat war das ich nach 3 Wochen Gerolsteiner trinken keine Kopf- und Bauchschmerzen mehr habe und somit Gerolsteiner, ab jetzt meine Nr.1 ist ;) und es somit auch nach Ende des Projeks weiterhin trinken werde.
    *daumen hoch* für Gerolsteiner

  • 27.06.11 - 13:56 Uhr

    von: Droschi

    Meine schönste Erfahrung ist die, das ich zu Anfang von allen belächelt oder skeptisch angeschaut wurde, wenn ich mit meinem Wasser an gekommen bin. Nun es war auch nicht einfach andere davon zu überzeugen nur noch Gerolsteiner und nichts anderes mehr zu trinken. Mittlerweile ist es so, das alle mit Gerolsteiner durch die Gegend rennen, Sport treiben und sich deutlich besser fühlen. Es macht echt Spass zu beobachten, wie sich alles wendet. Ich finde dieses Projekt super und in meiner unmittelbaren Umgebung hat es viel verändert.

  • 27.06.11 - 14:16 Uhr

    von: Atzimatzi

    Zu meinem schönsten Moment gehört eindeutig folgender: nach ca. 10 Tagen bemerkte ich eines Morgens, dass mein erster kräftiger Schluck Gerolsteiner den bisher für lebensnotwendig gehaltenen Koffeinkick komplett abgelöst hat. Ich war auf einmal putzmunter und startete gut gelaunt in den Tag. Es war wie ein Sprung ins frische Nass. Dies so bewusst zu erleben, war sehr wohltuend. Seitdem kann ich mich jeden Morgen auf den neuen “Wachkick” verlassen.

  • 27.06.11 - 14:32 Uhr

    von: EllyBelly

    Bekommen die 2 schönsten Geschichten das Fitness-Abo oder haben alle eine Chance (wegen Verlosung?) und die 2 schönsten Geschichten bekommen einen anderen Preis?

    Aber da ich schon mal bei Fitness First Kunde war, hat es sich eh erledigt. Ich darf ja nicht teilnehmen – ist zwar 3 Jahre her, aber NEUkunde wäre ich nicht mehr, oder?

  • 27.06.11 - 14:33 Uhr

    von: EllyBelly

    Nachtrag: Welche Prämie gibt es denn für die besten 2 Geschichten?

  • 27.06.11 - 15:45 Uhr

    von: knisperknusper

    @ EllyBelly: Jeder darf eine Geschichte schreiben und die 2 schönsten Geschichten werden prämiert. Wir freuen uns auf Deine Geschichte. :-)

  • 27.06.11 - 15:45 Uhr

    von: AmyChallenger

    Meine schönste Geschichte ist die, das meine 2 1/2 Jährige Tochter jetzt immer Gerolsteiner verlangt, wenn sie Wasser trinken will, was seit dem Monat mit Stern deutlich häufiger ist als zuvor. Früher musste man sie nötigen mal nur Wasser zu trinken und das ging nicht ohne einen anständigen Wutanfall seitens meiner Tochter!
    Jetzt gibt es allerdings den Wutanfall, wenn es mal kein Gerolsteiner gibt (bei Oma und Opa z.B.)

    Weiter habe ich ich seit Mitte des Monats kaum noch Kopfschmerzen gehabt, und hoffe das es so bleibt ;-) ! Auf die blöde Migräne kann ich auch gut verzichten!!! ;-) Also ein hoch auf Gerolsteiner!!! Ich werde am Ball bleiben!!! ;-) )

  • 27.06.11 - 15:54 Uhr

    von: isa11

    Meine Gechichte ist ehr schön und Lustig:
    Mein Postmann (wiklich kräftig und muskulös), hat sich so arg mit dem Paket abgemühlt und kurz vor der Haustür ist der Karton aufgerissen und alle Flaschen sind durch den Hausflur die treppen runter gerollt. Nach erfolgreichem gemeinsamen einsammeln, gab es erstmal ein Gerolsteiner!!!
    Schaut doch mal auf meinem Blog vorbei, über Leser und Kommentare freu ich mich immer sehr.
    http://isastestblog.blogspot.com/

  • 27.06.11 - 16:58 Uhr

    von: Hallelein

    Also meine Geschichte ist eigentlich kurz erzählt. Das 1, Paket mit Wasser hat mir ein jüngerer Postbote gebracht und der sagte nur: “Vorsicht das ist schwer!!!” Als dann die 2. Lieferung Gerolsteiner kam, hatte ein kleiner stämmiger Postbote Dienst und wie er es mir vor die Haustüre stellte, sagte er auch zu mir:” Vorsicht das ist aber schwer.” Ich musste schon lachen und hab ihm gesagt, dass da Wasserflaschen drin sind, da hat er nur den Kopf geschüttelt und meinte: Jetzt lassen sich die Leute schon die Getränke mit der Post liefern! Und so ist er schwitzend in sein Auto gestiegen.

  • 27.06.11 - 17:04 Uhr

    von: JoelsMami

    Mein schönster Moment oder schönste Geschichte war an meinem Geburtstag,als ich merkte das ich nun Gerolsteiner Naturell süchtig bin!Ich hatte am Freitag den 24.6 Geburtstag und ich habe,als ich wußte das ich bei dem Projekt dabei sein durfte,sofort gesagt das ich es zu 100% durch ziehen werde ausser an meinem Geburtstag!So da war dieser Tag dann endlich da und meine Gäste waren zum Kaffee gekommen und was habe ich getrunken,natürlich Gerolsteiner naturell zum Kuchen!!!(lach)Das ist schon so in mir drin das ich nur Wasser trinke das ich garkeine Lust auf Kaffee hatte!
    Abends habe ich auch mein Wasser getrunken während alle anderen ihr Bierchen genossen habenund mein Lienligsbier hier nun immer noch steh!Meine Gäste von Abends waren zwar sehr erstaunt aber wußten schon das ich bei dem Projekt dabei bin!
    Ich muß für mich wirklich sagen,das ist bei mir wie bei anderen die Kaffeesucht eine Grolsteiner naturell sucht!

  • 27.06.11 - 17:18 Uhr

    von: kullermausi

    Mein schönstes Erlebnis mit Gerolsteiner war eigentlich das meine Nachbarin das erste Gerolsteiner-Paket für mich angenommen hat und natürlich sofort fragte ob man sich denn jetzt Getränke nach Hause bestellen kann – durch die Post da käme ja ganz schön was auf die Postboten zu, denn wir wohnen unter dem Dach. Aber es gäbe doch auch Lieferservice für Getränke.
    Natürlich musste ich erst einmal richtig lachen und habe ihr dann von dem Gerolsteiner Projekt erzählt und wie das so alles abläuft.
    Sie war so begeistert davon, das sie meinte das müsste sie doch auch mal ausprobieren.
    Gestern traf ich diese Nachbarin dann im Hausflur wieder (das 2. Paket habe ich vom Postboten selber angenommen) – sie fragte mich dann wie es mit dem Projekt läuft und erzählte mir dann dass sie seit Anfang Juni auch nur Gerolsteiner getrunken hat, denn sie wollte das doch auch mal ausprobieren und richtig begeistert davon ist. Sie hätte sowieso immer gerne Sprudel getrunken – aber durch Gerolsteiner ging es ihr viel besser – sie litt auch immer unter Wadenkrämpen – die wären jetzt weg. Sie wolle auch weiter Gerolsteiner trinken, zwar dann auch andere Sachen aber sie ist richtig stolz auch sich dieses Projekt auch mitgemacht zu haben, denn dadurch dass sie auch Sport dabei machte hat die doch tatsächlich bis jetzt 5,5 kg abgenommen.
    Da bin ich ja sogar ein bischen neidisch – denn ich bin ein Sportmuffel
    und bei mir sind es leider nur knapp 1,7 kg.

  • 27.06.11 - 17:31 Uhr

    von: Julie_hb

    Eigentlich gibt es für mich viele schöne Momente. An einem Sonntag war ich bei meiner Mom zu besuch (Parzelle). An diesem Tag waren noch Gartennachbarn eingeladen und wir haben eine Grillfeier gemacht. Für meine Mom und mich gabs zum trinken natürlich nur Wasser. Das schönste daran war für mich, dass ich wirklich Komplimente für mein Durchhaltevermögen bekommen habe uns besonders für meine schöne Haut. Man muss dazu sagen, dass ich normalerweise viele kleine “Pickel” (Kann es schlecht beschreiben) auf meinenen Armen und teilweise Rücken. Es hat sich wirklich stark verbessert und das macht mich sooo glücklich, weil ich alles versucht habe, Cremes, Tabletten uvm. Doch endlich sieht es schön aus und ich muss micht nicht mehr schämen!!!

    Außerdem habe ich noch 2 Kilo bisher abgenommen. (Mein Freund unterstützt mich zum Glück auch fleißg und ist mein persönlicher Trainer mit dem ich min. 2 x pro Woche Joggen gehe und meine Leistung hat sich wirklich verbessert. Was dazu noch vielen aufgefallen ist (mir mittlerweile auch) ist, dass ich nicht mehr so schussellig bin. Ich kann mich besser konzentrieren und dadurch vergesse ich nicht mehr so viele Sachen. Es war teilweise wirklich schlimm. Klingt zwar blöd aber es ist wirklich so.

    Auch wenn ich nicht eine der Gewinnerinen bin, bin ich wirklich dankbar dass ich beim Monat mit Stern mitmachen durfte/darf. Das war ein toller Monat der mir sehr viel gebracht hat und ich werde weiterhin viel Wasser (Gerolsteiner) trinken.
    Danke Gerolsteiner und trnd!!!

  • 27.06.11 - 17:41 Uhr

    von: conniemkd

    mein start mit dem monat mit stern ging schon mit verzögerung los.
    nach dem ich vielen meiner freunde erzählt hab das ich ausgewählt wurde um “wasser” zu testen,haben mich einige schon gelöchert noch vor dem 1.06.
    ich hab gewartet und gewartet doch das angekündigte wasser kam nicht.was war passiert? auf mein nachfragen hies es ein nachbar hat es angenommen.kommisch die hätten es doch abgegeben.
    es stellt sich herraus das mein wasser bei einer anderen testpeson geliefert worden war . die hatte sich gefreud weil es doch zwei kartons waren und alles brav ausgepackt.
    natürlich haben sie mir das wasser gebracht und ich fand das super nett.die mutter hab ich bei uns sogar nochmal beim einkaufen getroffen
    weil sie ja in meiner nähe arbeitet.
    so begann mein testmonat und ich musste noch oft schmunzeln .die zweite lieferung kam ohne zwischenfall.
    mittlerweile muss ich die letzten flaschen vor meiner familie verstecken
    so gut hat es ihnen geschmeckt! vielen dank dafür

  • 27.06.11 - 17:53 Uhr

    von: yvi007

    Als das 2 Paket Mit Gerolsteiner, ankam war ich nicht zu hause und meine Nachbarin (etwas ältere Dame) hat es angenommen…..
    Wie ich wieder nach Hause kam, ist Meine Nachbarin sofort an die Tür und hat von dem Paketboten Geschwärmt weil das Paket ja so schwer war:)….
    und der Paketbote so geschwitzt hat… Nach dem ich Ihr die ganze geschichte von Gerolsteiner und Trnd erzählt hatte wollte sie mit machen und lässt sich jetzt immer von Ihren Kindern (die kaufen für sie ein) gerolsteiner in allen Varianten mitbringen:)
    Einfach Legga!!

  • 27.06.11 - 17:59 Uhr

    von: Beedie

    Hi, vielleicht ist dies nicht die schönste Geschichte aber sie ist es trotzdem Wert,mitgeteilt zu werden: Der Kindergeburtstag der Tochter einer Freundin stand dieses Jahr unter dem Motto Werbung (Sie liebt “Mottotage”)
    Das heißt vor der Haustür wurde der Wagen mit DarthVader-Manier angegruselt,der Bratmaxe-Song wurde aufgenommen und wie bei DSDS durch eine Jury bewertet- ich hasse den Song und ebenso XY aus YX der dieses “Lied” vorträgt…naja und als letztes mußten die Mädels aus 3 Mineralwassersorten das Leckerste herausfinden.Getestet wurde Burgwallbrunn,Aldi und Gerolsteiner Medium und alle,wirklich alle Testpersönchen befanden Gerolsteiner als das Beste! :-)
    Nachher durften sie dann sogar mit einpaar verbliebenen Teststäbchen den Cola- Wasser- Gerolsteinertest machen! Großes Gestaune war angesagt,ein paar Mädels hat es so geschaudert,weil sie doch ” so gern Cola trinken!!!”
    So war der Geburtstag mit wirklich einfachen Mitteln ein voller Erfolg!
    Gut, das die liebe Tante im Gerolsteiner-Team ist ;-)
    Liebe Grüße von Beedie

  • 27.06.11 - 18:00 Uhr

    von: Strokeline

    Das ist ja witzig, meine schönste Situation ist doch glatt heute gewesen:
    in den letzten Wochen habe ich wirklich gelitten: Kopfweh, Stoffwechselprobleme und diese ständige Müdigkeit. Hinzu kommt, der sehnsuchtsvolle Blick auf sämtliche Kaffeetassen in meiner Umgebung…
    meine Arbeitskollegin hat das jeden Tag hautnah mitbekommen und hat letzte Woche sogar gefragt, warum ich denn nicht einfach aufhöre, wenn es mir doch nicht gut dabei ginge.
    Heute waren wir zusammen mit unseren Jugendlichen für 5 Stunden im Museum. Es war heiß und die Kinder packten ihre leckeren Lunchpakete aus, als meine Arbeitskollegin plötzlich zwei kleine Gerolsteiner Flaschen aus ihrer Tasche holt und meinte: jetzt hast du es ja wirklich bald geschafft, heute erkläre ich mich mit dir solidarisch und geb ne Runde aus.
    Das ist mal lieb, oder?

  • 27.06.11 - 18:11 Uhr

    von: Dini165

    Ich hatte mehrere gute Momente mit Gerolsteiner. Abgesehen davon, dass es mir und meinem Körper positive Veränderungen gebracht hat, kam man auch mit vielen Leuten ins Gespräch, die mitgerissen wurden und einem auch noch dankbar dafür sind bzw. waren.
    Der erste schöne Moment war, als ich im Briefkasten eine Karte vom Postboten hatte, dass ein Pekat abgekommen sei. Da hab ich mich dann direkt auf dem Weg zur Post gemacht, um die Karte einzulösen. Ehrlich gesagt, hatte ich zu dem zeitpunkt noch nicht mit der Wasserlieferung gerechnet und war unsicher was mich für ein Paket erwartete. Der Postangestellte meinte dann nur, es müsse wohl was größeres sein und verschwand in seinen Hinterräumen und kam mit einem riesigen Wagen mit dem Paket drauf angefahren. Ist schwer und ist von Gerolsteiner. Kann man da schon Wasser liefern lassen?, fragte er und ich berichtete ihm von dem Test. Er war völlig aus dem Häuschen und meinte er sei auch interessiert. Er hat mir das Paket sogar zum Auto getragen und wünschte mir viel Erfolg. Als ich letzte Woche dann ein Paket bei der Post abgeben wollte, war der Postmitarbeiter wieder da und erinnere sich an mich und er meinte er habe sich auch im Internet über das Projekt informiert und auf eigene Faust auch auf alles andere als Wasser verzichtet. Und es ginge ihm so gut. Wir haben uns dann noch eine Weile über das Projekt und unsere Erfahrungen unterhalten und unseren positiven Erlebnisse ausgetauscht.
    Letztens habe ich den Postmitarbeiter sogar beim Einkaufen gesehen und er kaufte Wasser, sogar Gerolsteiner und grüßte von weitem.
    Das Projekt bringt nicht nur positives für den Körper, sondern man kommt auch mit ganz anderen Leuten ins Gespräch :)
    Außerdem konnte ich meine Schwester, die Leidenschaftlicher Cola und Saft-Fan war von den Vorzügen von Wasser überzeugen. Sie versucht schon lange abzunehmen und hat jetzt schon, nur durch die Getränkeumstellung 2 kg abgenommen und ist super glücklich und ist hoch motiviert weiter zu machen.
    Ich finde diese Momente in denen man andere einfach mitreißen kann und sie auch positives dadurch erfahren und einem für eine solche Kleinigkeit dankbar sind, einfach herrlich :D

  • 27.06.11 - 18:25 Uhr

    von: kuschelmummel

    Meine schönste Geschichte — ganz klar. Ich habe mein Sodbrennen im Griff. Ja, kein Witz. Dank Gerolsteiner kann ich wieder alles nach Herzenslust essen, was ich jetzt doch so nach und nach gemieden habe, weil es bei mir Sodbrennen ausgelöst hatte. Ohne meine Globolis gegen Sodbrennen bin ich schon nirgends mehr hingegangen. Jetzt gehe ich ohne meine Gerolsteinerflasche nirgends mehr hin. Habe mir direkt auch Nachschub besorgt und bin vor allem von den 0,75 Liter Flaschen begeistert. Die passen überall gut rein und sind überall dabei. Für den Urlaub wird es allerdings schwierig. Da werde ich kein Gerolsteiner bekommen und ich denke, das wird schon eine große Umstellung geben. Stolz bin ich nämlich, dass ich außer einer Tasse Tee am Tag wirklich nur Gerolsteiner getrunken habe. Trotz der vielen Feiern habe ich durchgehalten, habe zwar nicht abgenommen, aber bei den vielen leckeren Sachen auch nicht zugenommen. Das ist ja auch schon ein Erfolg. Denn sonst hatte ich gleich die Kilos mit auf der Waage. Mit meinem Postboten hatte ich auch zwei sehr nette Gespräche, als das Wasser geliefert wurde. Beim ersten Mal wollte er auch wissen, ob man sich Wasser jetzt bestellen könnte. Dann habe ich ihm ausführlich vom Projekt erzählt und ihn begeistert. Bei der zweiten Lieferung hat er mich direkt gefragt, wie es läuft und ob ich wirklich alles konsequent durchziehe. Klar, habe ich ihm gesagt und er meinte dann so zu mir, ich habe mir das jetzt auch überlegt und mache das mal in eigener Regie. Jetzt wo der Sommer kommt, da ist das doch sicherlich leichter. Ich habe ihn natürlich bestätigt in seinem Vorhaben und wenn wir uns jetzt treffen, dann interviewe ich ihn. Das findet er jetzt lustig, weil er ja immer mich ausgefragt hatte. Aber wir haben beide beschlossen, das mit dem 30. Juni für uns nicht Schluss ist. Mit Gerolsteiner und Sport habe ich ja doch den Ehrgeiz noch das ein oder andere Kilo für die Bikinifigur im Urlaub abzunehmen. Das motiviert mich ebenso, wie die Tatsache, dass es mir richtig gut geht. Danke, dass ich an dem tollen Projekt teilnehmen durfte. Bin immer wieder gerne dabei. Es hat mir total Spaß gemacht und die Bewunderung mancher Freunde gebracht, wenn ich meine Flasche Gerolsteiner rausgeholt habe und sie ihr Bier getrunken haben :) In diesem Sinn, super Projekt und allen, die es auch geschafft haben – das haben wir doch toll hinbekommen, oder?

  • 27.06.11 - 18:35 Uhr

    von: Rounddancer

    Ich hatte ja schon Sorge, was ich denn beim Stammtischtermin, bei dem ich Dienst hatte, trinken würde. Doch meine Sorge war genommen, denn auf der Karte des Schloßgartencafé stand Gerolsteiner, zwar die 0,75 Liter-Flasche für 6,40 Euro, aber immerhin.

  • 27.06.11 - 18:37 Uhr

    von: schnucki15

    Hallo,also meine schönste Geschichte ist diese hier.Ich habe mit meiner Familie meinen Geburtstag rein mit Gerolsteiner Medium gefeiert.Es war ein voller Erfolg und mal etwas ganz anderes,als mit Bier und Cola.Wir waren alle gut drauf,sowohl davor,als auch danach und Kopfweh gab es hinterher auch nicht :-)

  • 27.06.11 - 18:56 Uhr

    von: Zauberblume

    Ich möchte keinen Fitneßvertrag gewinnen, da ich bereits seit Jahren Besitzer eines solches bin. Aber trotzdem möchte ich gerade deshalb meine Geschichte erzählen, denn ich habe den Gerolsteiner Monat mit meinen Mädels aus dem Fitneßstudio durchgezogen und bis auf eine haben wir auch alle durchgehalten. Wir sind mittlerweile eingefleischte Gerolsteinerwasserschlürfer. Und wir haben zusammen bei 10 Mädels 21,5 kg zusammen abgenommen. Die Gerolsteiner Woche hat uns ganz toll zusammengeschweißt, das freut mich total.
    Außerdem habe ich vor kurzem in einem Gewinnspiel einen Monatsvorrat Gerolsteiner Wasser gewonnen. Das hat doch was zu bedeuten, oder? ;)

  • 27.06.11 - 19:01 Uhr

    von: MiekeMau

    Meine schönste Geschichte, war oder ist eigentlich viel mehr, das eine Arbeitskollegin zu mir an kam und gesagt hat, “Wow hast du abgenommen?” Ich hab ihr darauf dann geantwortet das ich diesen Monat nur Wasser getrunken habe”. Sie fand das total Klasse, das sie weiss das ich seid längeren abnehmen will und diesen Monat hat es geklappt gleich 2,5 kg zu verlieren”. SIe will das jetzt auch mal probieren. Ob Gerolsteiner,weiss ich nicht.Aber ich meine das ist doch echt ne Klasse sache!Das ich jemanden damit angesteckt habe.Und für mich war es ne tole sache,wie man sieht!^^ Ich bin froh und werde nächstes Jahr wieder machen.

  • 27.06.11 - 19:24 Uhr

    von: emmason12

    Meine schönste Geschichte handelt von Gerolsteiner, einer Gerolsteiner Flasche und einem Hund.
    Mein Mann und ich sind mit Hund Henry einen Tag von Hamburg aus an die Ostsee gefahren. Nach viel Bewegung am und im Wasser waren Mensch und Hund durstig. Autoklappe auf, Gerolsteiner gegriffen und …
    ” Iiii, was ist denn das?”,rief ich : “Das ist ja Leitungswasser !”
    “Ach, du meine Güte”, antwortete mein Mann.”Du hast die Flaschen verwechselt. Ich habe das Wasser für Henry in eine leere Gerolsteiner-Flasche gefüllt.”
    Der Hund guckt verwundert. “Ist Wasser nicht gleich Wasser ?” muß er sich verwundert über dies menschliche Treiben gefragt haben.

  • 27.06.11 - 19:30 Uhr

    von: guru00

    Nur Wasser zu trinken fällt mir ansich nicht schwer, eher die Menge von 1,5L – 2L …… Denn ich trinke allgemein sehr wenig. Deswegen ist für mich persönlich die Herausforderung eher die Menge an Flüssigkeit zu trinken. Anfangs trank ich eine Flasche an 2. Tagen, durch das Projekt schaffe ich es nun fast 1- 2 L am Tag zu trinken deswegen Daumen hoch für Gerolsteiner.

    Gruß Elfi Brandschert

  • 27.06.11 - 19:31 Uhr

    von: arsi321

    Meine Geschichte:
    Ich lag wie fast jeden Mittag in meiner Hängematte und wollte kurz Entspannen. Mein Buch und meine Mineralflasche waren natürlich dabei. Das Buch in meiner Hand und mein Mineralwasser lag unmittelbar neben mir. Jederzeit greifbar.
    Als ich nach der Flasche greifen wollte um einen Schluck daraus zu nehmen, war diese nicht mehr da wo ich sie hingestellt habe. Der Schreck war gross und die Suche begann in der Hängematte. Als ich unter die Hängematte schauen wollte, viel ich dann auch noch prumpt hin. Ich sag nur noch meine Tochter und meinen Sohn die Terassentür reinhuschen.
    Ich dachte mir schon, da ist was im Busch. Lief den beiden hinterher und erwischte sie mit MEINER Gerolsteiner Mineralflasche in der Hand. Als ich sie fragte, warum sie mir die Flasche stibitz haben, war die Antwort:
    “Seit Wochen behütest du die Flaschen wie einen Schatz. Du bist ja schon fast wie Alladin und die Wunder!Flasche.” Wir wollten schauen was da so super tolles drin ist bevor du ganz alleine die Flaschen trinkst.
    Das fand ich ganz witzig und zugleich war ich gerührt, dass meine Kinder gemerkt haben wie wichtig und mir das Projet war und ich vermitteln wollte das Gerolsteiner Mineralwasser jedem nur empfehlen kann.

  • 27.06.11 - 19:43 Uhr

    von: Silv16

    Meine schönste Geschichte mit Gerolsteiner, ist eigentlich die, dass mein 9 jähriger Sohn super Stolz auf mich ist. Er findet es gut, das ich es geschafft habe, bewußt keine Cola zutrinken. Der einzige Ausrutscher mit Cola war unbewußt. Wir waren bei Mc Donalds. Dort bestellt ich mir natürlich ein Menü und dazu Cola. Dies ist mir aber erst beim Essen aufgefallen. Ich war so Sauer auf mich, das ich nicht überlegt habe. Aber mein Sohn war völlig cool und sagte: “Mama. Ich bin trotzdem auf Dich Stolz. Du brauchst das ja nicht zu sagen.” Mein Sohn trinkt seitdem auch viel Wasser. Die Cola habe ich dann meinen Mann gegeben. Ende der Geschichte.

  • 27.06.11 - 19:45 Uhr

    von: MarenMatzen

    Hier meinealler aller schönste Geschichte: wir waren bei Freunden zum Essen eingeladen. Es gab selbst geräucherten Fisch. Natürlich hatte ich für mich genug Gerolsteiner mitgebracht. Leider war dem Gastgeber beim Einlegen des Fisches etwas (sehr) viel Salz in die Lake geraten. Als nette Gäste hat natürlich keiner etwas gesagt und alle lobten den ansonsten super leckeren Räucherfisch. Aber nach ca. einer halben Stunde fragten dann alle nach meinem Wasser, sodass ich schnell nach Hause fuhr um einige Faschen zur Rettung zu holen. Fisch soll bekanntlich schwimmen, und das tut er sehr gut in Gerolsteiner

  • 27.06.11 - 19:50 Uhr

    von: Flightinstructor

    Endlich keine Kopfschmerzen mehr…

  • 27.06.11 - 19:55 Uhr

    von: Andrea1990

    Meine schönste Geschichte war, dass ich mit meinen Freundinnen zu “Klassik im Park” war. Dort wird Klassik umsonst gespielt und man genießt den Tag an der frischen Luft. Traditionel gibt es dazu ein kleines Frühstück mit Sekt oder anderen erfrischenden Sachen (Saft etc) eigentlich. Als ich da so mit meinen Picknickkorb und ohne Sekt stand, schauten meine Freunde mich nur an und wussten garnicht was sie sahen. Ich erzählte ihnen von dem Monat im Stern und wie sehr es spaß macht. Daraufhin haben wir den Sekt nicht auf gemacht und in unseren Sektgläschen ein “Wässerchen aus meiner Flasche” geschlürft. War ein super Tag und wir hatten super viel Spaß.

  • 27.06.11 - 19:59 Uhr

    von: autenrieth

    Schon oft hatte ich bei Familienfesten erzählt, dass ich mal wie Cleopatra in Eselsmilch baden wolle. Aber ich endete jedes mal damit, ich werde wohl mit Sprudel vorlieb nehmen müssen wegen der Kosten. Als der Paketbote die Gerolsteiner Flaschen brachte deponierte ich sie alle im Esszimmer. Eine meiner Töchter hatte Geburtstag und wir feierten bei mir. Da platzte meine Enkelin heraus, die Oma hat ganz viel Sprudel bekommen, die badet jetzt in Gerolsteiner, weil Eselsmilch zu teuer ist. Alle lachten schallend. Sofort klärte ich meine Enkelin auf, dass ich den Gerolstener trinken wolle und nicht darin baden. Es ist ein Test! Ach so, meinte das Plappermaul, du probiertst aus ob man sich auch von innen baden kann! Ich wasche mich lieber am Waschbecken da muss ich nicht testen und so viel trinken.

  • 27.06.11 - 20:06 Uhr

    von: Ruthchen

    Mein schönste Geschichte: meine beiden Handballkinder trinken jetzt immer Gerolsteiner – weil´s gut schmeckt und mein Sohn keine Wadenkrämpfe mehr hat.

  • 27.06.11 - 20:15 Uhr

    von: sylviaemma

    Meine schönste Geschichte: Wir sind sonst immer Leitungswassertrinker, somit trinken meine Kinder kaum Sprudelwasser. Als wir dann zum ersten Mal Gerolsteiner getrunken haben, meinte mein Jüngster Mama ich glaub da sind Ameisen drin, das ist so kribbelig, als ob das Wasser mich kitzelt. Ich habe ihm darauf erklärt das in dem WAsser Kohlensäure drin ist und wichtige Minerale drin sind, die uns gesund machen. Als wir dann beim nächsten EInkauf Gerolsteiner eingekauft haben, erklärte mein Sohn der Frau an der Kasse: Das das WAsser total erfrischend ist und ganz gesund wegen der wichtigen Krabbelsäure…..

  • 27.06.11 - 20:32 Uhr

    von: stechow

    Hi, es wären schöne und komische geschichten die ich zu erzählen hätte. aber ich möchte nicht gewinnen. ich müsste zu weit fahren um dieses einzulösen. die geschichte wo jemand behauptet man kann mit wasser nicht abnehmen. war schon lustig………

  • 27.06.11 - 20:38 Uhr

    von: trytrytry

    Meine schönste Geschichte
    Als die erste Lieferung Wasser uns erreichte waren meine beiden Kinder 10 jahre und 13 Jahre ganz aufgeregt. Sie wußten noch nichts von meiner Teilnahme an der Aktion Monat mit Stern. Leicht enttäuscht waren Sie dann schon als sie merkten, das Paket ist für mich, aber dann kam die Neugier. Ich erklärte Ihnen das Projekt und damit mein Vorhabe. Der Kommentar meiner älteren Tochter war: “Ach Mama, was machst Du denn wieder??” Mein kleiner Sohn war da schon interessierter und wollte alles über die Gründe wissen, ob das Wasser auch gut sei, warum es gut ist ob andere auch so gut sind usw.
    Ab diesem Tag hatte ich einen Kontrolleur im Hause, der ständig wissen wollte ob ich mich an die Regeln halte, wie es mir schmeckt und wie es mir geht. Als wir dann unsere Radtour starteten war er ganz besorgt, da er wissen wollte was ich denn mit meinem Wasser mache. Als er eine Flasche gut sichtbar am Fahrrad wieder fand, war er beruhigt. Sobald wir während dier Tour essen gingen, hat er auch meine Getränkebestellung übernommen: “Mama, ist doch klar, da muß man gar nicht überlegen, natürlich ein Wasser.” Er selbst meinte nach ein paar Tagen: “Ich trinke auch nur noch Wasser! Ich glaube, das bekommt auch mir besser:”
    Mit solch großet Unerstützung mußte man einfach durchhalten, denn sonst wäre die Enttäuschung glaube ich riesig gewesen.
    Tilo, Danke!

  • 27.06.11 - 21:06 Uhr

    von: Herigoyen

    Für mich gab es eigentlich zwei richtig schöne Momente!
    Einen persönlichen und einen mit meinen Mitmenschen.
    Zum einen fühle ich mich total fitt, weil ich 5 kg abgenommen habe… meine Gelenke sind absolut schmerzfrei ich habe wieder begonnen zu laufen…. und meine Mitmenschen registrieren mein doch so fittes Aussehen….
    Ich fühle mich richtig gesund und munter!

  • 27.06.11 - 21:07 Uhr

    von: wiechens

    Meine schönste Geschichte ist, das ich durch das Projekt auf Gerolsteiner Wasser aufmerksam wurde, und es mit Sicherheit auch weiter trinken werde, weil es einfach gut schmeckt.

  • 27.06.11 - 21:10 Uhr

    von: Lauraly

    Mein schönster Moement ist, dass ich mich unheimlich gesund fühle und ich mich fitter, wohler fühle :) Mineralien sind schon was tolles :-P

  • 27.06.11 - 21:24 Uhr

    von: zeckenzusel

    Meine Geschichte ist sicher nicht die schönste Geschichte, für MICH aber eine mit großer Bedeutung.
    Das Monat mit Stern- Projekt war für mich das erste trnd Projekt und sicherlich auch für MICH das schwierigste, was ich mir vorstellen kann…Die Teilnahme war für mich eine riesengroße Herausforderung, da das Wasser, welches ich vor Beginn des Projektes getrunken habe eigentlich ausschließlich den Umweg durch den Kaffeeautomaten genommen hatte. Ich gebe zu, dass ich in der Projektwoche nicht immer standhaft war und auch mehr als nur einen Kaffee getrunken habe- dafür schäme ich mich auch- aber trnd hat ja Menschen für das Projekt gesucht und ich bin eben auch nur ein Mensch. Das Projekt hat mir also sehr deutlich gezeigt, wo meine Grenzen sind und woran ich vielleicht doch arbeiten sollte…Ich bin aber andererseits auch sehr stolz auf mich, weil ich täglich artig meine 2 Liter Gerolsteiner getrunken habe- sowas kannte mein Körper gar nicht und er hat sich doch sehr darüber gefreut und es durch ein sehr gutes Allgemeinbefinden (bis auf das schlechte Gewissen, s.o.) zum Ausdruck gebracht. Ich bin mir sicher, dass ich durch das Projekt auch in Zukunft deutlich mehr Wasser trinken werden… Sollte sich nochmal die Gelegenheit bieten, würde ich auch ein zweites Mal die Herausforderung annehmen und dann auch hoffentlich komplett auf den Kaffee verzichten…bis dahin habe ich mich vermutlich auch an das Wasser trinken gewöhnt!
    Ich danke GEROLSTEINER und TRND nochmals dafür, dass ich an diesem Projekt teilnehmen durfte- das hätte ich ohne die beiden niemals auch nur versucht durchzuhalten!!!

  • 27.06.11 - 21:24 Uhr

    von: kamadilu

    hm, wird schwierig die beste zu schreiben … es gab viele schöne momente …

    mein sohn (bald drei) hat es anfangs nicht ganz verstanden, warum mama jetzt einen anderen sprudel trinkt. ich habe ihm erzählt, dass gerolsteiner jetzt frauensprudel ist und der andere männersprudel. nachdem er dann mal den “frauensprudel” probiert hat, ist er davon nicht mehr abzubringen diesen zu trinken … er möchte keinen anderen mehr haben.

    aufgrund der tatsache, dass ich meinen mann nun auch von gerolsteiner überzeugt habe, gibt es im ganzen haus nur noch frauensprudel. mein sohnt meinte dann, da ihn ja jetzt alle trinken, ist es von nun an familiensprudel.

  • 27.06.11 - 21:26 Uhr

    von: Katha23

    Meine schönste Geschichte war eigentlich am Anfang des Projekts. Als ich beim Judotraining erzählt habe, dass ich hier mit mache hat unser deutscher Vizemeister U20 ganz große Augen bekommen und meinte, dass sein Bruder auch mitmachen wollte, aber keine Zusage bekommen hat. Und außerdem hätten die sich so gefreut, da sie Gerolsteiner am liebsten trinken. Als dann das erste Paket kam, hat er gefragt wie es denn ist und ich hab ihn aufgrund dessen eine Flasche mitgebracht. Er hat sich total gefreut und wenn er jetzt ganz zufällig mal sein Trinken zum Training vergisst, fragt er immer mit einem Lächeln ob er was von mir darf. Und jedesmal muss ich lächeln und gebe ihn was ab. Irgendwie verbinde das Wasser auch und bringt manche zum Lachen

  • 27.06.11 - 21:33 Uhr

    von: Cherry87

    Meine schönste Geschichte mit Gerolsteiner.. mh. Eigentlich, dass ich es geschafft habe, regelmäßig Wasser zu trinken und mich seit dem viel besser fühle. Ich habe in den letzten 2 Jahren 2 -3 Kilos zugenommen (wahrscheinlich weil ich mit dem Rauchen aufgehört habe und seitdem ein bisschen mehr nasche ;) ). Naja, jedenfalls sind das 2 sehr hartnäckige Kilos und ich versuch schon seit über einem Jahr sie runter zu bekommen. Und durch das Projekt mit Gerolsteiner sind nun schon 1 1/2 Kilo unten. So kann es weiter gehen :) Das ist so super – vor allem jetzt wo der Sommer anfängt. Durch das Projekt hat es einfach noch mal Klick gemacht und ich achte jetzt besonders auf meine Ernährung. Ich hoffe, dass das so weiter geht und mich die Motivation nicht verlässt.. Aber ich bin guter Dinge!

  • 27.06.11 - 21:37 Uhr

    von: LONGTIME

    Mein schönstes Erlebnis mit Gerolsteiner……Der Paketmann schleppte mit verschwitzen Gesicht,die erste Ladung Wasser hoch im 5. Stock ohne Fahrstuhl-lächel-Ich unterschrieb,sagte Danke und weg war er….Die 2.te Lieferung kam,und wieder der gleiche Kerl mit verzogener Mine.Ich unterschrieb und gab ihn das Pfandgeld von der ersten Lieferung Gerolsteiner.Siehe da….Er lächelte freundlich bedankte sich,wünschte mir Frohe Pfingsten……Ps;Er trug sogar dieses ziemlich schwere Paket bis in die Küche rein…Wow……….Mit Geld geht alles-Zwinker-

  • 27.06.11 - 21:42 Uhr

    von: wetzi28

    Ich kann jetzt nicht sagen das ich unbedingt was schönes erlebt habe,aber dafür etwas Lustiges (das werden wahrscheinlich auch andere erlebt haben). Und zwar als es morgens bei mir an der Tür klingelte, und ich öffenete und wirklich ewig gewartet habe bis jemand die Treppen rauf kam (3 Etage) und tierisch am stöhnen war. Da sah ich das es der Postbote war der fix und fertig war,da es an dem Tag auch ziemlich heiß war.Er sagte nur, junge Frau Schuhe sind hier aber nicht drin, das Paket wiegt ja bestimmt ne Tonne :-D . Ich mußte echt lachen obwohl er mir echt leid tat,ich habe ihn dann aufgeklärt was drinne ist,er meinte dann nur tzzzz die Jungen Leute werden immer verrückter.
    Als dann das zweite Packet kamm stellte er es nur noch unten ab,und sagte ein zweites mal tue ich mir das nicht an. :-)

  • 27.06.11 - 21:46 Uhr

    von: crazygirl09

    Den Geschmack eines Mineralwassers zu beschreiben ist nicht gerade einfach. Fakt ist jedoch, dass dieses Wasser kein bißchen nach Eisen, Plastik (wegen der PET-Flasche) oder Salz schmeckt.
    Wenn ich einmal daran zurück denke, was für Mineralwasser ich schon trinken musste, um nicht zu verdursten, ist dies ein wahrer Segen für meinen Körper. Selbst nach einigen Flaschen habe ich immer noch nicht genug für den Tag. Ein schöner Test ist es allerdings, den Sprudel einmal aus der Flasche und ein anderes Mal aus dem Glas zu genießen. Hier wird man direkt merken, dass es aus dem Glas einfach noch am Besten schmeckt, da sich so der erfrischende Geschmack mehr entfaltet. Süss schmeckt das Wasser zum Glück auf gar keinen Fall. Es ist eher die geniale Erfrischung, welchen meinen Durst löscht, ohne es wirklich genau beschreiben zu können.

    lg jenny

  • 27.06.11 - 22:04 Uhr

    von: rosi56

    Ich habe schon ständig Mineralwasser getrunken.Mir sind die 4 Wochen nur zum Anfang schwergefallen, da ich auf meinen morgentlichen Kaffee verzichten mußte.Inzwischen habe ich bemerkt, er fehlt mir garnicht mehr.Ich trinke Tee zum Frühstück und ab und zu am Abend eine Tasse. Gerolsteiner ist aber immer dabei. Meine 2 Liter schaffe ich ohne zu zögern.Mir hat es gesundheitlich auch viel gebracht,die Haut sieht richtig glatt aus und überhaupt ist mein Wohlbefinden besser geworden. Von Vielen wurde ich immer belächelt,du und dein Wasser. Der Juni war zwar ein etwas ungünstiger Monat für diese Aktion, ich hatte Geburtstag , dann war ich zur Silberhochzeit geladen und da gab es dann Probleme mit dem Mineralwasser: ich mußte anderes trinken! Der Unterschied war sofort zu merken. Ich nehme normalerweise die Gerolsteiner Flasche überall mithin, aber es ist nicht immer machbar.
    Ich kann nur sagen, es hat mir sehr viel Gutes gebracht. Für mich bleibt Gerolsteiner die Marke, die ich weiterhin trinken werde.
    Ich bedanke mich nochmals dafür, dass ich dabei sein durfte.Die Aktion war eine tolle Berreicherung!

  • 27.06.11 - 22:07 Uhr

    von: Pozi83

    Mein schönster Moment an dem Projekt ist noch nicht ganz zu Ende, denn es ist das Projekt selbst.

    Als ich im Internet von dem Projekt gelesen habe, dachte ich zunächst, dass es eine nette Marketing-Idee ist. Ich habe zunächst nicht geglaubt überhaupt dabei sein zu können, geschweige denn, so viel Wasser kostenlos zu bekommen.

    Als das Wasser dann tatsächlich kam, änderte sich auch direkt meine lockere Haltung zum Projekt und der Ehrgeiz packte mich. Auch wenn es mehrfach wirklich schwer war keine anderen Getränke (Grillfest, Konzertbesuch, etc.) in die Hand zu nehmen, bin ich umso stolzer, dass ich durchgehalten habe.

    Zudem waren die Tipps und Informationen zum Wasser sehr interessant. Ich habe früher zwar gehört, dass in den verschiedenen Mineralwässern verschiedene Konzentrationen der Mineralien enthalten sind, aber Gedanken dazu habe ich mir eigentlich nicht wirklich gemacht. Das hat sich jetzt auch geändert.

    Viele positive Aspekte also, und das auch noch zum Nulltarif.

    Ich danke Gerolsteiner und natürlich trnd dafür.

  • 27.06.11 - 22:14 Uhr

    von: leneMaria

    Meine schönste Geschichte und das schönste Erlebnis mit Gerolsteiner ist für mich, das Wiedererleben meiner Selbstwahrnehmung und der Erkenntnis welchen Raubbau man dem Körper, mit dem falschen Essen oder Zuführen falscher Getränke, zumutet.

    Nachdem man den Kaffeeentzug und das übergroße Schlafbedürfnis hinter sich hatte ging es bergauf…….es folgten nun Wochen, ohne Müdigkeit….guter Konzentration und man wurde belastbarer…zudem wuchsen meine Fingernägel und der Nagel entwickelte nun einen permutartigen Glanz ; darauf bin ich total stolz. Desweiteren wurde meine Haut frischer wirkt jugendlicher.

    Nun kommt es aber………meine Pfunde sind immer noch drauf und sportlicher wurde ich auch nicht :(

    ; aber vielleicht würde es ja mit dem Gewinn klappen ;) und dann heißt es:
    Ab aufs Laufband…….und daneben die Flasche Gerolsteiner, die meine ausgeschwitzten Mineralien wieder auffüllen…und mich wieder fitt machen für die nächste Sportstunde……..boaaahhhhhhh sehe schon die Pfunde schmelzen,,,,,:))

    Thanks goes to ……………..trnd und Gerolsteiner

  • 27.06.11 - 22:50 Uhr

    von: Kater1980

    Hallo…

    Mein schönstes Erlebnis mit Gerolsteiner is,dass ich jetzt mehr vom Sprudel halte als vorher…Ich hab vorher sehr viel Cola und so getrunken und daher viel zugenommen hab…Aber seit ich Gerolsteiner bekommen hab,schmeckt mit Cola garnet mehr und trinke nur Gerolsteiner..Von anderem Sprudel hab ich imma Blei oda Metallgeschmack gehabt,und kaum Sprudel,aber mit Gerolsteiner is des ganz anders…Danke dass ich den Test mitmachen durfte und dazu hab ich auch noch gut abgenommen,also nochmals danke

  • 27.06.11 - 22:55 Uhr

    von: Dreienkel

    ich fühle mich fit und mache alles leichter .da ich nicht viele trinke weil alles zu süss ist bin ich froh das ich wasser habe und trinke mehr. habe schon 2.5kilo abgenommen das finde ich super.

  • 27.06.11 - 22:56 Uhr

    von: Stine46

    Hallo, was mich an diesem Projekt begeistert, ist das , das man zu sich selbst findet. Man erlebt den Monat mit anderen Augen, man tut etwas für sich und seine Gesundheit, man fühlt sich wohl, nimmt ab und fühlt sich strahlend, wie den Sommer.Und bei Hitze macht es noch mehr Spass Gerolsteiner zu trinken, den beim schwitzen verliert man Mineralstoffe, die man wieder auffüllen kann, ein schöner Monat mit S tern !

  • 27.06.11 - 22:58 Uhr

    von: bardid

    Für mich ist es schön zu merken, das Wasser auf Partys für mich viel besser ist. Morgens habe ich keinen dicken Kopf und bin fit.
    Ich bleib dabei und Gerolsteiner schmeckt mir super

  • 27.06.11 - 23:09 Uhr

    von: pierdknueppel

    Seit dem Tag, als das erste Wasser per Post geliefert wurde, habe ich abgenommen. Ich war bei der Postzustellung nicht zu Hause. Deshalb musste ich das Paket von der Post abholen. Ich habe kein Auto und öffentliche Verkehrsmittel zur Post gibt es auch nicht. Deshalb musste ich den schweren Karton mit dem Wasser etwa 3 km bis nach Hause schleppen. Meine Arme wurden von Meter zu Meter immer länger und das Wasser lief mir nur so aus dem Kopf. Das ich so schnell abnehmen würde, hätte ich im Leben nicht geglaubt?

  • 27.06.11 - 23:13 Uhr

    von: sonnenkind0507

    Also für mich gab es auch einige schöne Momente. Angefangen hat es auf Facebook. Ich machte dort bei einem Gewinnspiel mit und gewann tatsächlich Das Gerolsteiner Wasser. Am Anfang war es ein etwas anderer Geschmack als aus dem Sodaclub.Ich freute mich sehr als Hartz 4 Empfänger mal was gewonnen zu haben. Dank meiner Tochter Sandra bin ich zu Trnd gekommen und hatte auch schon etwas Glück, an Projekten teilzunehmen. Meine Tochter bekam ein Ticket für Monat mit Stern und ich auch. Wir haben uns beide beworben. Meine Tochter wurde nicht ausgewählt, aber dafür ich. Ich dachte mir so viel Glück auf einmal kann es doch nicht geben. Aber es war war. Ich tröstete meine Tochter und sagte ihr sie könne auch probieren und mir dann einen Bericht erstatten. Meine erste Teillieferung brachte mir der Postbote und er fragte mich gleich was da so schweres drin sei. Ich berichtete ihn, dass ich an einem Projekt teilnehme und nur Gerolsteiner Wasser trinke. Da er so neugierig schaute, gab ich ihm eine Flasche zum probieren. Der selbe Postfahrer brachte mir die 2. Lieferung und berichtete mir, dass das Wasser ihm schmecke und er auch mit machen würde. Er sagte ich hoffe ich schaffe es ohne meinem morgendlichen Kaffee.Gestern brachte er mir ein kleines Päckchen und sagte stolz er hat es bis jetzt durchgehalten. Meine Tochter war auch begeistert vom Gerolsteiner und machte gleich mit, auch wenn sie nicht mit zum Team gehört. Er fiel es bis jetzt nicht schwer, da sie eh nur Tee oder Wasser trinkt. Und ich bin auch noch dabei juhu habe es bis jetzt geschafft und die 3 Tage werde ich es auch noch schaffen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und sage noch mal danke dass ich dabei sein durfte.

  • 27.06.11 - 23:22 Uhr

    von: betriebsrat01

    Ich habe bereits gewonnen!!!!
    Aber nicht mit meiner Geschichte, sondern an Erfahrung mit Gerolsteiner. Ich möchte mich ganz herzlich bedanken, dass ich an dem Projekt teilnehmen durfte! Nochmals vielen, vielen Dank!

    Ich habe viele tolle Geschichten mit und wegen Gerolsteiner erlebt. Ich finde alle gut. Aber genau deshalb kann ich keine aufschreiben, denn dann würde ich drei Tage vor dem Computer sitzen.

    Ich kann nur soviel sagen:
    “Gerolsteiner – mein Wasser der Zukunft”
    Ich als Sportmuffel habe keinen Sport gemacht, aber 4 Kg abgenommen,
    das Wasser schmeckt sehr gut,
    ich fühle mich extrem fitter, sowohl körperlich als auch geistig,
    Obwohl ich den ganzen Tag über Gerolsteiner trinke, muss ich nur wenig zur Toilette (bei meinem vorherigen Wasser musste ich schon nach dem ersten Glas).
    Mein Hautbild hat sich sehr verbessert und:
    Kann es sein??? –> mein zwei Besenreisser am rechten Bein sind weg? Komisch, aber sie sind wirklich weg, ich finde sie schon seit zwei Tagen nicht mehr –> gut, aber ich vermisse sie auch nicht!
    Und ich habe vorher extrem geschwitzt, und zwar so schlimm, dass es schon peinlich war. Heute mit Gerolsteiner ist Schwitzen gar kein Problem mehr, Hammer!

    Bei so viel positivem was ich bisher mit Gerolsteiner erleben durfte, frage ich mich, wann der Zeitpunkt kommt, dass ich Gerolsteiner nicht mehr bei meinem Kramer oder im Supermarkt bekomme, sondern nur noch in der Apotheke, denn für mich ist es bis jetzt schon ein Wunderwasser!!!!

  • 27.06.11 - 23:52 Uhr

    von: KendyHB

    Halloo,

    es war an einem sehr warmen Tag, wo ich mich mit einpaar Freundinnen in einer sehr beliebten Dönerladen getroffen hatte. Da ich nichts ausser Gerolsteiner trinke, hatte ich auch an diesem Tag meine Flasche Gero :) (Abk. Gerolsteiner) dabei gehabt. Nachdem Essen fühlte ich mich so sehr vollgestopft, dass ich meine Gero Flasche aus meinem Rucksack nahm und davon paar schluck getrunken habe. Natürlich hatte ich meinen Freundinnen auch Gero angeboten. Leider hat der Chef vom Dönerladen es gesehen und war sauer und meinte, dass im Laden mitgebrachte Essen und Trinken nicht gestattet ist. Daraufhin sagte ich: “Ich weiß,nur Sie verkaufen leider keinen Gero und verpassen sehr viel. Möchten Sie auch ein schluck haben?”

    Der Chef ging mit rotem Kopf wieder weg und wir ( Freubdinnen) fingen an weiter zu lachen….

  • 28.06.11 - 00:09 Uhr

    von: FSchindler

    Eine Geschichte über 744 Stunden …
    Sechsunddreißig Flaschen klopften an der Tür. Gratis zum Testen – keine Kosten ohne Gebühr. Eine Flasche schrie: Hol mich schnell hier aus einem Sixpack raus.“ Ich halte das in der Enge – lange nicht mehr aus. „ Gesagt getan –rettete ich sie schnell. Ich fragte nach ihrem Namen. Sie antwortete: Naturell. „Ich drehe jetzt an deinem Flaschenhals. Ich hoffe es macht dir nichts aus. Ich trinke nämlich gerne aus der Flasche raus. Einfach lecker. Erfrischend. Da kriegt man Durst auf mehr. Einen Monat lang‘ nur Wasser – bei dem Geschmack nicht schwer.
    Ein paar Tage später kamen Freude zu Besuch vorbei. Ich erzählte von Trnd und dass ich Mitglied sei. Der Grund warum ich Gerolsteiner empfehle? Weil ich viel auf meine Gesundheit lege. Calcium, Magnesium und Hydrogencarbonat sorgen für mehr Energie. Mit Gerolsteiner Naturell so fit und glücklich sein wie nie. Der Monat brachte wirklich eine Menge Spaß. Viele neue Erkenntnisse und Ernährungstipps von denen ich las.
    Die Sechsunddreißig Flaschen leer stehen sie nun da. Und lassen mich beim Anblick träumen, wie schön die Zeit doch war. Ich packe euch jetzt ein und bring‘ euch zum Supermarkt. Vom Pfand kauf‘ ich mir neue – weil ihr einfach super wart.

  • 28.06.11 - 00:15 Uhr

    von: Leonie77

    Zur Zeit mache ich Urlaubsbetreuung für einen kleinen aufgeweckten Kerl,es handelt sich um einen Wellensittich.Meine Nachbarin hat ihn für die Zeit ihres Urlaubs bei uns untergebracht.Er ist es gewohnt in einem offenen Käfig zu leben und so erkundet er unsere Wohnung ,so auch letzte Woche als ich “Maxi” dabei erwischte als er genüsslich ein Bad in meinem Wasserglas mit Gerolsteiner nahm.Das Wasser war nicht mehr trinkbar aber ein neuer Fan “Wasser mit Stern” ist gewonnen!

  • 28.06.11 - 00:50 Uhr

    von: Kevelaer

    Meine Geschichte
    Kann keine einzelne erzählen.Habe in den 3 Wochen so viel Spass gehabt,mit Freunden ,Bekannten und Arbeitskolleginnen und Fremden Leuten, das ich keine einzelne davon missen möchte.Sogar mit meiner Mutter hatte ich wegen Gerolsteiner spass. Habe letztes Wochenende Nachschub gekauft,sie sagte, du hast aber wirklich Angst,das dir das Wasser ausgeht!! Nein sagte ich, das nicht,aber,ob ich mehrere Packs billiges Wasser kaufe oder Leckeres Gerolsteiner. Das schmeckt wenigsten und du magst es auch.Ja,sagte sie,du hast recht. Also, wir bleiben bei Gerolsteiner Wasser Medium. Meine Mutter konnte vorher kein Wasser mit sprudel trinken,hat sie nicht runter bekommen.Aber jetzt mit Gerolsteiner Medium klappt das Wunderbar,auch wenn ich sie manchmal dran erinnern muß.
    Ich möchte mich nochmals bei dem Monat mit Stern bedanken!!! das ich so viel spass haben durfte und so viele neue Leute durch meine Umfragen kennen lernen konnte.Einfach Spitzenmäßig!!!!! Viele denen ich von meiner 4wöchigen Kur erzählt habe, haben es auch ausprobiert und sind ganz meiner Meinung. Sie bleiben auch bei Gerolsteiner.
    Auch das was ich über Wasser gelernt habe,vielen Dank dafür. Auch das ich 3 KG abgenommen habe. Super!!! Ich warte auch nicht erst bis zum nächsten Test, ich werde mir jetzt immer Wasser mit Stern kaufen.
    L.G. eure Kevelaer

  • 28.06.11 - 06:12 Uhr

    von: rola1

    meine Geschichte ist nicht s spannen erzählt wie die anderen,
    ich bekam Gerolsteiner 1 Tag vor unserer Gartenparti geliefert, unser kleiner dratiger Brieftrager hatte kein Problem mit dem hochtragen, ich mußte mich aber doch anstrengen die 18 Flaschen in die Wohnung zu tragen.
    Aber auf der Gartenparty hatte ich nach einen ander Sprudel zur verfügung und hatte beide angeboten, aber es wurde nur Gerolsteiner verlangt was mich erstaunte und auch freute den einige meiner Freunde kauften dieses schon fleißig

  • 28.06.11 - 06:14 Uhr

    von: PG136L

    Meine Geschichte:
    Ich kaufte wieder einmal bei meiner Bäckerei leckere Brötchen. Als ich bezahlt hatte und eigentlich gehen wollte, sah ich wie die Verkäuferin sich ein Glas Mineralwasser eingoss. Ich staune nichte nicht schlecht als ich dies sah, denn auf der Flasche stand “Gerolsteiner medium”.
    Ich muss wohl so “Blöd” geschaut haben, dass sie mich mich fragte: ” Irgendetwas nicht in Ordnung?” Von mir kam nur: ” Sind sie auch eine??” “Wie bitte?” die Antwort.
    Ich klärte sie nun auf und sie erzählte mir, dass sie schon lange Gerolsteiner Literweise trinkt.

  • 28.06.11 - 06:31 Uhr

    von: suermel

    Englisch mit Gerolsteiner
    Am Montag kamen wiede rmeine beiden Frauen zu mir um Englisch zu
    pauken, da sagte dann die eine wouu du trinkst Geroldsteiner? nobel nobel, ich wollte gerade loslegen. warum ich Geroldsteiner trinke, aber meine Nachbarin kam mir zuvor, und erzähle Hargenu warum wieseo
    Geroldsteiner gesünder ist,und Ich bei diesem Porjekt mitmache da fragte die Andere, ahh so und auch du machst bei diesem Projekt mit?
    nein nein, mein Mann hat die 1 Lieferung entgegengenommen.
    wir mussten alle lachen, weil die Nachbarin für mich gesprochen hat.

  • 28.06.11 - 07:57 Uhr

    von: Roehre28

    Ich habe zwei schöne Momente mit Gerolsteiner gehabt.
    Erstens habe ich angefangen mich gesünder zu ernähren und viel Gerolsteiner zu trinken dadurch habe bis jetzt 12 Kilo abgenommen. Ich weiß, dass es bis jetzt nur ein Eimer Wasser aus dem Schwimmbad ist aber ich werde weiter durchhalten. Ich wiege immernoch 145 Kilo. :-) Möchte bis nächsten Sommer auf 100 Kilo kommen.
    Zweitens trinkt jetzt unsere Inlinehockey-Mannschaft Gerolsteiner. Ich habe es dem Betreuerstab schmackhaft gemacht und jetzt haben sie umgestellt.
    Mit Gerolsteiner geht es vorwärts!!!!

  • 28.06.11 - 08:04 Uhr

    von: Fela

    Na ist das eine schönre Geschichte wenn man seitdem wir nur noch
    Gerolsteiner trinken uns
    viel viel gesünder und fitter fühlen ? Ich denke
    schon. Mein Familie, d.h. meim Mann, meine Tocher und mein
    Schwiegersohn sind bis jetzt immer noch total begeistert om Gerolsteiner
    Wasser und würden den Test noch mind. drei Monate fortsetzen.
    Auch mit dem Abnehmen hat es wirklich gut geklappt. Vor allem waren
    wir alle sehr gespannt auf die 2. Lieferung damit wir ohne Pause den Test
    weitermachen konnten. Haben aber zwichendurch noch selbst Gerolsteiner mit Stern gekauft , weil irgendwie macht dieses Wasser
    süchtig nach mehr : ) Hi hi hi.

  • 28.06.11 - 08:11 Uhr

    von: Sweti21

    Mein schönster Moment mit Gerolsteiner:
    Einfach das Projekt insgesamt war eine tolle Erfahrung für mich und meine Familie :) Eine kurze Zusammenfassung von dem ganzen Monat,denn alle Tage waren irgendwie wundervoll.
    Erst fing es ganz einfach an,es war die erste Woche und das Wasser ging ziemlich schnell runter.Doch ab der zweiten Woch tat mir mein Mann leid,denn ich schimpfte ihn an ,weil ich das Wasser nicht mehr sehen konnte.Es fiel mir unglaublich schwer,das Wasser zu trinken,es ging einfach nicht mehr.Doch ich habe mich zusammen gerießen und es weiterhin durchgezogen,schließlich verlor ich damit ganze 2,5 kg und war stolz auf mich.Es ist sehr toll an diesem Projekt teilgenommen zuhaben.Vielen Dank nochmal Es war einfach ne tolle Erfahrung =)

  • 28.06.11 - 08:18 Uhr

    von: knisperknusper

    @Zauberblume: Stark! Das klingt doch mal nach echtem Teamgeist!

  • 28.06.11 - 08:48 Uhr

    von: Desertflake

    Mein schönster Moment mit Gerolsteiner:
    War jeweils, als der Postbote klingelte. Als die erste Lieferung kam, war der Postbote wenig begeistert mir das Packet mit den vielen Gerolsteinerflaschen in den vierten Stock tragen zu müssen. Er fragte sich, warum man denn Wasser bestellt und ich erklärte es ihm, woraufhin er leises Interese an dem Projekt zeigte. Begeistert vom Tragen war er jedoch trotzdem nicht.
    Beim zweiten Mal kam ein anderer Postbote. Ich hatte zunächst die Befürchtung, dass ich mir nun wieder Vorwürfe anhören würde müssen, warum ich mir denn Wasser bestelle. Doch es kam ganz anders als ich dachte: diesem Postboten begegnete ich zufällig unten an der Eingangstür und bevor ich ihm sagen konnte, dass es mir leid tut, dass er das jetzt bis nach oben schleppen muss, war er auch schon davon geflitzt – natürlich in Richtung Wohnung und nicht wieder zurück zum Postauto ;) Ihr hättet mal sehen sollen wie flink der oben war und das ohne große Anstrengung. Zum Scherz sagte ich zu ihm: “Na, Sie trinken wohl auch Gerolsteiner”. Mit der Antwort die dann folgte, hatte ich nicht gerechnet: “Ja, natürlich!” sagte er mit völlig ernster Miene. Na so ein schöner Zufall :)

  • 28.06.11 - 08:49 Uhr

    von: JAsia

    Mein schönster Moment während des Gerolsteiner-Monats ist sehr persönlich und bedeutet mir sehr viel & ich habe mich riesig darüber gefreut. Zu Beginn des Projekts belächelte mich mein Mann ein wenig. Das hat mit der Zeit nachgelassen, nämlich als er gemerkt hat, dass es mir ernst und wichtig ist. Das fand ich schon toll, das Schönste kam aber letzte Woche. Wir sitzen am Frühstückstisch und mein Mann sagt: “Du bist wunderschön, Deine Haut ist so schön und rosig. Ich weiß, ich bin am Anfang sehr skeptisch gewesen, aber ich denke das Wassertrinken hat sich gelohnt.”
    Ich war in dem Moment gar nicht mehr da, sondern irgendwo auf Wolke 7 :-)

    Ich für mich kann nur sagen, JAAAAA das Projekt hat sich auf jeden Fall gelohnt, es hat viel Spaß gemacht & JAAAAA ich würde es immer wieder tun.

  • 28.06.11 - 09:09 Uhr

    von: urseline

    mein schönstes erlebnis war, als der postbote die 2. lieferung wasser brachte und ich zu ihm sagte, “so ein paket kommt jetzt alle 2 wochen” und er so verdutzt schaute, und als ich zu ihm sagte es sei ein scherz, mußte er dann doch schmunzeln.
    schade dass das projekt zu ende geht, es war toll und für mich ein erfolg, wenn auch mein umfeld erst ungläubig war dass ich durchhalt,. wie schon am anfang gesagt. wenn ich will schaffe ich alles.

  • 28.06.11 - 09:35 Uhr

    von: Mailinea

    Hallo meine schönste Geschichte ist diese.
    Am Anfang viel es mir soo unglaublich schwer auf meinen Kaffee zu verzichten da ich eigendlich Kaffeeholiker bin :-) aber nach einer Woche und ein paar Freunden die mit machten war es garnicht mehr so schlimm selbst mein Freund unterstützte mich in Sachen Ernährung,Sport und Wasser trinken ich habe Ihn noch nie so engagiert gesehen bei irgendetwas das gab mir Kraft weiter zu machen. :-) :-) :-)

  • 28.06.11 - 09:50 Uhr

    von: Manfredder2

    Hallo ich muss des öfteren zur KG und war einmal dort ,war sehr warm und ich habe mir eine Flasche Gerolsteiner mitgenommen,denn ich hatt vor der KG noch fango,dass ich noch zu trinken brauchte,also stellte ich meine Flasche Gerolsteiner auf den Sims des Zimmers ,die Fango war vorbei und ich musste unbedingt was trinken ,ich nahm meine Flasche Gerolsteiner und nahm 5 kräftige züge,stellte sie wieder hin und wartete auf meine Therapeutin! die Tür ging auf ,sah mich begrüsste mich kurz mit Kopf nicken,nehme an sie sah die Flasche Gerol- stürmte zum Sims,nahm die Flasche,den verschluß runtergeschraubt,so schnell konnte ich gar nicht schauen,wie der weg war,setzte an und setzte Sie an Ihren Mund schluck schluck schluck,hab gedacht hörte nicht mehr auf hi hi ,endlich setzte Sie ab ,sah mich an ,wurde Rot und entschuldigte sich,aber sie kam zu nichts mehr und war im stress und hatte so einen Durst,ich sagte Ihr egal ,hauptsache Dir gehts gut und bist jetzt Fit mich zu behandeln ich musste lachen und wir lachten gemeinsam ,aber lacht jetzt nicht,Sie trinkt seither Gerolsteiner weil es Ihr besser schmeckte als Ihr bisheriges ,Danke

  • 28.06.11 - 10:00 Uhr

    von: Obstgarten

    mit dem Projekt haben meine Kinder nur mineralwasser getrunken und eingentlich kein Saft und Kola vermiest, es ist keine Geschichte nur kleine Mitteilung, :-) :-)

  • 28.06.11 - 10:36 Uhr

    von: hoelli

    Hallo tnrd und Gerolsteiner Team.

    Am Anfang viel es mir sehr schwer “nur” Gerolsteiner zu Trinken.

    Trotzdem dauerte es 2 Tage bis ich mich umgestellt hatte.

    Aber durch Gespräche mit Freunden , Bekannten und auch im

    Fittnessstudio erhielt ich zustimmung zu dem was ich tat,

    und so machte es richtig Spass.Es war ein gutes Gefühl etwas für

    die Gesundheit zu tun.

    Ab und zu eine Wasserkur mit Gerolsteiner werde ich in Zukunft

    wieder machen .

  • 28.06.11 - 10:53 Uhr

    von: Kuechengeottin

    Es gab definitiv viele schöne Momente mit Gerolsteiner ABER der definitv lustigste war dieser hier:
    Ich war mit meinem Mann beim Sport. Beide waren wir mit unserer Flahsce Gerolsteiner bewaffnet und legten los. Abgesehen davon das wir unser Ausdauertraining verstärken konnten viel es unserern Mitsportlern auch auf das wir nun immer Gerolsteiner tranken statt des im Fitnesstudio üblichen Getränkes. Nach dem Training entspannten wir noch auf der Dachterasse und genehmigten und noch etwas Gerolsteiner. Nach und nach kamen uach die anderen dazu. Wir kennen sie wirklich nur vom Sporat aber wir sind eine feste Gemeinschaft geworden. Also erzählent wir auch von unserem Monat mit Stern und auch wie viel besser unsere Usdauer schon geworden sei und auch woran das liegt (bessere Mineralisierung etc. wisst ihr ja alle ;) ) Also prompt zückten alle ihre Wasserflaschen. Sie waren sehr ungläubig. Ganz spontan schlug mein Mann dann vor ein Mirealwasser quartett zu veranstalten. Wir verglichen die Inhaltstoffe der verschiedenen Wässer und hatten viel Spaß dabei. Es war richtig lustig und vor allem wurden unsere MItsportler so auch auf die Inhaltstoffe aufmerksam gemacht von dem was sie sonst so trinken.

    Wir werden auf jeden Fall weiter machen ;)

  • 28.06.11 - 11:18 Uhr

    von: katrina84

    Ich mache ab und zu nach der Uni noch ein bisschen Sport, als Ausgleich. An einem Tag, es war auch sehr warm bin ich Abends wieder einmal zum Sport gegangen, zu Hause angekommen saß ich auf der Couch und trank eine ganze Flasche Wasser aus. Ich war jedoch so geschafft vom Tag, dass ich ohne es zu merken auf der Couch eingeschlafen war, vor laufendem Fernsehen und noch mit der Flasche Gerolsteiner in der Hand, es soll ausgesehen haben, wie ein Baby mit seiner Flasche. Nebenbei hatte ich so auch noch den Teppich mit der halben Flasche mit Wasser gegossen.

  • 28.06.11 - 11:19 Uhr

    von: guzzi_schaub

    Nun trinkt meine ganze Familie Wasser. Und das reichlich.

    In der Vergangenheit hat meine Frau schon mehrfach Sprudelwasser verschiedenster Hersteller gekauft. Keines war dabei was ihr schmeckte. So durfte unsere Tochter und ich den Rest des Kastens oder Sixpack trinken.
    Seid ich nun im Projekt bin trinkt meine Frau vermehrt Gerolsteiner Sprudel. Es schmeckt ihr sehr gut.
    Unsere Tochter hat ihren Verbrauch in der Schule auf 1,5 Liter gesteigert. Plus die zusätzliche Flasche zuhause.
    Nun muß ich meine Frau noch vom Kaffee trinken abbringen.
    Fazit:
    Jetzt wird auch in unserem Haushalt das Gerolsteiner knapp, sodass wir einen größeren Vorrat kaufen müssen.
    Es ist zwar etwas teurer Gerolsteiner zu trinken, aber so trinkt es die ganze Familie. Es war schon immer etwas teurer einen besonderen Geschmack zu haben.

  • 28.06.11 - 11:28 Uhr

    von: katrina84

    Also ich muss sagen, dass ich besonders an Tagen an denen ich Sport mache, circa 2 Flaschen trinke.

  • 28.06.11 - 11:44 Uhr

    von: utursi

    Meine schönste Geschichte ist, daß ich endlich stabile Fingernägel habe. Der Hammer!! Nach 3 Wochen Gerolsteiner habe ich bemerkt, daß die Nägel nicht mehr splittern oder abbrechen, wenn ich irgendwo dagegenstoße. Ich hatte mir neulich sogar den Daumennagel umgebogen und er ist immer noch dran. Kein Riss, kein Abbrechen – super! Mein Mann sagt, meine Nägel seien jetzt so stabil wie Hufe. Sie sind aber trotzdem elastisch. Desweiteren nage ich an meinen Nägeln nicht mehr herum. Ich habe überhaupt kein “Bedürfnis” mehr danach. Auch nicht bei spannenden Filmen. Die Folge ist, daß sie wunderbar stabil wachsen. Bin total happy! Ich bleibe auf jeden Fall Gerolsteiner treu, denn diese Erfahrung möchte ich mir nicht mehr kaputtmachen durch das Trinken von Leitungswasser o.ä.

  • 28.06.11 - 12:06 Uhr

    von: berlinadel

    hallo….als die zweite Lieferung ankam war ich nicht zu Hause daher hat mein neuer Untermieter die sehr schwere Kiste angenommen…also klingelte ich und es machte ein äußerst netter Typ auf und bat mir an die Kiste nach oben zu bringen….
    Da die Tür zu war aber meine Freundin Katja zu Besuch bei mir war, machte sie auf …
    Als die beiden sich anschauten dachte ich mir …”holla die Waldfee, da knistert doch gerade was … also bat ich ihn rein und meine Katja fing gleich an über das Projekt zu reden was der neue Untermieter, der übrigens Christian hieß, gleich toll fand denn der war Personaltrainer wie sich herausstellte und gab uns noch Tipps wie wir auch den richtigen Durst bekommen mit einigen Übungen für unser tolles Gerolsteiner….
    So das Fazit:
    Christian und Katja sind jetzt zusammen und ich habe einen neuen Fitnesstrainer ….. Gerolsteiner macht nicht nur den Körper gesund, sondern bringt hier auch Herzen zusammen ……. Danke Gerolsteiner und trnd- Team.

  • 28.06.11 - 12:43 Uhr

    von: Uschim

    Seitdem ich Gerolsteiner trinke haben sich meine sportlichen Aktivitäten enorm gesteigert. Es klappt alles viel einfacher und lustvoller. Ich bin energiegeladener und kann meinen inneren Schweinehund schneller überwinden, da ich nicht mehr so träge bin und mich selbst überreden muss.

  • 28.06.11 - 13:03 Uhr

    von: miezmops

    hallooo…. :-)

    Es war einmal eine Postbotin und der Gerolsteiner DHL Lieferservice…..
    Meinereiner saß beim Frühstück und ich konnte vom Küchentisch aus alles beobachten…. Hund,Katze,Maus ….und….die etwas fülligere Postbotin die unsere Stufen vor der Haustür Richtung Briefkasten bewältigte.Zeitgleich bremste der quietscheentengelbe DHL Wagen in gleicher Höhe unserer Tür.
    Ahhh…. *WASSERRR* dachte ich mir und wischte mir noch diverse Krümel vom Mund.
    Die Postbotin machte kehrt,nahm die erste Stufe hinunter….und… war aufeinmal nicht mehr gesehen!!!!!????…..Wo ist sie hin???? Ach du meine Güte…..beim Blick aus dem Türfensterl erblickte ich die Dame kniend vor dem DHL Fahrer,neben ihm MEIN GEROLSTEIN WASSER….
    Ich riss die Tür auf um natürlich erste Hilfe zu leisten…..wir ,mein DHL und ich,halfen der Lady hoch….setzten sie auf den Rand der Ladefläche des gelben Autos und begutachteten ihr aufgeschlagenes Knie….ich rein ins Haus…..Pflaster,Taschentücher und Gläser geholt…..Patientin versorgt…..alles nochmal gut gegangen!!!…..*So,auf diesen Schrecken gebe ich einen aus*…..riss das 6-Päck Gerolsteiner auf…..und spendierte eine Runde Klaren ;-) …..da saßen wir nun zu Dritt auf der Kante der Ladefläche des qietscheentengelben Autos und genossen Gerolsteiner Wasser…..

    Mittlerweile geht es der Dame gut und der DHL -Hans- …..so heißt er….weiß über mein Projekt bescheid *trägt*das Wasser mit Fassung.

    lg
    mops

  • 28.06.11 - 13:29 Uhr

    von: lightpath

    Meine Story ist schnell erzählt. Als ich das zweite Test-Paket bei der Post abgeholt habe, meinte die Dame “vorsichtig, das Paket ist sehr sehr schwer ” und fragte , was denn drin sei. Ich antwortete Wasser !! Daraufhin fragte sie ob es denn ein spezielles Wasser sei weil es per Post verschickt wurde. Ich sagte, ja “Gerolsteiner” !!

    VG
    lightpath

  • 28.06.11 - 14:12 Uhr

    von: egton77

    Meine Geschichte fängt damit an das mich schmerzen plackten die mir den Schlaf raubten.
    Sie begleiten mich schon seit Jahren was mir keinen Spaß bereitet, wie ihr euch denken könnt.
    Doch da kamen die holden Ritter vom Schlosse Gerolstein und befreiten mich von der Qual des Schmerzes, in dem sie mir halfen täglich aus ihrer quelle zu trinken, jedoch was ich nicht zu ahnen wagte erfühlten sie mir nach Wochen . Den siehe da die quelle war ein Wunderwasser welches mir nach und nach schritt für schritt in ein leben zurück verhalf was ich schon lange vergessen hatte.
    Und wenn sie nicht gestorben sind so saufen sie noch heut.

    P.S. Danke für das Wasser und Danke dafür das es mir mit meinem Rheuma ein Stück besser geht

  • 28.06.11 - 15:09 Uhr

    von: MamaCuJ

    Meine Geschichte beginnt mit dem Hydrogencarbonattest. Ich sagte zu meiner Tochter, heute machen wir ein Experiment und du darfst mir helfen, wenn du möchtest und du musst ganz genau aufpassen was passiert, wir wollen nämlich mal herausfinden was gesünder ist, ob das alte Mineralwasser von Mami, die Cola von Papi oder das neue Wunderwasser was Mami zugeschickt bekommen hat von Gerolsteiner. Da war meine Tochter sofort dabei. Wir suchten uns Schüsselchen, nahmen uns eine von Papis Colaflaschen und haben die entsprechende Menge an Cola und Leitungswasser abgemessen. Mama, sagte meine Tochter: Jetzt fehlt noch dein neues Zauberwasser und das alte, das was nicht mehr gut schmeckt. Gut aufgepasst mein Kind, nun hole schnell die Flaschen her und dann ging es wieder ans abmessen. Dann holte ich die Teststreifen aus meinen Projektunterlagen und los ging es mit dem Test. Wir haben die ph-Werte von Leitungswasser, Cola, altem und neuen Mineralwasser gemessen. Anschließend, Leitungswasser mit Zauberwasser und Cola und Leitungswasser mit alten Mineralwasser und Cola vermischt und ebenfalls gemessen. Meine Tochter durfte die Streifen eintauchen und ich habe gezählt. 1, 2, 3 und raus damit und dann haben wir die Werte abgelesen. Ich erklärte ihr dann was basisch, sauer und neutral ist. Das hat ihr gereicht. Iiiihhh, hat sie gesagt, die Cola ist ja ganz böse. Die macht ja auweh im Bauch. Der Papa darf sie nie nie wieder trinken. Und da kam er auch schon zur Türe herein. Durfte der sich eine Standpauke anhören. Papa war ganz erschrocken, aber versprach unserer Tochter Besserung und sagte, er will Cola von nun an nicht mehr trinken und das hat er bis jetzt auch durchgehalten. Und noch einen positiven Nebeneffekt hatte das ganze, meine Tochter trinkt nämlich jetzt auch das Zauberwasser, weil das ganz gesund ist im Bauch.

  • 28.06.11 - 15:23 Uhr

    von: megamaja

    Meine Geschichte ist;
    als ich Mit dem projekt Gerolsteiner anfing, war ich schon in der 26.igsten Woche schwanger… Mittlerweile 31.igste !
    Da ich noch nie wirklich ein großer Trinker war :-) , waren die ersten Tage schon schwer, jetzt nicht von den anderen Getränken loszukommen sondern einfach viel trinken, auch wegen meiner Schwangerschaft…!
    Ich hatte zo ziehmlich mit allem Probleme! Mir taten oft die Knochen weh, meine Blutwerte warenduch das wenige trinken im Keller, ich hatte oft Sodbrennen und vom Dauermüden ganz zu schweigen… !
    Durch das Gerolsteiner Projekt, sind meine meißten weh wehchen schon richtig super geworden, sie sind nicht ganz weg aber BESSER! Nicht nur mein Frauenarzt ist da begeistert, und heute bei meinem Termin, hatte ich zum ersten mal keine Beschweden zu sagen, und bekam auch kein Mecker von wegen, Frau B…. , denken sie an ihr Kind ;-)
    Ich danke Gerolsteine echt, dass ich bei diesem Projekt mitmachen durfte,
    so bekam ich nicht nur einen gesunden Trinkrytmuss, sondern es war auch noch lecker dazu …Mhhhh!!!!!
    Und wenn ich denn Finesgutschein gewinnen sollte, dann weiß ich schon jetzt was ich im September nach der Geburt unserer Tochter auf jeden Fall tun werde, was ich sonst auch nicht gemacht habe ;-) SPORT um wieder richtig fit zu werden :-)
    Grußi, Sabrina

  • 28.06.11 - 15:59 Uhr

    von: Bb13

    Meine Geschichte lief wie folgt:

    Ich habe ca. 1 Woche vor Ablauf der Anmeldung erst auf der Flasche den Hinweis zur Aktion Stern des Monats gelesen und wollte mich zuerst gar nicht mehr anmelden, weil ich dachte, dass ich eh zu spät bin. Aber dann hat es doch geklappt. Ich habe den Test im Büro durchgeführt und mir für zu Hause von der ersten Lieferung einige Flaschen mitgenommen. Nachdem die erste Lieferung dann aber schon schnell alle war habe ich für zu Hause nun extra Gerolsteiner gekauft, damit ich dort am Abend ja nicht in Versuchung gerate, mal wieder etwas anderes zu trinken. Vor der zweiten Lieferung hatte ich schon etwas Angst, dass ich auch im Büro dazu kaufen musste, aber an dem Tag wo ich die letzte Flasche geöffnet habe, kam auch schon der Paketbote. Leider hat er nur bis zur Tür geliefert, so dass ich das große Paket dann wieder mal bis zum Büro durch den Flur tragen musste. Die bisher 28 Tage liefen echt ganz gut. Nur hin und wieder kam mal die Lust auch mal einen Wein zu trinken, was ich in der ersten Woche auch einmal gemacht hatte. Aber dann war ich echt konsequent. Selbst beim radeln habe ich mir mein eigenes Wasser mitgenommen und für meinen Mann extra seine Zero-Sprite, weil ich ihn nicht zum permanentem Wassertrinken animieren konnte. Auch im Büro wurde ich immer wieder gefragt, ob ich denn noch fleissig dabei bin oder ob ich nicht langsam wieder Kaffee oder Kakao trinken möchte. Ich denke mal, dass ich Gerolsteiner nach dem Monat gerade im Sommer häufiger trinken werde, da es auch viel erfrischender ist, als zum Beispiel das Residenzwasser was ich auf Grund des hohen Calciumsgehalts sehr trocken finde. Aber ich werde wohl auf das Naturell von Gerolsteiner umsteigen, weil ich doch gemerkt habe, dass ich die vermehrte Kohlensäure bei den Trinkmengen nicht richtig verarbeite und abends immer einen richtigen Trinkbauch hatte. Es wäre schön, wenn ich solche Aktion mal wieder machen könnte und nun habe ich noch 3 Flaschen vor mir und dann ist die Aktion vorbei. Schade :-(
    Gruß

    Bianca

  • 28.06.11 - 16:02 Uhr

    von: Ziwa99999

    Hier ist meine schönste Geschichte:
    Zu Beginn des Projektes habe ich mich gewogen. Auf meiner doch etwas eingestaubten Waage. Sie hat mich sogar wieder erkannt (als stilisierte weibliche Person), weil der einzige andere Kaum-Nutzer mein Mann ist, der zum Glück doch noch mehr auf die Waage bringt als ich. Nach gut 2 Wochen fleißigen Wassertrinkens dachte ich eines Tages, heute wäre ein guter Tag um zu kontrollieren, ob ich abgenommen habe. Meine Waage meinte nein, 2 kg mehr sogar. Etwas iritiert und doch erheblich frustriert erzählte ich das meinem Mann, der daraufhin mutmasste, ich hätte vielleicht Muskelmasse dazubekommen. Wovon? Vom Halten einer 1,5l-Wasserflasche? Gestern habe ich mich noch mal gewogen und heute dann auch den zettel vom ersten Wiegen wieder gefunden….Ich habe 2,4kg abgenommen!
    Ist das nicht toll. Und wirklich nur vom Wassertrinken, mehr Sport habe ich nicht getrieben, aber wie viele meiner Mitstreiter auch bemerkt haben, ich hatte im Verlauf weniger Appetit auf Süßes.
    Mein Gewicht ist von 65,9kg auf 63,5kg gesunken; meine Muskelmasse ist mit 33% bzw. 32% fast gleichgeblieben; aber der Wasseranteil des Körpers von von 43% auf 47% gestiegen und dementsprechend hat mein Fettanteil um 4% abgenommen.
    Ich bleibe auf jeden Fall dran, werde mit der Ernährungsumstellung weitermachen; abends gibt es jetzt immer Salat mit Fisch oder Geflügel oder magerem Fleisch (mein Mann war erstaunt, welche leckeren Dressings frau machen kann). Und so motiviert wie ich jetzt bin, werde ich auch wieder meinen Sport aktivieren, immer mit Gerolsteiner an meiner Seite!
    Vielen Dank, dass ich das Projekt mitmachen durfte.
    LG Kathrin

  • 28.06.11 - 16:14 Uhr

    von: Ziwa99999

    Ergänzend sollte ich vielleicht von mein Zwischengewicht angeben: 65,3kg hatte ich und bin von einem anderen Ausgangsgewicht ausgegangen. Ich hatte wohl verdrängt, dass ich die 65kg-Marke doch schon überschritten hatte (bin 1,63m groß und wog 2003 mal 50kg-mit viel Sport und gesunder Ernährung)…Mein Ziel sind wenigstens die 55kg zu kacken…

  • 28.06.11 - 17:32 Uhr

    von: Tante_Jule

    Das Schönste Erlebnis war, dass ich es endlich geschafft habe, nach 7 Jahre aufzuhören mit Rauchen.
    Fühle mich körperlich Wunderbar und das wasser und viel kaugummi hilft echt! Und das Projekt hilft echt, weil ich nicht in Versuchung komme Alkohol zu trinken, und ihr wisst ja alle, wie groß das verlangen nach Zigaretten sind wenn man getrunken hat :-)
    Ich werde weiterhin Wasser trinken.. Abgesehen davon sind die ersten 3 Kilo schon gefallen!
    Geiler Monat!! :-)

  • 28.06.11 - 17:42 Uhr

    von: butterflyfly

    Da ich schon regelmäßig in´s Fitnesscenter gehe, will ich gar keinen Preis Gewinnen, aber meine Geschichte ist schnell erzählt. Ich bin Mega froh, diesen Monat mitgemacht zu haben, so viel gesundes Wasser habe ich ja schon ewig nicht mehr getrunken. Vor allem bin ich jetzt weg von meinem Cola Light Konsum, das waren ja bald 3 Liter am Tag -und die habe ich jetzt durch das Wasser ersetzt. unter normalen Umständen hätte ich damit bestimmt nicht aufgehört. ich bin viel ruhiger geworden – und außerdem hab ich 2 Kilo abgenommen. Das war echt ein geiler Monat. :-)

  • 28.06.11 - 18:28 Uhr

    von: mondschein21

    Ich bin stólz darauf, dass ích die Projektaufgabe konsequent eingehalten habe – nur Gerolsteiner und Früchtetee! und das einer passionierten Kaffeetrinkerin. Ich habe die letzten Wochen weder Kaffee noch Wein vermißt – hätte ich nie gedacht, dass mir dies gelingen würde.
    Einen richtigen Motivationsschub dazu bekam ich, als ich beim Walken richtig fit war und nicht ausgepowert wie meine Freundinne. Das beste Erlebnis hatte ich heute, an diesem extrem heißen Tag. Ich bin morgens zur Arbeit geradelt, um 6 Uhr keine besonders spektakuläre Leistung, da die Luft noch frisch von der Nacht ist. Heute Nachmittag mußte ich allerdings in der lgroßen Hitze und Schwüle zurück. Die letzten Jahre war ich dann immer vollkommen fertig – doch heute ging es mir danach richtig gut und ich fühlte mich noch ganz entspannt. Dank Gerolsteiner und der Ernährungsumstellung wohl ein super Ergebnis.
    Ich glaube ich werde weiterhin so viel Gersolsteiner trinken und die anderen Getränek nur im absoluten Ausnahmefall.(ich vermisse sie nicht). Die Teilnahme am Projekt hat mir ein neues Lebensgefühl gegeben. DANKE

  • 28.06.11 - 19:06 Uhr

    von: Rahyr

    Mein schönstes Erlebnis war dieses Wochenende:
    Mein Mann und ich waren letztes Wochenende das erste mal seit dem Beginn des Projektes bei seiner Familie (diese wohnt ca. 400 km von uns entfernt); alle waren total begeistert, dass ich endlich meinen Kaffeekonsum eingestellt habe und morgens nicht unausstehlich bin bis ich meinen ersten Kaffee habe; seit ich nur noch Wasser trinke bin ich viel ausgeglichener und nicht mehr so ein Morgenmuffel. Noch vor ein paar Monaten durfte mich morgens keiner ansprechen bevor ich den ersten Kaffee intus hatte; jetzt trinke ich morgens als erstes ein Glas Wasser: das klingt schon irgendwie verrückt; aber ich fühle mich viel besser; und der schöne nebeneffekt ist dann auch noch das ich endlich Gewicht verloren habe; alle bisherigen Diäten sind gescheitert, und jetzt, wo ich nur noch Wasser trinke und normal weiter esse, purzeln aufeinmal die Pfunde; meine Schwiegermutter war zwar der Ansicht, dass man mich bald nicht mehr sehen würde, aber ich finde das ist ein wundeschöner Nebeneffekt; ic hwerde auf jeden Fall versuchen, bei Wasser pur zu bleiben. VIELEN DANK an Gerolsteiner, dass ich dabei sein durfte

  • 28.06.11 - 19:20 Uhr

    von: 8535

    Am Freitag war mein “angeheirateter” Enkel Tobin (3 Jahre) bei und zu Besuch. Als ich ein Glas von eurem Wasser trank, wollte er auch probieren. (Eigentlich trinkt er sonst nur Apfelschorle!). Ich gab ihm dann ein Glas mit Gerolsteiner und er sagte: Oma, das ist vielleicht lecker!!!! Kann ich bitte davon noch ein Glas haben?
    Natürlich bekam er an diesem Tag mehr als noch 1 Glas.
    Später sagte er zu seinen Eltern: “Bei Oma und Opa in Witten schmeckt das Wasser viel besser als bei uns (in Bochum).”

    Ist das nicht ein schönes Kompliment an euch?

  • 28.06.11 - 19:41 Uhr

    von: hexenelse60

    Am anfang ist es mir sehr schwer gefallen nur Geroldsteiner wasser zu trinken, da ich Kaffee sehr gerne mag,aber ich dachte mir so,das ich etwas für meine Figur,und Gesundheit tun sollte :-) Fazit: Trotz meiner anfänglichen zweifel,dem Wasser gegenüber wurde ich belehrt.Habe sehr oft die toilette besucht und nach einer weile gemerkt das es entschlackend wirkt fühle mich jetzt Fit und habe abgenommen werde auch weiterhin bei dem Wasser bleiben weil ich mich gut daran gewöhnt habe.Werde aber jetzt wieder zwichen durch auch mein kaffee wieder genießen :-)
    Danke schön an das Team

  • 28.06.11 - 19:47 Uhr

    von: Hela311

    Wenn ich nochmal alles Revuee passieren lasse, dann fallen mir fiel mehr Dinge ein… Besonders, weil ich ja schon länger nicht mehr ausschließlich Gerolsteiner trinke (ich trinke schon nur Wasser, aber eben eine andere Marke :) ). Ich hatte nämlich wieder einen Krampf in der Wade, was ich vorher gar nicht hatte, und mich hat eine Sporteinheit mehr erschöpft als dann, als ich noch Gerolsteiner getrunken habe.
    Und meine Konzentrationsfähigkeit wurde geboostet! Außerdem hatte ich in der Zeit, in der ich Gerolsteiner getrunken habe, kein einziges Mal Kopfschmerzen gehabt, obwohl das Wetter so wechselhaft und schwül war und ich dann in der Vergangenheit immer Kopfweh hatte.
    Ehrlich, ich bin so unglaublich begeistert von dem Wasser. Ich hätte nie gedacht, dass die Mineralisierung so einen Unterschied macht.
    Ich werde mich jetzt sehr bemühen, dass ich wenigstens zum Sport immer Gerolsteiner trinke (sonst ist der Supermarkt mit Gerolsteiner zu weit weg leider :( ).
    Ganz lieben Dank an trnd und Gerolsteiner, mir hat dieser Monat so viel Spaß bereitet und ich habe etliche Leute/Freunde/Familie/Bekannte erreicht, die nun viel mehr Wasser konsumieren und auch auf Gerolsteiner zurückgreifen, wenn es verfügbar ist :)

  • 28.06.11 - 19:50 Uhr

    von: Aura1

    Wir sind ausgegangen, in einen Club und ich hatte mir wirklich Gedanken gemacht, wie das so mit “nur” Mineralwasser wird.
    Aber er hat sich gelohnt, ich war richtig fit, konnte lange tanzen und mich prächtig amüsieren. Aber das Beste war, dass ich am nächsten Tag keine Kopfschmerzen hatte!.

  • 28.06.11 - 20:06 Uhr

    von: Olli86

    Ich kann von einem sehr lustigen Moment erzählen!
    Und zwar waren wir bowlen, meine Freunde und ich!
    Überall hab ich meine Flasche Gerolsteiner natürlich dabei, obwohl groß dran stand, “keine Speisen und Getränke mit reinnehmen!”
    Ja und als ich nur einen Schluck nehmen wollte aan der Bahn, wurde ich schon darauf aufmerksam gemacht, dass man sich das Wasser hier kaufen müsse, und nix mit reinnehmen darf… Da ich wusste, dass sie kein Gerolsteiner führen hab ich gesagt:”Gerne, wenn Sie mir ein Gerolsteiner bringen…” Da schaute er nur verdutzt und ging weiter :D

  • 28.06.11 - 20:09 Uhr

    von: Kathakito

    Mein Freund hatte mich am Anfang als das Paket kam ausgelacht und gemeint:” Du machst auch jeden Quatsch mit!”. Ich erzählte ihm von dem hohen Mineraliengehalt und er schien etwas interessierter. Als er dann merkte wie gut es mir mit dem vielen Wasser trinken ging und wie sich mein Körper verändert hat, hat er tatsächlich auch angefangen Gerolsteiner zu trinken. Und letztes Wochenende hat er mir verkündet dass das einfach ne super Idee war beim Monat mit Stern mitzumachen und dass wir ab jetzt nur noch Gerolsteiner trinken werden ;-)

  • 28.06.11 - 20:35 Uhr

    von: deern

    Hallo, bereits vor dem Projektzeitraum hatte ich einen Unfall und war an meinem Bett gefesselt. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich über diese Teilnahme gefreut habe. Die Hammertabletten habe ich geschluckt. Literweise Gerolsteiner getrunken. Mein Mann hat zusätzlich für Nachschub gesorgt. In der Klinik wurde sogar extra ein Fahrdienst für mich und meine neu gewonnenen Mitmacher organisiert. Mittlerweile bin ich wieder auf der Arbeit. Dort gibt es einen Getränkeservice. Ab nächster Woche liefert dieser auch Gerolsteiner. Viele haben diese Idee für aberwitzig und nicht durchzuhalten gehalten. Aber gerade jene machen mit!
    Einfach KLASSE und danke für diese Erfahrung! Alleine wäre ich nie auf diese Idee gekommen. Wir werden weitermachen!

  • 28.06.11 - 20:44 Uhr

    von: shoushou

    Meine schönste Geschichte? War eigentlich zugleich das vorzeitige Ende meines Wasservorrats. Über Pfingsten hatten wir sehr häufig unangemeldeten Besuch unserer erwachsenen Nichten mit ihren Männern. Gerolsteiner steht bei mir inzwischen immer und überall auf dem Tisch, so auch an diesem Tag. Natürlich bietet man als gastgeber seinen Gästen auch Getränke an, in diesem fall, da es auch warm war _ Gerolsteiner. Tja und die Meute blieb bis zum Abend und mein wasservorrat rutschte rapide in den Keller ab, weil wirklich jedem das wasser einfach gut schmeckte. Nichtmal mit Alkopops meines Mannes konnte ich da überzeugen.
    Ist aber nicht schlimm, der Edeka um die Ecke führt mein Gerolsteiner schließlich auch, also habe ich die Vorräte locker wieder auffüllen können

  • 28.06.11 - 21:36 Uhr

    von: MissGoWest

    Meine schönste (Wunsch)Geschichte zum Monat mit Stern

    Es war einmal ein Supermarkt am Rande einer Großstadt. Ein eigentlich ganz gewöhnlicher Ort, der jedoch Wasser aus einer besonderen Quelle verkaufte — Gerolsteiner Mineralwasser. Man sagte dem Wasser spezielle Kräfte nach, ganz besonders wenn man es schaffte, einen Monat lang ausschließlich dieses Wasser zu trinken. Man würde sich vitaler fühlen, gesünder und irgendwie zufriedener.

    Eine Frau, die am Rande der Großstadt wohnte, wollte unbedingt herausfinden, ob das Wasser auch ihr helfen würde. So begann sie am Anfang eines Sommermonats den edlen Tropfen zu trinken. Schnell wurde das Wasser mit Stern ihr Lieblingswasser, so daß ihr Vorrat schnell zur Neige ging. Da entsann sie sich, daß der Supermarkt ja auch das kühle Nass verkaufte.

    Sie begab sich in das Labyrinth der Gänge und fand schließlich den Getränkemarkt am anderen Ende des riesigen Verkaufsraumes. Und da war es – ein einziges Sixpack Gerolsteiner Sprudel stand nur noch zum Verkauf. Sie ging darauf zu, doch ein Mann näherte sich von der anderen Seite. Sie mußte entsetzt zusehen, wie er das Sixpack in seinen Einkaufswagen hob.

    Ihr Blick war so intensiv, daß der Mann aufblickte und sie fragend ansah. Da erzählte sie ihm rasch die Geschichte vom Monat mit Stern und wie dringend sie dieses Wasser benötigte. Er verstand sie – Gerolsteiner war schließlich auch sein Lieblingswasser. Er ließ sich erweichen, das Sixpack zu teilen, stellte jedoch eine Bedingung – er wollte unbedingt ihre Handynummer haben, damit sie sich ausführlicher über die positiven Effekte von Gerolsteiner Mineralwasser unterhalten könnten. Sie willigte nur zu gerne ein. Und wenn sie nicht gestorben sind, so trinken sie heute noch Gerolsteiner Mineralwasser.

  • 28.06.11 - 22:11 Uhr

    von: Christina1290

    Mein wahrscheinlich schönster Moment mit Gerolsteiner war, als ich heute, bei 35°C, nach einer Klausur meine wohlverdiente Flasche Gerolsteiner aus der Tasche geholt habe und ein Kommilitone meinte “So eine hätte ich jetzt auch gerne!!!!!!!”, woraufhin ich geantwortet habe, dass es in diesem Monat die 33. Flasche Gerolsteiner ist, die ich trinke. Der staunende Blick des Kommilitonen war sehr interessant, aber nachdem ich ihn über den Monat mit Stern aufgeklärt hatte, war er nicht mehr so erstaunt, dass ich genau wusste, wie viele Flaschen Gerolsteiner ich in diesem Monat schon getrunken habe.

  • 28.06.11 - 22:39 Uhr

    von: rheinschiffer

    Was dem Menschen bei dieser Hitz gut tut ist Gerolsteiner.
    Mit einem kleinen Rest aus der großen Flasche habe ich eine ganz besondere Orchideearte, die sonst nur im Terrarium bei Tropklima blüht, gegossen. Der Erfolg war verblüffent. Einer weiterer Schluck Gerolsteiner hat der Pflanze so gut getan, dass sie prächtig blüht.
    Auch Pflanzen nehmen gerne einen Schluch Gerolsteiner Mineralwasser.

  • 29.06.11 - 07:08 Uhr

    von: mmorgan

    Meine schönste Geschichte zum Monat mit Stern war die Begegnung mit meinem Postboten bei der 2.Lieferung des Wasservorrates:-)
    Er rief schon von weitem “ich habe hier ein Paket für Sie, wo soll es denn hin?”
    darauf antwortete ich”oh vielen dank am besten zur Tür”. Der Blick war göttlich, das Sprichwort “Ein Blick sagt mehr als tausend Worte” hatte hier seinen Ursprung gefunden.
    Ich habe mich darauf am nächsten Tag mit einer Kleinigkeit nochmal herzlichst bedankt.

  • 29.06.11 - 07:30 Uhr

    von: Julie_hb

    Hallo Ihr Lieben.

    Ich würde mich freuen, wenn Ihr mal au meinem Blog vorbei schaut und es wäre toll, wenn Ihr Eure Geschichte bei mir ebenfalls posten würde. Würde mich freuen.

    Eure Julie :)

    (Schade, dass bei mir nicht so ein Fitnesscenter in der Nähe ist)

  • 29.06.11 - 08:20 Uhr

    von: ginab248

    meine schönste Geschichte ist (war) ein Tag in Gerolstein…
    dort wollte ich immer schon mal hin (seit einem Bericht vor Jahren im TV)
    In der ersten Woche bin ich dann dorthin gefahren ..habe im Cafe tapfer ein Gerolsteiner getrunken statt einen Cappu.und habe mir danach den Ort angesehen und bin noch hoch zur Burg gewandert…von dort habe ich mir zur Erinnerung den Gerolsteiner Brunnen fotografiert…Es war ein wundervoller Tag!!!
    und danach habe ich endlich (nach 9 Jahren leeren Versprechungen von meinem Mann)meinen Wintergarten selber Gelb angestrichen…weil ich durch das viele Wasser trinken viel mehr Energie habe…Danke liebes Gerolsteinerteam…Gerolsteiner wird nun mein Lieblingsgetränk sein !

  • 29.06.11 - 08:31 Uhr

    von: savi67

    Habe ja schon einige schöne Geschichten bezüglich Postboten gelesen, einer meiner schönsten Momente war auch die Begegnung mit demPostboten.
    Beide Lieferungen wurden uns vom gleichen Postboten übermittelt bei der 2. Lieferung fragte der Postbote dann woher wie denn das Wasser bekommen, er erzählte und das die bei der Post schon richtig Neugierig sind und alle nur noch über die vielen Gerolsteiner Packete sprechen. Ich klärte den Boten dann über den Monat mit Stern auf und erzählte im alles der war voll begeistert. Dann fragte er wo man an solchen Tests teilnehmen könnte, ich erzählte ihm dann einiges über trnd wie das so ist und an was für schönen Produkttests man dort teilnehmen kann.
    Der Bote schrieb sich das gleich auf damit er das blos nicht vergaß, und sagt mit einem grinsen im Gesicht das müsse er gleich seinen Kollegen erzählen. Somit hatte ich sogar unseren schwer zu tragenden Postboten glücklich gemacht :-) )

  • 29.06.11 - 08:59 Uhr

    von: Heddi0654

    Auf unserer letzten Geburtstagsparty habe ich meinen Gästen ausschliesslich Gerolsteiner Sprudel als alkoholfreies Getränk angeboten.
    Natürlich habe ich die Vorzüge der Inhaltstoffe ausführlich erklärt und gepriesen. Meinen Nachbar Erich hat der hohe Hydrocarbonat Wert und das was ich ihm darüber erklärt habe, sehr beeindruckt. Ich habe ihm angeboten, sich von mir noch eine weitere Kostprobe abzuholen.
    Als er dann zwei Tage später vor meiner Tür stand und wollte seine Probe abholen, habe ich zu einer Notlüge gegriffen.
    “Erich, tut mir leid, ich habe leider kein Wasser mehr.”
    Aus reinem Egoismus wollte ich doch meine letzten drei Flaschen Gerolsteiner Sprudel nicht mehr teilen, sondern ganz allein geniessen.

  • 29.06.11 - 08:59 Uhr

    von: Anjaku87

    Mein schönstes Erlebnis ist eigentlich ein dauerhaftes: Da ich rundsätzlich viel zu wenig Wasser trinke, habe ich manchmal Kopfschmerzen und mir wird schnell schwindelig. Seit dem ich Gerolsteiner in der Wohnung habe, ist die Motivation größer, denn ich habe an alles Stellen der Wohnung Wasser aufgestellt, um immer eine Flasche in meiner Nähe zu haben. SO trinke ich viel mehr und auch genug und habe keine Kopfschmerzen mehr.

    Vielen Dank!

  • 29.06.11 - 09:42 Uhr

    von: Marta1988

    Am 1.Tag wo mein Wasser angekommen ist, hat mich mein Freund ausgelacht:”Du und Wasser?Ich glaube nicht, dass du durchhälst!”.
    Für mich war das erstmal eine Chance es Ihm und mir selbst zu beweisen, dass ich es schaffe!
    Die 1.Woche war richtig schlimm… ich habe nur Wasser getrunken…und was hat mein Liebster gemacht? Literweise Cola, Sprite und andere Limos getrunken :/ und ich muss erlich sagen, dass ich richtig traurig war.
    Meine Laune hat sich dann in der 2.Woche geändert. Ich bin auf die Waage gestiegen und hatte ganze 2kg weniger! :) :) Es hat mich so motiviert, dass ich gleich mit einer Essensumstellung angefangen habe :) Bis jetzt trinke ich bis 3,5 l Wasser am Tag hab richtig leicht und schnell 5kg abgenommen und mein fFreund macht richtig große Augen, weil ich in meinem neuen Bikini richtig gut aussehe :D :D:D

    Danke Gerolsteiner!!!

  • 29.06.11 - 10:14 Uhr

    von: nette511

    Mein schönster Moment war als ich mein erstes Paket mit Gerolsteiner kam.Der Postbote hat es vor die Haustür gestellt und ist gegangen,also mußte ich es in die dritte Etage selbst tragen.mein erstes war Paket auf und gleich einen großen schluck Gerolsteiener trinken.
    danach war ich dann wieder fit.Für mich gibt es jetzt nur noch Gerolsteiner anderes Wasser kommt nicht mehr ins Haus….

    Danke schön Gerolsteiner..:)

  • 29.06.11 - 11:14 Uhr

    von: sambala

    Mein schönster Moment mit Gerolsteiner war an meinem Geburtstag, den 24.06. Ich muß heute noch Lachen wenn ich daran denke. Meine Freundinnen wußten natürlich von meinem Gerolsteiner Projekt. Sie müßen sich im Vorfeld große Gedanken über mein Geschenk gemacht haben.;-) Am späten Nachmittag hatte ich zu Kuchen und Wasser geladen, ich hatta ja schon angedeutet das ich auf keinen Fall etwas anderes als Wasser trinken werde, keinen Kaffee oder meinen Lieblingssekt Jive mit Cassis.Dann war es soweit meine Freundinnen standen zu viert grinsend vor der Tür, in jeder Hand eine Flasche Gerolsteiner Naturell, dekoriert mit einer knallroten Schleife:-) Mit einem fröhlichen “alles Liebe zum Geburtstag, hier hast du Nachschub” ging es in den Garten.Es gab Kuchen Wasser für mich und Kaffee für die anderen. Mit so einem Geschenk hatte ich eigentlich nicht gerechnet, schließlich sind es ja meine besten Freundinnen ;-) Wer bekommt schon Wasser zum Geburtstag geschenkt?
    Nach dem Kuchen und viel Lachen gab es dann mein Eigentliches Geschenk. Mir wurde ein Gutschein mit einer Einladung zum Sektfrühstück mit allem drum und dran für das nächste Wochenende überreicht. Das war eine schöne Überraschung, ein toller Geburtstag und mein schönster Moment mit Gerolsteiner.

  • 29.06.11 - 12:00 Uhr

    von: Sveni1975

    Ich habe es bisher geschafft! Obwohl ich am Triathlon (Olympische Distanz) und an einer Laufstaffel teilgenommen habe!

    Ohne besondere “Aufputschmittel” nur Gerolsteiner – das ist mein neues “Zauberzeug”

  • 29.06.11 - 12:02 Uhr

    von: knisperknusper

    @ all: Vielen Dank für Eure tollen Geschichten. ;-)
    Der Einsendeschluss ist nun um.

  • 29.06.11 - 14:06 Uhr

    von: dertitan54

    Habe ein Paket für meine Jungs zum Training geschleppt ,nach dem Training zusammengesessen, gegrillt und Gerolsteiner getrunken war eine Tolle zusammenkunft dewesen alle waren satt und Gerolsteiner hat allen den Durst gestillt ,weiter so mit Tollen Aktionen !!!! Jugendtrainer

  • 29.06.11 - 16:36 Uhr

    von: simba02

    Habe zwar den Einsendeschluss verpasst, möchte euch aber trotzdem noch von meinem schönsten Moment erzählen. Auch ich hatte natürlich viele, aber eins hat mich persönlich am meisten gefreut. Ich habe vor ca 2 Jahren angefangen, meine Ernährung umzustellen und mehr darauf zu achten, was ich esse und trinke. Dabei habe ich ca 14 Kilo abgenommen. Seitdem bewegte sich mein Gewicht immer irgenwo zwischen 61-63 Kilo. Mein erklärtes Ziel damals war aber die 5 vorne stehen zu haben, was ich zwischendurch auch immer mal wieder geschafft hatte, aber immer nur für 1-2 Tage aber nicht langfristig. Also hatte ich die 60 als meine “persönliche Grenze” irgendwie akzeptiert, obwohl ich gerne noch ein paar Pfunde losgeworden wäre. Aber trotz viel Bewegung und gesunder ERnährung habe ich es halt nie wirklich geschafft. Vor ca 1,5 Wochen stellte ich mich nun auf die Waage und es stand tatsächlich die 5 vorne. Ich war total begeistert und dachte dann aber, mal abwarten ob sie denn auch bleibt… Und sie ist geblieben und sogar noch einige Gramm weniger geworden. Ich war super glücklich und glaube jetzt dran, dass ich doch keine Grenze habe, sondern auch meine letzten störenden Pfunde noch loswerden kann. Das Projekt hat mir wirklich geholfen, meine Gewohnheiten zu überdenken und neue Positive Impulse gesetzt. Danke dafür! Das war ein großartiger Monat!!

  • 29.06.11 - 19:49 Uhr

    von: littlerose55

    hallo melde mich mal wieder ich möchte euch gern eine kleine geschichte erzählen
    ich hatte mein enkelkind zu besuch und war gerade am blumen gießen,auf einmal kam die kleine mit einer fast leeren flasche gerolsteiner und wollte damit auch blumen gießen,ich sagte ihr daß ich die noch trinken möchte,
    da sagte sie “aber oma die blümsen bauchen auch minalien” ich mußte so lachen,hab ihr dann in einer leeren Flasche leitungswasser gegeben,und so hatte sie dann ihre “Minalien”.
    Das diese kleine (3) schon mitbekommt,wenn wir uns über das tolle und leckere wasser unterhalten.
    ich möchte mich nochmal recht herzlich bedanken für dieses ganz tolle projekt.
    habe auch sehr viele von meinen bekannten überzeugen können auch so eine Monatsaktion durchzuführen.
    LG littlerose55

  • 29.06.11 - 21:36 Uhr

    von: Brittagirl

    Seit einigen Tagen ist es ja super warm und so zieht es mich und meinen Sohn natürlich nach getahener Arbeit zum baden an unseren schönen Fluss, so natürlich auch andere Familien meistens die Muttis :-) Dann gibt es auch mal nen Kaffee, nen Prosecco und andere leckere Erfrischungsgetränke (jeder ist mal an der Reie etwas mitzubringen) und da ich leider immer ablehnen musste und mein Gerolsteiner aus der Kühltasche nehme heiße ich seitdem immer “die Gerolsteiner Mutti”! :-)

    LG an Euch, ihr habt auch schöne interessante und lustige Geschichten erlebt!

  • 30.06.11 - 07:30 Uhr

    von: vanessa13

    Meine schönste und zugleich “komischte” Geschichte war letzten Montag! Es war so heiß draußen und ich hatte jede Menge Botenläufe zu tun,sprich Postabfertigung von der 2. und 3. Etage und ständig die Treppensteigerei. Ekelhaft!! Dann noch das Wetter. Gefühlte 50 Grad im Schatten, T-shirt kletsch naß und Durst wie 10 Russen!!! Da war ich mal froh, daß ich die Flasche Gerolsteiner im Kühlschrank hatte…. Erst mal Flasche aufgedreht, spritz, zisch, und einen tiieeffeen Blick auf den Flaschenboden! Bor, herrlich geil!! Das hat gekühlt, geschmeckt, erfrischt. Ich sach’ euch dass war wie in der Werbung.. Hammerhart!!!

  • 30.06.11 - 11:32 Uhr

    von: aschenputtel77

    Meine Geschichte:

    Am Anfang viel es mir sehr schwer auf Kaffee und Tee zu verzichten, aber für meine Gesundheit und für meinen kleinen Sohn ( der sehr lebhaft ist) musste ich etwas tun. Mit diesem Projekt hab ich mehr als 5 kg verloren und fühle mich fitter den je. Ich denke ich werde dieses Projekt einfach weitermachen. Ab und zu hab ich mal gesündigt aber das war nicht so schlimm finde ich. Vielen dank das ich dabei sein durfte. Mein Mann unterstützt mich fleißig und trinkt auch nur Wasser :-) . Meine Schwester hat auch mitgemacht nur Wasser einen Monat lang und hat bis jetzt 6kg abgenommen. Bin stolz wie Oskar :-) )

  • 30.06.11 - 11:40 Uhr

    von: knisperknusper

    @simba02: Das ist doch ein toller Erfolg. ;)

  • 30.06.11 - 13:32 Uhr

    von: Elsa1900

    Meine schönste Geschichte habe ich eben gerade erlebt.

    Ich habe mein Wasserglas auf dem Balkon stehen lassen, weil ich nur mal ganz kurz in die Küche musste.

    Als ich wieder zurück kam, sitzt doch tatsächlich ein junges Blaumeischen auf dem Glasrand und nippt an meinem Gerolsteiner Wasser.

    Dabei habe ich einige Vogeltränken auf dem Balkon stehen, in denen sie auch gerne baden.

    Nun werde ich auch immer ein kleines Schälchen Gerolsteiner raus stellen, wenn’s ihnen doch anscheinend besser schmeckt und vielleicht wachsen sie dadurch schneller. Gesünder ist es auf jeden Fall ja auch.

    Und meine Kamera werde ich auch bereit legen.

  • 04.07.11 - 19:16 Uhr

    von: surei777

    Also meine schönste Geschichte ist eigentlich die, dass ich noch am vorletzten Tag abtrünnig wurde. Ich war kurz bei Bekannten, um was abzuholen, und war auch schon vorher unterwegs. Ich hatte aber kein Gerolsteiner dabei, weil ich eigentlich nicht so lange weg bleiben wollte. Als ich bei den Bekannten war, hatte ich sowas von Durst! Die hatten aber nur ein anderes Mineralwasser. Ich trank davon 2 Gläser, und ehrlich gesagt, es hat mir überhaupt nicht geschmeckt!!!!!!!!!!!!!! Irgendwie total leer und nur nach Kohlensäure. Ich hatte es früher auch schon öfters getrunken, da war mir das nicht so aufgefallen. Aber irgendwie habe ich mich nun so an mein Gerolsteiner gewöhnt, dass mir kein anderes Mineralwasser mehr schmeckt. Das hat mir gezeigt, dass es sich doch lohnt dabei zu bleiben und auch wegen dem Gesundheitsaspekt.
    Das war für mich schon eine interessante Erkenntnis und für mich eine Bestätigung und meine schönste Geschichte.
    Danke an Gerolsteiner!!!!!!