Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um den Gerolsteiner – Monat mit Stern.

Infos & Tipps

17.06.11 - 18:20 Uhr

von: Prof_Dr_Worm

Prof. Dr. Worm und die Experten von Gerolsteiner beantworten Fragen zum Monat mit Stern (Teil 2).

Liebe Projekteilnehmer,
diese Woche habt Ihr uns wieder einige Fragen gestellt und wir freuen uns über so viel Interesse und Wissbegierde. Eure Fragen haben wir wieder gesammelt und mit unseren Experten, Spezialisten und Partnern diskutiert. Hier findet Ihr nun alle Anworten:

Wie unterscheidet sich die Mineralienaufnahme über Wasser von der über fester Nahrung? Was ist besser oder kann durch den Körper besser verarbeitet werden, wenn man von der gleichen Menge Mineralien ausgeht (z.B. Calcium)?
In natürlichem Mineralwasser liegen Mineralstoffe und Spurenelemente bereits in gelöster Form vor. Sie müssen also nicht wie bei anderen Lebensmitteln erst durch die Verdauung freigesetzt werden. Deswegen lassen sich die Mineralien und Spurenelemente optimal vom Körper verwerten – das heißt, die Bioverfügbarkeit ist hoch.

Bilde ich mir das ein, oder schmeckt Wasser aus Plastikflaschen anders als aus Glasflaschen? Den ganzen Beitrag lesen »

Infos & Tipps

10.06.11 - 19:32 Uhr

von: knisperknusper

Prof. Dr. Worm beantwortet Fragen zum Monat mit Stern (Teil 1).

Liebe trnd-Partner,

Ihr habt schon einige interessante Fragen zum Monat mit Stern gestellt. Um Eure Fragen optimal beantworten zu können, haben wir unseren Experten Prof. Dr. Worm und die Spezialisten aus dem Hause Gerolsteiner hinzugezogen. Hier nun das Feedback auf die ersten Fragen:

Macht es einen Unterschied, ob ich das Wasser gekühlt oder bei Zimmertemperatur trinke?
Nein, das ist reine Geschmackssache. Wir empfehlen Dir aber, Gerolsteiner Mineralwasser bei einer Temperatur zwischen 7 und 12 Grad Celcius zu trinken.

Ich muss ich im Monat mit Stern extrem häufig aufs WC – ist das normal?
Wer im “Monat mit Stern” mehr trinkt als vorher, wird sicherlich auch häufiger Wasser lassen. Das ist ein natürlicher Vorgang: Die Blase meldet sich, um die harnpflichtigen Substanzen mit dem Urin auszuscheiden.

Gibt es eigentlich eine bestimmte Grenze wie viel Wasser man am Tag trinken kann? Ich hab mich selbst mal in den letzten Tagen beobachtet und bemerkt dass es locker 3 Liter und oft mehr sind, die ich trinke. Und trotzdem hab ich manchmal immer noch Durst.
Das Durstgefühl zeigt bei gesunden Menschen an, dass der Wasserhaushalt nicht ausgeglichen ist. Ein Grund kann die hohe Wasserausscheidung sein über die Haut oder den Harn. Ein anderer kann stark salzhaltiges Essen sein. Wenn dein Durst trotz reichlicher Wasserzufuhr über viele Tage hintereinander nicht nachlässt, solltest du einen Arzt um Rat fragen.

Dies sind nur 3 von vielen Fragen aus der letzten Woche. Weitere Antworten auf Eure Fragen zum Monat mit Stern könnt Ihr unter Infos & Tipps nachlesen.

@all: Gibt es weitere Fragen, die Euch auf der Seele brennen?