Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um den Gerolsteiner – Monat mit Stern.

Monat mit Stern 2010

25.10.10 - 14:15 Uhr

von: strolchi

Die Ergebnisse des Gerolsteiner “Monat mit Stern”.

Den ganzen Monat Mai haben 3.000 teilnehmende trnd-Partner im Rahmen des Gerolsteiner Erlebnistests “Monat mit Stern” ihren Durst ausschließlich mit Mineralwasser gelöscht. Ziel der Aktion war es, fit in den Sommer zu starten, den Körper von Stoffen wie Koffein und Zucker zu entwöhnen und ihn mit lebenswichtigen Mineralien und Spurenelementen zu versorgen.

Um zu überprüfen, ob diese Ziele auch erreicht werden können, haben alle Teilnehmer während des Erlebnistests ihre Fortschritte in wöchentlichen Umfragen festgehalten. Nun präsentiert uns Gerolsteiner die Ergebnisse der ausgewerteten Umfragen und – es sind tatsächlich erstaunliche Erfolge erzielt worden.

Gerolsteiner Monat mit Stern - die Ergebnisse

Gleich vorab: 70% der teilnehmenden trnd-Partner haben die Herausforderung, einen Monat ausschließlich Mineralwasser zu trinken tatsächlich gemeistert und durchgehalten. Gratulation! Dass sich dies gelohnt hat, zeigen folgende Ergebnisse:

Mehr als vier von fünf Befragten gaben an, dass sich ihr allgemeines Wohlbefinden im „Monat mit Stern“ verbessert hat. Dabei ist eine Entwicklung zu beobachten: von Woche zu Woche fühlten sich die Teilnehmer besser.

Viele berichteten von konkreten gesundheitlichen Verbesserungen: Jeder Sechste gab an, kein Sodbrennen mehr zu haben und gut zwei Drittel fühlten sich allgemein fitter. Nur 8% der teilnehmenden trnd-Partner berichteten von keinerlei gesundheitlicher Veränderung.

Auch auf die Leistungsfähigkeit hatte das Mineralwasser-Trinken Einfluss. So konnte sich mehr als ein Drittel besser konzentrieren und drei Viertel spürten positive Auswirkungen beim Sport. Über den Blick auf die Waage freuten sich mehr als die Hälfte der Teilnehmer – sie haben abgenommen. Eine frischer aussehende Haut zu haben gaben 43% der teilnehmenden trnd-Partner an.

Wie nachhaltig die Aktion bei uns trnd-Partnern ankam, zeigen auch folgende Zahlen: Mehr als zwei Drittel gaben in der Umfrage an, auch in Zukunft viel Mineralwasser trinken zu wollen und 93% würden auch ein weiteres Mal einen Mineralwasser-Monat machen.

Gerolsteiner ist von diesen Ergebnissen genauso begeistert wie wir und hat deshalb extra eine Pressemitteilung dazu herausgegeben. Wir finden’s spitze, dass der Monat mit Stern nicht nur richtig Spaß gemacht hat, sondern auch noch so positive Ergebnisse für die mitmachenden Mineralwasser-Trinker bewirken konnte – klasse, darüber freuen wir uns riesig! :-)

Monat mit Stern 2010

31.05.10 - 20:07 Uhr

von: Anja_Gerolsteiner

Gerolsteiner sagt „Danke”!

trnd_vielen-dank_gerolsteiner

Liebe „Monat mit Stern“-Teilnehmer,

der Mai neigt sich dem Ende und mit ihm der „Monat mit Stern“. Mindestens 3.000 Menschen haben einen Monat lang auf alle anderen Getränke außer Mineralwasser verzichtet, um Ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun und fit in den Sommer zu starten. Denn Dank seiner einzigartigen Mineralisierung leistet Gerolsteiner Mineralwasser einen wichtigen Beitrag zur Versorgung des Körpers mit lebensnotwendigen Mineralien und Spurenelementen wie Calcium und Magnesium. Bei 1,5 bis 2 Litern Mineralwasser pro Tag pro Teilnehmer habt Ihr alle zusammen über 160.000 Liter Mineralwasser getrunken! Und jeder Liter hat eine Geschichte: Bei Geburtstagsfeiern wurde mit Gerolsteiner angestoßen, in tausenden von Handtaschen konnte man handliche Wasserflaschen entdecken und unzählige Kaffeemaschinen sind von einer dicken Staubschicht bedeckt. Gemeinsam mit Wasser und Mineralien haben viele von Euch auch jede Menge Wissen aufgenommen: Warum Gerolsteiner mit seiner einzigartigen Mineralisierung so gesund ist; wozu der Körper die vielen Mineralien im Gerolsteiner benötigt; warum Mineralwasser schmeckt, wie es schmeckt; wie es entsteht; wie man es am besten trinkt und vieles mehr.

Den ganzen Beitrag lesen »

Monat mit Stern 2010

31.05.10 - 10:47 Uhr

von: Lucy_Diakovska

Lucy’s Fazit

Einen Monat nur Wasser zu trinken, ist zwischendurch sicherlich keine leichte Aufgabe und ich wäre nachher fast ein paar mal schwach geworden. Doch mein Wille war dann doch stärker und die Ausdauer auf alle anderen Getränke zu verzichten, wollte ich einfach wahren.
Ich bin sehr stolz auf mich und werde alles versuchen, diesen Enthusiasmus für weitere Projekte zu behalten. Ich bin sehr glücklich, bei dem Monat mit Stern mitgemacht zu haben und freue mich auf meine weiteren, persönlichen Stern-Monate!!!

Mit einem Lächeln auf dem Gesicht… Eure Lucy

Monat mit Stern 2010

30.05.10 - 10:00 Uhr

von: Carola_Ferstl

Carola Ferstl’s letzte Woche im Monat mit Stern.

Liebes Projekt-Team,

als erstes möchte ich mich ganz herzlich für die vielen lieben Geburtstagswünsche von Euch bedanken! Darüber habe ich mich sehr gefreut – so ein Gemeinschaftsprojekt schweißt ganz schön zusammen. Umso bedauerlicher, dass der “Monat mit Stern” in wenigen Tagen schon wieder vorbei ist.

Mein ganz persönliches Fazit: Das war eine super Aktion, an der ich mit viel Freude teilgenommen habe. Für mich war sie eine Bereicherung für den Geist und den Körper.

Carola Ferstl's letzte Woche mit Stern

Ich habe nicht nur viel interessantes über die Herkunft und die wertvolle Mineralisierung von meinem leckeren Gerolsteiner gelernt – in dieser Zeit habe ich auch viel über mich und meinen Körper erfahren. Auch ohne “Hilfsmittel” wie Kaffee oder zuckerhaltige Getränke kann ich wach werden und Leistungen bringen. Mit voller Energie und Konzentration. Dass ich es geschafft habe mich selber zu motivieren und (fast) konsequent einen Monat lang ganz bewusst zu trinken, macht mich stolz und gibt mir Kraft. Gerolsteiner Naturell war mir in diesen Wochen ein toller Begleiter, auf den ich auch in Zukunft nicht verzichten möchte.

Was mein Körpergefühl angeht, kann ich sagen: Die größte Veränderung sehe ich an meiner Haut. Hier merke ich einen sehr positiven Unterschied. Auch bei meinen Fitness-Einheiten konnte ich in der letzten Woche eine kleine Leistungssteigerung fest stellen. Noch ein schöner Nebeneffekt: Keine Wadenkrämpfe nach dem Spinning und meine Hosen und Röcke sitzen lockerer :-) . Der Sommer kann kommen!

Aus dem “Monat mit Stern” nehme ich viel mit. Meine neuen Trinkgewohnheiten werde ich beibehalten, soviel ist sicher. Nicht in der Konsequenz der letzten Wochen, aber was das Trink-Bewusstsein angeht und sicherlich auch bei der Wahl meines Mineralwassers.

Alles gute für Euch!

Eure Carola

Monat mit Stern 2010

29.05.10 - 10:00 Uhr

von: Prof_Dr_Predel

Neues von Professor Predel.

Professor Predel, unser Experte für Gesundheit, Ernährung und Sport, beantwortet Euch heute weitere Fragen:

Antworten von Professor Predel

Hat es Auswirkungen auf die körperliche Fitness und sportliche Leistungsfähigkeit, wie im Monat mit Stern einen Monat ausschließlich Mineralwasser zu trinken und auf andere Getränke zu verzichten?
Mineralstoffreiche Wasserzufuhr in ausreichender Menge hat generell positive Auswirkungen auf den Stoffwechsel des menschlichen Körpers. Gerolsteiner Mineralwasser ist ein reines Naturprodukt und versorgt den Körper neben Wasser mit vielen lebenswichtigen Mineralstoffen und Spurenelementen. Wenn dies einen Monat lang konsequent und in ausreichender Menge geschieht, hat das sicherlich positive Auswirkungen auf die Fitness und die Leistungsfähigkeit. Aber auch der Verzicht auf Genussmittel wie Kaffee und Softdrinks hat sicherlich positive Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit und körperliche Fitness. Insbesondere Softdrinks haben auch relativ viele Kalorien. Der Verzicht führt zu einer geringeren Kalorienzufuhr und unterstützt eine Reduktion des Körpergewichts. Angesichts der Tatsache, dass jeder 2. Erwachsene in Deutschland übergewichtig ist, sollte dieser Aspekt nicht unterschätzt werden.

Den ganzen Beitrag lesen »

Monat mit Stern 2010

28.05.10 - 19:30 Uhr

von: Anja_Gerolsteiner

Feedback auf Eure Fragen Teil 4.

Liebe “Monat mit Stern”-Teilnehmer,

wir freuen uns sehr über Eure Neugier und Eure vielen Fragen zum „Monat mit Stern“ und Gerolsteiner! Daher gibt es heute den vierten und letzten Teil der Antworten auf Eure Fragen. Wir hoffen sehr, alle Eure Fragen beantwortet zu haben. Falls Ihr noch weitere Fragen habt, besucht doch mal unsere Homepage www.gerolsteiner.de oder kontaktiert unseren Verbrauchservice.

Fragen zu Gerolsteiner und zur Aktion allgemein

Gibt es Gerolsteiner Mineralwasser auch in Glasflaschen?
Ja, Gerolsteiner Sprudel und Medium sind in 0,7 bzw. 0,75-Liter-Glasflaschen im Handel erhältlich.

Zudem führt Gerolsteiner ab Juli 2010 für seine drei Mineralwasservarianten Sprudel, Medium und Naturell ein neues 1,0-Liter-Glas-Mehrweggebinde im 6er-Kasten ein. Der Kasten hat nicht nur ein sehr geringes Gewicht, sondern sieht auch noch schön aus. Die perfekte Lösung für alle von Euch, die Glasflaschen bevorzugen und dennoch nicht schwer tragen möchten. Übrigens ist damit erstmals Gerolsteiner Naturell in einer Glasflasche erhältlich.

Dürfen Babys, die älter als sechs Monate sind, Gerolsteiner trinken?
Ja, dürfen sie. Dabei solltet Ihr auf Gerolsteiner Naturell zurückgreifen. Durch seinen niedrigen Natriumgehalt (12 Milligramm/Liter) ist es besonders wertvoll für Schwangere und Kleinkinder. Mit seiner geringen aber ausgewogenen Mineralisierung leistet Gerolsteiner Naturell einen entscheidenden Beitrag zur gesunden Ernährung des Nachwuchses und eignet sich hervorragend für die Zubereitung von Säuglingsnahrung.

Spricht etwas dagegen, dass meine 12-jährige Tochter auch einen Mineralwasser-Monat macht?
Kinder und Jugendliche haben einen höheren Wasseranteil im Körper als ältere Menschen. Ihr Wasserbedarf ist daher auch relativ höher. Es spricht also nichts dagegen, wenn auch Eure Kinder einen Großteil Ihres Wasserbedarfs über Mineralwasser decken.

Den ganzen Beitrag lesen »

Monat mit Stern 2010

28.05.10 - 15:25 Uhr

von: Anja_Gerolsteiner

Beim Experten nachgefragt: Mineralwasser in Plastikflaschen.

Liebe “Monat mit Stern”-Teilnehmer,

wir haben von Euch einige Fragen zum Thema Mineralwasser in Plastikflaschen bekommen. Unser Leiter Qualitätssicherung/Labor, Dirk Heinz, hat mir hierzu viele wichtige Infos gegeben, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Wie es Euch gefällt
Gerolsteiner steht dafür, die Kaufentscheidung der Konsumenten zu respektieren und orientiert sein Produkt- und Verpackungssortiment bewusst an den Wünschen der Verbraucher. Deshalb gibt es unsere Produkte in den Verpackungen, die Ihr als Verbraucher erwartet. Und dazu gehören moderne und leichte PET-Einweg-Flaschen ebenso wie die klassischen PET- und Glas-Mehrwegflaschen. Als Neuentwicklung führen wir ab Juli übrigens eine neue 1-Liter-Glas-Mehrwegflasche ein. Sie ist besonders elegant und wird in einem praktischen 6er-Kasten im Handel erhältlich sein. Neben Gerolsteiner Sprudel und Medium wird es auch Gerolsteiner Naturell in dieser Flasche – und damit erstmals überhaupt in einer Glasflasche – geben.

Plastik ist nicht gleich Plastik
Da Gerolsteiner stets höchste Ansprüche an die Qualität stellt, verwenden wir nicht irgendein Plastik für unsere Flaschen, sondern hochwertiges PET (Polyethylenterephthalat). Vor dem Hintergrund unserer langjährigen Erfahrungen mit dem Material PET und mit Hilfe modernster Produktionsverfahren haben wir eine völlig geschmacks- und geruchsneutrale PET-Flasche entwickelt, die höchsten Ansprüchen gerecht wird. Dieses Material zeichnet sich besonders durch seine hohe Festigkeit, eine hohe Maßbeständigkeit sowie gute Verschleißeigenschaften aus. Außergewöhnliche Ansprüche stellen wir auch an die Lieferanten, die uns das Material zur Produktion der Flaschen liefern: Gerolsteiner ist eines der wenigen Unternehmen, das seinen Zulieferern explizit vorschreibt, welche Materialien eingesetzt werden dürfen – und vor allem welche nicht.

Auch bei der häufigen Frage zum Thema Weichmacher können wir Euch beruhigen. Falls ein anderes Mineralwasser Weichmacher enthält, sind diese auf einem anderen Weg, jedoch nicht über die PET-Flasche ins Wasser gelangt, da in PET-Flaschen keine Weichmacher eingesetzt werden. Für Gerolsteiner können wir vollständig ausschließen, dass auf irgendeine Art und Weise Weichmacher in unser Mineralwasser gelangt. Gerolsteiner Mineralwasser enthält keine Weichmacher.

Nehmt´s leicht
Einer der größten Vorteile von PET-Flaschen ist ihr geringes Gewicht. Verglichen mit der 0,7-l-Glasflasche im 12er Kasten ergibt sich ein Gewichtsvorteil für den Kasten 12×1 Liter PET von 2,6 kg pro Kasten – bei gleichzeitig 40 % mehr Flascheninhalt. Aus diesem Grund haben wir für den „Monat mit Stern“ auch Plastikflaschen verwendet. (Die DHL-Boten werden’s uns danken ;-) )

Reines Mineralwasser – sonst nichts
Die strenge deutsche Mineral- und Tafelwasserverordnung schreibt vor, dass Mineralwasser keine Stoffe künstlich zugesetzt oder entzogen werden dürfen (mit Ausnahme von Kohlensäure, Schwefel und Eisen). Daher dürfen auch keine Stoffe aus der PET-Verpackung in das Mineralwasser übergehen. Gerolsteiner Mineralwasser und die eingesetzten Verpackungen erfüllen selbstverständlich sämtliche gesetzlichen Bedingungen der Mineral- und Tafelwasserverordnung sowie des Lebensmittel- und Bedarfsgegenständegesetzes. Um sicherzustellen, dass die ursprüngliche Reinheit des Gerolsteiner Mineralwassers von der Abfüllung bis zu unseren Handelspartnern unverändert erhalten bleibt, führen wir in unserem betriebinternen Labor umfangreiche Analysen durch. Des Weiteren überprüfen externe Institute (Institut Fresenius) die Qualität unserer Produkte und Angaben. Mit diesen umfangreichen Analysen und Kontrollen gehen wir sogar noch über die gesetzlichen Vorgaben hinaus und sichern die einwandfreie Qualität der Gerolsteiner Produkte sowohl in Glas- als auch in PET-Flaschen. Gerolsteiner Mineralwasser erfüllt somit höchste Qualitätsansprüche.

Ihr habt die Wahl
Ob Ihr Euch für Glas oder PET entscheidet, bleibt also ganz Euren persönlichen Vorlieben überlassen.

Viele Grüße,
Eure Anja Todenhöfer

Monat mit Stern 2010

27.05.10 - 15:27 Uhr

von: strolchi

Wie viele Sterne gebt Ihr Gerolsteiner Mineralwasser?

Auf Plattformen wie dooyoo, ciao und yopi haben einige Projektteilnehmer bereits einen kurzen Bewertungsbericht zum Gerolsteiner Mineralwasser veröffenticht. So auch trnd-Partner basketball2202. Sie vergibt fast volle 5 Sterne für das sprudelnde Gerolsteiner-Naß. :-)

2010-05-27_online1

Wieder andere von Euch berichten auf Ihrem eigenen Blog von Ihren Erlebnissen in unserem Monat mit Stern, so wie trnd-Partner pippimaus und trnd-Partner Nici150682 :

trnd-Partner pippimaus: Erst durch den „Monat mit Stern“ wurde mir so richtig deutlich, dass – gerade im Hinblick auf die Mineralien – Wasser nicht gleich Wasser ist! Mineralien kann der menschliche Körper größtenteils nicht selbst herstellen und sie müssen ihm deshalb zugeführt werden.

trnd-Partner Nici150682: So nun kommt dann also schon die letzte Woche des Monats mit Stern und ich bin jetzt schon stolz auf mich, das ich es bis hier hin schon mal durch gehalten habe als kompletter Nicht-Wasser-Trinker. *grins* Auf in die vierte und letzte Woche des Projekts “Monat mit Stern”.

@ all: Auf einer Skala von 1 bis 5 Sternen: Wieviele Sterne gebt Ihr Gerolsteiner Mineralwasser?

Monat mit Stern 2010

26.05.10 - 12:41 Uhr

von: Anja_Gerolsteiner

Qualität mit Stern.

Liebes Projekt-Team,

Gerolsteiner Mineralwasser ist ohne menschliches Zutun vollkommen rein und ausgewogen an Mineralien und Kohlensäure. Übrigens wird kein Lebensmittel so streng kontrolliert wie Mineralwasser – es bedarf sogar einer amtlichen Anerkennung. Um diese Qualität zu wahren, behandelt Gerolsteiner sein Produkt mit allergrößter Sorgfalt.

Mit dem Video „Qualität mit Stern“ möchten wir Euch den Weg des Mineralwassers zeigen – von der Quelle bis zu Flasche.

Viele Grüße aus Gerolstein,
Anja Todenhöfer

Monat mit Stern 2010

25.05.10 - 15:00 Uhr

von: Prof_Dr_Predel

Unterstützung im Experten-Team.

Prof. Dr. Predel ist Leiter des Instituts für Kreislaufforschung und Sportmedizin an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Er gehört auch zu unserem Experten-Team und beantwortet heute Eure Fragen zum Thema Gesundheit, Ernährung und Sport.

Unterstützung im Experten-Team

Wie wichtig ist es für einen sportlich aktiven Menschen, viel Mineralwasser zu trinken?
Der menschliche Körper besteht zu ca. 80 – 90% aus Wasser, daraus allein erklärt sich die für den menschlichen Körper lebenswichtige Bedeutung von Wasser.

Zudem ist Wasser für nahezu sämtliche Stoffwechselprozesse (u.a. als Transportmedium (Blut)) essentiell und da beim Sport die Stoffwechselprozesse beschleunigt sind, sollte dem Organismus entsprechend vermehrt Wasser – am besten in Form eines hochwertigen Mineralwassers – zugeführt werden.

Wasser ist außerdem sehr wichtig für die Kühlung des Körpers während länger andauernden sportlichen Aktivitäten, insbesondere unter warmen äußeren Bedingungen (Thermoregulation) durch eine gesteigerte Schweißsekretion. Ohne Kühlung besteht eine potentiell gefährliche Überhitzungsgefahr („Hitzschlag“). Durch die Verdunstung des Schweißes kann überschüssige Wärme abgegeben werden und somit einer Überhitzung entgegengewirkt werden. In unseren Breitengraden werden bei sportlichen Aktivitäten bis zu 1 – 1,5 Liter Schweiß produziert und abgegeben.

Führt man dem Körper kein Wasser zu, wird die Flüssigkeit dem Blut und dem Gewebe entzogen; die Versorgung der Muskelzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen kann eingeschränkt sein. Es kann zu Schwindelgefühl, Muskelkrämpfen und Erbrechen kommen.

Fazit: Bei ausreichender Mineralwasserzufuhr ist sowohl die Körpertemperatur als auch die Herzfrequenz deutlich niedriger.

Den ganzen Beitrag lesen »